Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Der Weihnachtosaurus

Tom Fletcher

Die Weihnachtosaurus-Reihe (1)

(95)
(16)
(1)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Ein Dino beim Weihnachtsmann

Von: Daggy aus Essen

09.12.2021

Der Weihnachtosaurus tummelt sich bereits in zwei Kinderbüchern ab 8, Jetzt macht er einen Abstecher in die Welt der Bilderbücher. Schon das Cover ist glänzend zu funkelnd, es zeigt den Weihnachtosaurus zusammen mit einem Jungen im Rollstuhl. Wir erfahren, dass der Weihnachtosaurus beim Weihnachtsmann wohnt „Der Weihnachtosaurus ist ein einzigartiges Tier, egal wo du suchst, es gibt ihn nur hier.“ Sein sehnlichster Wunsch ist es den Rentieren bei Ziehen des Weihnachtsmann-Schlittens zu helfen. Doch egal was man jedes Jahr aufs Neue versucht um den Weihnachtosaurus zum Fliegen zu verhelfen, es misslingt. So wird der kleine Weihnachtosaurus immer trauriger. Als er Weihnachtsmann ihn dann in seinem Schlitten mitnimmt, stürzt er unbemerkt in einen Schornstein und landet bei dem Jungen im Rollstuhl, den wir vom Cover kennen. Der kann dem Weihnachtosaurus helfen und so fliegen die beiden mit dem Weihnachtsmann über den Himmel. Nicht aufgeben, vielleicht kommt Hilfe von einer ganz anderen Seite, kann das Motto des Buches sein. Es ist aber auch schön zu erleben, wie alle dem Weihnachtosaurus helfen wollen und mit ihm fühlen. Mir gefiel der letzte Satz besonders gut „Mit jedem Tag rückt das nächste Weihnachtsfest heran!“ Die Bilder sind traumhaft weihnachtlich und die Geschichte nicht nur für Saurierfans geeignet. Die Reime lassen sich sehr gut lesen.

Lesen Sie weiter

Jede Seite barg seine eigene Magie. Die Geschichte rund um den Weihnachtosaurus, den Weihnachtsmann und wie die Wichtel die Weihnachtsgeschenke wirklich herbeischaffen – wir waren einfach verzaubert. William ist dabei von einem besonderen Mut gekennzeichnet. Denn er hat es nach einem schweren Unfall mit seiner Mutter nicht leicht. Dennoch verlor er nie sein gutes Herz. Was ihm nun in dieser besonderen Weihnachtsnacht ebenso wie sein cleveres Köpfchen sehr nützlich ist 😉 Über 100 Illustrationen passend zur Geschichte weckten zusätzliche Begeisterung. So konnten wir die einzigartige Maserung des Dinosauriereis betrachten, hatten direkt ein Gesicht für William, seinen Vater und auch den gefährlichen Jäger vor Augen und konnten uns auch bei dieser Version des Weihnachtsmanns mit seinen Wichteln eher etwas vorstellen. Kurzum: Die Bilder gaben dem Buch zusätzlich einen besonderen Touch. Wir verliebten uns alle gleichermaßen in die Story. Sogar die Oma will die Geschichte noch mal ganz in Ruhe und für sich alleinlesen. Damit wurde für uns der Weihnachtosaurus zu einer Geschichte für alle Generationen. Abends genossen wir Kapitel um Kapitel wie die beiden sich kennenlernen würden und diese verrückte Abenteuer gemeinsam bestreiten. Es ist also nicht verwunderlich, dass wir dem Weihnachtosaurus die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung vergeben. Übrigens steht Band 2 praktisch schon vor der Tür 😉

Lesen Sie weiter

Zauberhaft geschrieben, voller Neugier und kindlichen Humor lädt Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher förmlich zum Vorlesen ein. Die Seiten sind von Shane Devries liebevoll illustriert und erwecken die Erzählung zum Leben. Das gesamte Buch steckt voller Reime, Lieder und Rätsel, die zum Entdecken einladen. Immer wieder sind lautmalerische Worte optisch hervorgehoben und machen das Buch zu einem Leseerlebnis der ganz besonderen Art. Williams Abenteuer ist unterhaltsam, jede Seite und insbesondere die letzten Kapitel bringen noch die ein oder andere unverhoffte Wendung, die sicherlich nicht nur jüngere Leser*innen fesselt. Eine wundervolle Geschichte für Kinder jeden Alters, die süß, zeitgleich aber auch lustig und lehrreich ist. Tom Fletcher greift nicht nur unbeschwerte Themen in seiner Erzählung auf. So sitzt William beispielsweise nach einem schweren Unfall im Rollstuhl und wird zeitweise von seinen Mitschülern gemobbt, obwohl es ihn bisher nie gestört hat, dass er anders als die anderen Kinder ist. Doch auch Vergebung spielt eine Rolle. Eine zweite Chance und die Fähigkeit, über seinen eigenen Schatten zu springen. Fazit: Alles in allem eine wirklich wundervolle Geschichte über einen Jungen, der sich nicht unterkriegen lässt, einen auf den ersten Blick unerfüllbaren Weihnachtswunsch und den besonderen Zauber von Heiligabend. Eine Lektüre, die das Herz erwärmt und mir beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Bewertung: 5 von 5 Sternen ©Lisa von Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch http://prettytigerbuch.blogspot.de https://www.instagram.com/prettytigerbuch

Lesen Sie weiter

Inhalt: William sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl. Bisher ist er immer gerne zur Schule gegangen. Wurde von allen akzeptiert wie er ist. Das ändert sich jedoch als Brenda neu in seine Klasse kommt. Sie hat es auf ihn abgesehen. William mutiert zum Außenseiter. Aus einem fröhlichen wird ein zurückgezogener und nachdenklicher Junge. An den Weihnachtsmann hat er viele Wünsche, die dieser ihm wohl nicht erfüllen kann. Aber am allerliebsten hätte er gerne einen echten Dinosaurier. Ob sein Wunsch wohl in Erfüllung geht? Leseeindruck: Bewusst habe ich den Anfang des Kinderbuches "Der Weihnachtosaurus" als Inhaltsangabe gewählt und nicht den Klappentext. Denn was man dort liest kommt erst ab zirka der Hälfte zum Tragen. Nämlich die Begegnung von William und dem Weihnachtosaurus, sowie dessen Abenteuer. Diese haben mir wirklich gut gefallen und mir an manchen Stellen auch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Wenn es teilweise auch etwas heftig zugeht. Kindgerecht natürlich. Aber auch in klassischen Märchen ist das nicht anders. Was mir weniger gut gefallen hat - und ich damit auch nicht gerechnet habe - ist, dass man gleich am Anfang mit wirklich schon krassem Mobbing konfrontiert wird. Auf das Ganze wird jedoch nicht näher eingegangen. Es wird einfach so hingenommen. Ok. Brenda spielt später noch eine wichtige Rolle und das Hauptthema war es nicht. Trotzdem hätte man das meiner Meinung nach anders handhaben können. Der Schreibstil selbst ist modern. Der Zielgruppe angepasst. Teilweise gibt es Wörter in Großschrift, die Geräusche darstellen. Ganz wie in einem Comic. Ansprechend für Kinder. Genau wie die passenden Illustrationen, die überall im Buch verteilt sind. Der Humor ist hingegen schon etwas gewöhnungsbedürftig. Für mich an manchen Stellen grenzwertig. Oder warum muss ein Junge, der sich auch in der Schule einnässt, in der Pipistraße am Urinalplatz wohnen? Fazit: Dieses moderne Märchen für Kinder hat mir von der Grundidee sehr gut gefallen. Anfangs war ich aber schon fast entsetzt über das was da geschrieben stand. Zur Mitte hin hat es mir dann immer besser gefallen und ich habe die Geschichte bekommen, die ich auch erwartet habe. Ich gehöre nicht zur Zielgruppe, habe auch keine kleinen Kinder mehr. Kann mir deshalb vielleicht nicht wirklich ein Urteil erlauben. Jeder muss für sich entscheiden, ob das Buch etwas für seine eigenen Kinder ist. Von mir nur eine eingeschränkte Empfehlung.

Lesen Sie weiter

Eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie

Von: buecherschildkroete aus Krefeld

23.12.2020

Ein neuer Freund für William Der Klappentext ist sehr schön. Ich wollte sofort wissen, welches Abenteuer William und der Weihnachtosaurus erleben. Wo wird der Weihnachtosaurus leben? Baut William ihm eine Hütte? Es wird bestimmt sehr spannend werden. Das Cover ist sehr schön. Die Gesichter von William und dem Weihnachtosaurus bereiten Freude und es macht Spaß beide anzuschauen. Der dunkle Himmel und der Schneefall, sowie die Lichterkette verbreiten noch einen winterlich - weihnachtlichen Charme. Auf der Rückseite des Buches sieht man sogar noch Williams Rollstuhl stehen. William und sein Vater sind sehr sympathisch. Ich mag sie sehr. Der Weihnachtsmann ist sehr witzig und natürlich auch sehr sympathisch. Leider kommen noch ein Bösewicht und andere unhöfliche Menschen in der Geschichte vor. Meine Meinung Tom Fletcher ist mit „Der Weihnachtosuarus“ aus dem ctb-Verlag eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte gelungen, aber auch die Illustrationen von Shane Devries sind passend und sehr gelungen. Das Buch ist spannend, nachdenklich, humorvoll und lässt einen auch mal träumen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Ebenso ist er kind- und altersgerecht. Es kommen immer wieder lustige Wortvermischungen im Buch vor. Dadurch hat man wirklich viel Spaß beim Lesen. Zu Beginn der Geschichte erfährt man etwas über das Ei des Weihnachtosaurus. William liebt Dinos. Er hat alles, was es über Dinos gibt und sein Zimmer ist komplett mit Dinosauriergegenständen ausgestattet. Aber ebenso gerne wie Dinos, hat William auch die Weihnachtszeit. Er liebt es sehr, wenn sein Vater ihm Geschichten über den Weihnachtsmann, den Nordpol und die Wichtel erzählt. Am liebsten hört er die Geschichte, wie die vielen Geschenke für die Kinder entstehen. Und glaubt mir, ihr werdet staunen, wie es wirklich funktioniert. Ich lag völlig falsch. Für Williams Vater ist die Weihnachtszeit die allerschönste Zeit des Jahres. Er ist sogar so verrückt, dass er etwas in seinem Kleiderschrank versteckt, womit niemand rechnen würde. Was es wohl ist? William sitzt schon die meiste Zeit seines Lebens im Rollstuhl, womit er eigentlich nie ein Problem hatte, aber seit dieses neue Mädchen an der Schule ist, hat es William immer schwerer und er erlebt, die schlimmste Zeit seines Lebens. Mein Fazit Ich kann diese Weihnachtsgeschichte sehr empfehlen. Der Weihnachtosaurus ist eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte, die man mit der kompletten Familie lesen kann. Sie ist nicht nur etwas für Dino-Fans, sondern für alle Kinder und Erwachsene. Man lernt, was im Leben wirklich wichtig ist. Nach dieser Geschichte wird sich jeder einen Weihnachtosaurus beim Weihnachtsmann wünschen. Es gib auch schon einen zweiten Band „Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe“

Lesen Sie weiter

Ein tolles Buch für kalte Wintertage, schön eingekuschelt Zuhause. Der kleine Junge William lebt zusammen mit seinem alleinerziehenden Vater. William liebt Dinosaurier, weiß alles über sie und schläft natürlich auf in einem Dinosaurierschlafanzug und in Dinosaurierbettwäsche. :D Genau dies war schonmal ein ausschlaggebender Grund für mich dieses Buch zu lesen, denn auch ich liebe Dinosaurier. Weihnachtswichtel, am Nordpol finden beim Graben ein geheimnisvolles Ei, das sie zum Weihnachtsmann bringen. Natürlich wünscht sich William irgendwann zur Weihnachtszeit vom Weihnachtsmann einen echten Dinosaurier. Und wie es das Schicksal so will treffen William und unser Weihnachtosaurus natürlich aufeinander, auch wenn es nicht so geplant war. Ob die beiden Freunde werden und was William für ein hartes Schicksal, vor langer Zeit erleiden musste erfährt ihr, wenn ihr das Buch lest. Viel Spaß dabei. Ich finde übrigens, dieses Buch wäre eine super Umsetzung als Film. :)

Lesen Sie weiter

William und sein Papa leben allein und beide glauben ganz fest an den Weihnachtsmann. Denn, wenn man an etwas ganz fest glaubt, dann gibt es das auch! William ist seit einem schlimmen Unfall an den Rollstuhl gefesselt und muss mittlerweile jeden Tag viele Gemeinheiten von seinen Mitschülern über sich ergehen lassen. Aber durch seinen Glauben und sein gutes Herz, bekommt er ein ganz besonderes Geschenk vom Weihnachtsmann, denn er steht auf der Liste der guten Kinder. Eine wundervolle, aufregende Zeit beginnt. "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher ist eine zuckersüß geschriebene Geschichte für kleine und große Leser, die sich den Glauben an das Unmögliche erhalten haben. Im Verlauf der Geschichte kann man viel lernen, angefangen mit Nächstenliebe und wahrer Freundschaft, bis hin zur Vergebung. Es ist ein Buch, welches meiner Meinung nach nahezu perfekt den Geist der Weihnacht einfängt und dadurch einfach in eine besinnliche Weihnachtslesezeit gehört. Die Illustrationen im Buch und davon gibt es wirklich reichlich, sind so treffend und niedlich , dass es Spaß macht die Geschichte zu erleben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, somit kann sich jeder Leser in sein eigenes Weihnachtswunderland träumen. Für mich ist diese Weihnachtsgeschichte von nun an nicht mehr wegzudenken und daher hat sie volle 5 Sterne verdient! Vielen lieben Dank an das Team von Randomhouse für die Vergabe dieses einzigartigen Rezensionsexemplares.

Lesen Sie weiter

Zur Vorweihnachtszeit bzw. Kälteren Jahreszeit war ich auf der Suche nach einer Geschichte für groß und klein und habe mich von diesem Werk verzaubern lassen. Man taucht sofort in die fantasievolle Geschichte ein und ist entzückt vom Dino und seiner Handlung. Perfekt wird diese von den wunderschönen Illustrationen belegt, die einen entzücken und vollkommen in den Bann ziehen. Ich bleibe daher sehr zufrieden und begeistert zurück. Ich habe das Buch mit meinem Sohn genossen, wurde sehr gut unterhalten, so dass wir uns sehr auf den 2. Teil freuen. Ein tolles fantasievolles Werk für die großen als auch kleinen Leser. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #Der Weihnachtosaurus #TomFletcher #Cbj #BloggerPortal #werbung

Lesen Sie weiter