Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Raclette - Die besten Rezepte

Carina Mira

(10)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Mein Fazit: Das Raclette Buch ist ganz nett, aber ich muss gestehen, dass ich etwas enttäuscht wurde. Es gibt zwar echt coole Ideen für die Pfännchen, jedoch nur in der Hälfte. Die andere Hälfte beschäftigt sich mit Leckereien für den Grill oben drauf – was ja keineswegs verkehrt ist! Jedoch bin ich ein Fan von „mischen und kreativ sein“ und die Rezepte benötigen größtenteils eine große Vorbereitung im Sinne von Vorkochen. Das finde ich etwas schade. Trotzdem konnte ich so einige tolle Ideen aus dem Buch in unser normales Raclette integrieren, frei nach dem Motto: sei kreativ! Ein paar mehr süße Varianten wären auch toll gewesen. Die vorhandenen (2) finde ich dafür spitze! Auch habe ich einige tolle Anregungen bei der „zum Grillen“ Kategorie gefunden und das Buch ist schön gestaltet. Es gibt übrigens eine gute Mischung aus vegetarischen Pfännchen und welche mit Fisch oder Fleisch, weswegen es auch für Vegetarier geeignet ist. Also was Ideen angeht werdet auf jeden Fall alle fündig. Trotzdem habe ich irgendwie mehr erwartet. Ich vergebe 3,5 Sterne für das Buch. Meine Meinung zum Buch: Obwohl ich etwas enttäuscht wurde hat mir das Buch ganz gut gefallen. Die kurze Einleitung ist super und der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Anregungen und Ideen für die Pfännchen sind super. Da ich eher der kreative spontane Typ bin, habe ich die Rezepte nur als Inspiration genutzt und nicht komplett wie beschrieben nachgemacht. Aber sie klingen sehr lecker und enthalten tolle Ideen. Besonders die süßen Pfännchen haben es mir angetan. Leider sind sie sehr rar und es finden sich nur 2 im Buch – das hat mich ziemlich enttäuscht. Unerwartet für mich war, dass die Hälfte des Buches aus Ideen für den Grill oben drauf bestand. Klar gehört der Grill zum Raclette dazu, jedoch ist das Hauptding die Pfännchen Variante und so war ich doch etwas überrascht, dass ein so großer Teil sich nicht um die Pfännchen gedreht hat. Lieber hätte ich noch mehr Anregungen für süße Pfännchen bekommen. Trotzdem war auch der Grillteil eine sehr spannende Inspiration. Sehr gut hat mir übrigens die Mischung aus vegetarischen Rezepten und solchen mit Fleisch gefallen. So findet jeder auf jeden Fall etwas was er mag. Besonders in meiner Familie sehr gut – meine Schwester ist Vegetarierin und wir andern essen gerne auch mal Fleisch (Wobei ich das versuche zu minimieren xD Klappt auch oft ganz gut). Auch die Gestaltung in dem Buch gefällt mir sehr gut, auch wenn sie eher schlicht gehalten ist. Man findet zu fast allen Rezepten ein Bild, was das ganze aufwertet – und es sieht superlecker aus! Die Rezepte sind übrigens für 4 Pfännchen ausgerichtet, aber da ich bei Raclette irgendwie nie danach gehen kann (Ich kann irgendwie nur alles was mich anspricht und ich Lust darauf habe Zusammenwerfen) weiß ich nicht genau ob das passt, aber es sieht realistisch aus. Bei uns kommen die Zutaten auf den Tisch und es wird gemischt. Was mich an vielen Rezepten stört ist die Vorbereitungszeit. Man muss vorab Sachen kochen oder richten, um sie dann für die Pfännchen zu nutzen. Das ist eigentlich fast schon zu aufwendig für Raclette. Aber auch das ist natürlich Geschmackssache und jede:r kann die Rezepte aus dem Buch nutzen wie er oder sie möchte. Fakt ist: Das Buch hat echt coole Anregungen und Ideen und es sieht lecker aus. Und meiner Meinung nach geht Raclette einfach immer! Und als Geschenk ist das Buch sowieso gut geeignet (auch preislich ;)). Und ja ich bedaure immer noch, dass es nicht so viele süße Varianten für die Pfännchen gibt, obwohl ich eher herzhafte Sachen mag xD. Ich wünsche euch ganz viel Spaß & gutes Essen beim nächsten Raclette! Vielleicht findet ihr ja auch ein paar tolle Anregungen in dem Buch? Guten Hunger wünscht euch eure MermaidKathi

Lesen Sie weiter

Erst zu Silvester gab es bei uns wieder einmal Raclette. Natürlich sind dort einige witzige Kreationen und Pfännchen entstanden. Jeder hat sehr individuelle und leckere Pfännchen kreiert. Nur so kenne ich Raclette, da dies ja auch den Charme eines Raclettes ausmacht. Deswegen bin ich nicht auf die Idee gekommen, dass man ja auch feste Pfännchen vorgeben kann und quasi Rezepte auf dem Raclette machen kann. Hardcover: 96 Seiten Verlag: Bassermann Sprache: Deutsch Preis Print: 7,99€ ISBN: 978-3-8094-3666-9 Klappentext Was brutzelt denn in Deinem Pfännchen? Raclette ist so wunderbar gesellig, macht viel Spaß und dabei wenig Arbeit. Raffinierte Ideen rund ums Raclette finden Sie in diesem Buch. Pikantes und Süßes fürs Pfännchen und für den Grill. Dazu gibt es köstliche Salate und Dips. Meine Meinung Ich mag Raclette wirlich sehr. Es erfordert nicht gerade viele Kochkünste, man muss nur die Zutaten zurechtschnippeln und dann kann es in einer geselligen Runde auch schon losgehen. Nun bin ich aber eine Person, ich gerate schnell in ein Standartpfännchen, dass ich immer wieder gleich belege. Das ist zwar lecker, aber nicht gerade sehr kreativ. Umso mehr habe ich mich über dieses Raclettebuch gefreut. In diesem findet man auch viele andere tolle Rezepte und auch Alternativen zu den klassischen Kartoffel und Fleisch Fondations. Das hat mir wirklich gut gefallen, da ich dort meist auf die Kartoffel zurückgreife. Die Rezepte sind einfach und verständlich erklärt. man hat alle Zutaten und die einzelnen Schritte auf der einen Seite einfach beschrieben und auf der anderen Seite ist ein schickes Bild der Pfanne abgebildet. Ich denke, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige, meiner Meinung nach, sehr ausgefallene Rezepte sind auch dabei. Jacobsmuscheln mit Graipfruit fällt mir da gleich ein. Mir persönlich sagen solche ausgefallenen Rezepte nicht zu, aber das muss es ja auch nicht. Neben den Rezepten für die Pfännchen gibt es auch spezielle Rezepte für den Grille oder für Beilagensalate. Finde ich richtig super, da man so verschiedene Möglichkeiten hat, mehrere Rezepte gleichzeitig auszuprobieren. Mein Fazit Ein tolles Buch, dass viele verschiedene Ideen bietet, um neue Rezepte und Pfännchen auszuprobieren. So kommt man auch mal aus seinem Alltagspfännchen raus und entdeckt tolle, leckere Ideen. Natürlich kann man die Rezepte alle nochmal ein bisschen abwandeln, sodass sie auch wirklich jedem Schmecken.

Lesen Sie weiter

Wenn man in gemütlicher Runde feiern und essen will, ist ein Raclette genau das Richtige. Die Küchenvorbereitungen beschränken sich aufs Schnippeln und in Schälchen verteilen, Brot schneiden und Kartoffeln kochen. Und schon kann man loslegen, wenn die Gäste kommen. Hier werden einige raffinierte Zusammenstellungen gezeigt, die man so vielleicht noch nicht ausprobiert hat. Raclette ist gerade zu Weihnachten und Silvester bei vielen Familien eine schöne Tradition. Denn die Vielfalt an Zutaten ermöglicht es jedem Gast, nach eigenen Vorlieben seine Pfännchen zu bestücken. Endlich kann auch die Köchin mal entspannt am Tisch sitzen und die gesellige Stimmung am Tisch ist ein weiterer Pluspunkt dieser leckeren Schlemmerei. Wer kennt das nicht, verschiedene Essensvorlieben, Allergien und Geschmäcker unter einen Hut zu bringen ist nicht ganz einfach. Deshalb ist Raclette in vielen Familien eine lieb gewordene Tradition und die Zutaten sind so vielfältig wie es ein einzelnes Gericht kaum möglich machen würde. Dieses Buch zeigt neben der herkömmlichen Käse- und Kartoffel-Variante viele weitere Vorschläge an Zutaten, Beilagen und Salaten. Die jeweiligen Rezepte werden samt Zutaten verständlich erklärt, es gibt neben ansprechenden Fotos Angaben über die Personenzahl, die Zubereitungs- und Garzeit und den entsprechenden Schwierigkeitsgrad. Ob ausgefallene Vorschläge wie "Französisches Entenbrust-Trauben-Pfännchen", "Lammfilet, Ananas und Salami" oder das mehr oder weniger bekannte "Schweinefilet-Champignons-Raclette", in diesem Buch gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Für mich war "Thunfisch-Mango mit Teriyaki-Sauce" eine köstliche neue Entdeckung. Oben auf den Geräten bietet sich häufig eine Grillmöglichkeit und dort können Puten-, Enten- und Lammstreifen wunderbar gegrillt werden. Von Langeweile keine Spur, denn Gemüsepfännchen und Fleisch- und Fisch-Varianten lassen viele Möglichkeiten zu. Und neben den herzhaften Mischungen gibt es auch Vorschläge für süße Dinge wie zum Beispiel "Zimtäpfel". Bei den Salaten gefällt mir "Orangensalat mit Radicchio und roten Zwiebeln" besonders gut, den gibt es bei uns schon seit einigen Jahren gern im Winter. Aber auch der Möhrensalat mit Mandeln klingt lecker. Drei Dressings stehen zur Auswahl und so fällt die Auswahl aus dieser Menge sicherlich nicht leicht. Ein alphabetisches Rezeptverzeichnis und eines nach Zutaten sorgt für eine gute Orientierung im Buch. Dieses Kochbuch sorgt für neue Ideen beim Raclette. Was gibt es Schöneres, als gemeinsam und entspannt Brutzeln, Essen und Genießen am Tisch!

Lesen Sie weiter

Raclette

Von: Mama KunterBunt

30.12.2017

*Raclette* Die besten Rezepte finden sich hier in diesem Raclette-Kochbuch des Bassermann. Ganz besonders beliebt ist Raclette zu besonderen Feiern und Festen mit Freunden. In diesem Buch gibt es die klassischen Rezepte zum Überbacken der Speisen mit Käse sowie neue und exotische Kombinationen und Kreationen. Ob pikant oder süß, nur gebraten oder überbacken – dazu noch Beilagen, Saucen und Salate. Ein richtig gelungenes Buch mit vielen Ideen für die perfekte Grillparty mit dem Raclette.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Feines für Pfännchen & Grill! Raclette ist so wunderbar gesellig, macht viel Spaß und dabei wenig Arbeit. Raffinierte Ideen rund ums Raclette finden Sie in diesem Buch. Pikantes und Süßes fürs Pfännchen und für den Grill. Dazu gibt es köstliche Salate und Dips. Meine Meinung: "Raclette - Die besten Rezepte" von Carina Mira ist ein sehr gutes Raclette-Rezept-Buch mit jeder Menge Vielfalt. Egal ob vegan, pikant, süß, vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.  Nach einer Einleitung über Raclette, sind die Rezepte in 3 Kapitel gegliedert: Rezepte fürs Raclette, Rezepte für Grill & heißen Stein und Rezepte für Beilagensalate.  Die Rezepte sind immer sehr übersichtlich aufgebaut:  In einer Spalte werden die Zutaten aufgelistet, für wie viele Personen es ist (meist 4 oder 4-6), sowie die Zubereitungszeit, die Garzeit und der Schwierigkeitsgrad (überwiegend leicht).  Daneben wird in einzelnen Schritten die Zubereitung erklärt, die mal mit mehr, mal mit weniger Aufwand verbunden ist, aber immer sehr einfach durchzuführen ist.  Zu jedem Rezept gibt es ein Bild, mal über eine ganze, mal nur über eine halbe Seite, sodass einem schon allein vom Anblick das Wasser im Munde zusammenläuft, und es steht am Ende der Seite auch, in welche Kategorien das jeweilige Rezept gehört. Unterschieden wird dabei zwischen den drei Kapiteln, sowie pikant, fruchtig-pikant, fruchtig-süß oder süß und ob das Gericht mit Fleisch, Fisch, vegan oder vegetarisch ist. So hat man direkt einen guten Überblick ohne erstmal die ganze Zutatenliste durchzuschauen.  Nach den Rezepten folgt ein Rezeptverzeichnis nach Kapiteln, ein Alphabetisches Rezeptregister sowie auch ein Rezeptverzeichnis nach Zutaten. Das macht es einem sehr leicht, direkt das zu finden, worauf man am meisten Appetit hat.  Fazit: Mir hat in diesem Buch vor allem die Vielfalt gefallen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist und dass sich alles wirklich leicht zubereiten lässt und sehr gut schmeckt.  Ich werde sicherlich noch einiges aus dem Buch ausprobieren und freue mich schon darauf, Raclette immer wieder neu zu entdecken. 

Lesen Sie weiter

Oh wie freue ich mich über dieses Buch.Wir machen so oft Raclette-Abende und wie oft haben wir schon nach passenden Rezepten gesucht, aber die meisten waren uns zu kompliziert. Dieses kleine Büchlein ist etwas für Jedermann. Ob Fleisch oder nur Gemüse, exotisch oder Hausmannskost, es ist alles dabei. Sogar an Nachtisch wurde gedacht. Wunderschön illustriert mit einer übersichtlichen Zutatenliste und Anleitung. Mein Fazit: Hier stimmt einfach alles, die Optik, der Preis und die wunderbare Abwechslung. Jetzt haben wir noch mehr Spaß am Raclette.

Lesen Sie weiter

Interessante Rezeptideen

Von: Sunstreet aus Zirndorf

14.02.2017

Gerade beim Raclette- oder Fondueessen bewegt man sich gerne auf den gewohnten Pfaden der eigenen Essgewohnheiten mit den üblichen Lieblingszutaten. Dies kann sich nach der Lektüre dieses Kochbuches allerdings schnell ändern. Immer wieder stößt man auf interessante Rezeptvorschläge, die augrund ihrer raffinierten Zusammenstellungen neue Geschmackserlebnisse garantieren. Die Zutaten sind dabei nie überfrachtet und man muss keine Bedenken haben, dass nach dem Essen ein erheblicher Überschuss an zutaten in den Küchenschränken vergammelt. Auch die "einfachen" Rezepte wie Kartoffelraclette mit Cornichons überzeugen und machen Lust auf mehr. Insgesamt ein empfehlenswertes Kochbuch für die nicht alltägliche Küche, mit dem das Nachkochen der Rezepte Spaß macht und das auch Anregungen für zusätzliche eigene Ideen bietet.

Lesen Sie weiter

wunderschönes buch

Von: Elke Stangl aus Sankt Augustin

07.02.2017

In diesem Buch gibt es sehr schöne Rezepte die alle einfach umzusetzen sind. Mein Mann und ich sind begeistert und ab jetzt ist ein Racletteessen um einiges vielseitiger als bisher.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.