Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Kleine Kuschelautos zum Häkeln und Spielen. Komplett überarbeitete und getestete Neuausgabe. Häkelanleitungen für VW-Bus, Polizeiauto, Feuerwehrfahrzeug, LKW, Rennwagen u.v.m. Mit kleiner Häkelschule für den sicheren Einstieg

Christel Krukkert

(2)
(0)
(0)
(1)
(1)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Da ich neben meiner 7-jährigen Tochter noch einen 3-jährigen Sohn habe, habe ich vor etwa zwei Jahren dieses kleine Büchlein zu Rezensionszwecken vom Verlag bereitgestellt bekommen. Ich war Feuer und Flamme, denn welcher junge freut sich nicht über ein kuscheliges Auto. Leider habe ich mich bis heute nicht dazu entschließen können, eines dieser wunderschönen Autors zu häkeln, denn die Anleitungen sind in einem Fließtext verfasst und somit absolut unübersichtlich. Außerdem sind sie hin und wieder schwer verständlich und ich glaube die Nacharbeit würde mich eher frustrieren, als mir Freude bereiten. Mir ist bisher auch noch nirgends eine Häkelanleitung in einem Fließtext unter gekommen und das hat eben auch einfach einen triftigen Grund. Beim Häkeln muss man viel zählen, sich hin und wieder Notizen machen oder mit einem Maschenzähler arbeiten, sonst kann man auch bei einer gut gegliederten Anleitung schnell mal den Überblick verlieren. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie das bei einem Fließtext sein würde. So schön diesesBuch optisch auch gestaltet ist und so schön die Fotos dieser vielen kleinen kuscheligen Autos ist, es fällt leider bei mir durch, da es nicht zum Häkeln einlädt. Hier sollten sich nur mutige, motivierte und erfahrene Handarbeiter herantrauen, alle anderen verlieren sonst gar noch den Spaß am Häkeln allgemein. Schade um die tollen Entwürfe dieser Autos.

Lesen Sie weiter