Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Smaragdgrün

Katharina Schöde, Felix Fuchssteiner, Barry Thomson, Kerstin Gier

Die Edelstein-Trilogie (3)

(13)
(7)
(1)
(0)
(0)
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,99 [A]* | CHF 22,50* (* empf. VK-Preis)

Inhalt: Gideon hat sich tatsächlich von Gwendolyn getrennt und so muss Gwendolyn allein gegen die Loge vorgehen. Langsam hat die Loge den Verdacht, dass Gwendolyn den zweiten Chronografen hat und für Gideon und sie wird es immer gefährlicher. Ob sie es schaffen können die Loge zu besiegen? Meine Meinung: Da ich den Film noch nicht kannte, als ich das Hörspiel gehört habe konnte ich mir manche Schauplätze nicht ganz so genau vorstellen. Aber der Großteil wurde super gut erklärt und man ist auch immer mitgekommen und hat die Geschichte verstanden. Als ich dann den Film gesehen habe ist mir einiges nochmal klarer geworden, aber alles in allem ist es ein sehr gelungenes Filmhörspiel. Fazit: Das perfekte Finale dieser Triologie (auch wenn der Film ganz anders ist, als das Buch). Von mir gibt es trotzdem 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Ich liebe es

Von: szebrabooks

10.07.2016

Normalerweise würde jetzt ein etwas detaillierterer Inhalt kommen, aber ich habe mal beschlossen diesen weg zu lassen, da ich Angst habe, den Film zu spoilern und das wäre unfair den Leuten gegenüber, die den Film bzw. das Hörspiel zum Film nicht gesehen/angehört haben. Und bevor die Diskussion los geht, dass der Film/Hörspiel zum Film so schlecht sei, muss ich noch eins loswerden. Auf dem Cover steht "Nach Motiven des Romans von Kerstin Gier". Auf jeden Fall war auch Smaragdgrün ein Muss für mich, da die Edelsteintrilogie zu meinen Lieblingsbüchern gehört und ich muss sagen, dass ich sehr begeistert von diesem Hörspiel bin. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich den Trailer gesehen hatte und den nicht so gut fand. Aber jetzt, o ich den Film sozusagen schon gesehen habt kann ich nur eins sagen: Kauft euch entweder das Hörbuch oder geht in den Film, denn mir hat die Geschichte echt gut gefallen. Wenn ich ehrlich bin, finde ich es super, dass der letzte Teil so umgewandelt wurde, denn dadurch gab es viel mehr Spannung und nebenbei noch ein paar Überraschungen, die echt cool waren. Zu den Stimmen muss ich nicht viel sagen, denn es waren ja die Originalstimmen der Schauspieler, die ich übrigens echt passend finde. Die einzigen neuen Stimmen waren die der Erzählerin und der neuen Charaktere. Die Erzählerin wurde von Cornelia Dörr gesprochen, die eine echt angenehme Stimme hat. Die Länge des Hörspiels war auch in Ordnung, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es viel zu schnell vorbei war. Aber ich werde dieses Hörspiel auf jeden Fall nochmal anhören und kann es euch nur ans Herz legen. Zum Schluss noch die Bewertung: Das Hörspiel zum Film Smaragdgrün bekommt von mir 4 von 5 möglichen Sternen, da ich es echt super fand, aber durch ein paar kleine Logikfehler habe ich einen Stern abgezogen.

Lesen Sie weiter

Ich habe die Originalbücher der Reihe nie gelesen, sondern immer nur die Filme gesehen. Daher habe ich auch zum Filmhörspiel gegriffen. Das ganze dauert gerade einmal 1 Stunde und 52 Minuten und etwas bei 1h10m habe ich dann den Film im Kino gesehen. Daher kann ich schon einmal sagen, dass das Hörbuch fast identisch mit der Tonspur des Filmes ist. Bei Hörspiel gab es allerdings auch ergänzend noch eine Erzählerrolle, die teilweise eben Situation, Gedanken beschrieb und Schlussfolgerungen zog. Das war der Grund warum mir das Hörbuch etwas besser als der Film an sich gefiel. Inhaltlich fand ich das Hörspiel durchaus unterhaltsam. Man sollte es nur hören, wenn man die Vorgängerbände bzw. Filme kennt. Die Handlung baut sehr auf dem bereits Geschehenen auf und ergibt sonst keinen Sinn. An sich finde ich die ganze Zeitreisegeschichte, die Manipulationen und die Liebesgeschichte recht ansprechend. Leider kamen, aber Emotionen nicht bei mir an und vieles fand ich extrem an den Haaren herbeigezogen. Ich kann hier zum Inhalt wirklich nichts sagen, da man extrem spoilern würde. Aber allein die Zeitreiseaspekte bzw. -theorien waren teilweise wirklich unlogisch. Ein weiterer Punkt der mich wirklich gestört hat, war das übertriebene Teeniegehabe. Bestes Beispiel ist, dass Gideon und Gwendolyn sich auf einer sehr gefährlichen Flucht befinden - also die Verfolger wirklich nur wenige Meter hinter ihnen sind. Und was machen sie? Sie küssen sich, gestehen sich ihre Liebe und streiten sich. Sorry, aber so etwas kann ich einfach nicht ernst nehmen - nicht mal in einem Jugendbuch kann ich so etwas entschuldigen. Die Actionszenen wurden ebenfalls oft mit merkwürdig, gezwungen witzigen, Dialogen zwischen den beiden eher ins Lächerliche gezogen, als das man hätte mitfiebern können. Gut gefallen haben mir die ganzen Hörspielaspekte. Das war wirklich atmosphärisch. Ebenfalls richtig gut fand ich, dass die Originalstimmen aus dem Film verwendet wurden. Auch das Cover finde ich klasse. *Fazit:* 3 von 5 Sternen Ich kann das Hörspiel jedem Fan des Filmes empfehlen. Ansonsten kann ich nur empfehlen, dass man die Vorgängerbände bzw. -Hörspiele bereits kennen sollte. Ohne dieses Vorwissen macht es wenig Sinn. Mir persönlich hat das Hörspiel zwar atmosphärisch gut gefallen, inhaltlich konnte es mich aber nicht überzeugen.

Lesen Sie weiter

Smaragdgrün

Von: Laraundluca

02.07.2016

Inhalt: Das Original-Filmhörspiel zum Kinofilm Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz heilen kann? Meine Meinung: Ich muss gestehen, dass ich eigentlich nicht so der große Fan von Hörbüchern bin und nur äußerst selten welche höre. Ich habe immer Konzentrationsprobleme, meine Gedanken schweifen ab, ich versetze mich in eine Szene hinein - und verpasse den Anschluss. Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder an ein Hörbuch gewagt, denn ich kann den Filmstart von "Smaragdgrün" kaum erwarten. Und ich überrascht! Gleichzeitig war dies auch mein erstes Hörbuch zu einem Spielfilm. Die Geräuschkulisse, die Musik, die Stimmen...alles wie in den Filmen; ich habe alles wiedererkannt. Ein angenehmes Gefühl. Dadurch ist mir der Einstieg auch sehr leicht gefallen, da alles vertraut und bekannt war. Die Stimme der Erzählerin war sehr angenehm und hat sehr gut zur Handlung gepasst. Ich empfand allerdings die Sprecher, vor allem Gwen, etwas schnell. Manchmal überschlug sich ihre Stimme so sehr, dass ich Satzteile nicht richtig verstehen konnte. Das war sehr schade. Die Handlung ist doch um einiges anders als das Buch - zumindest soweit ich mich erinnern kann. Es ist ja doch schon eine Weile her, dass ich die Trilogie gelesen habe. Dennoch hat mir das Hörbuch zum Film viel Freude bereitet. Ich möchte gar nicht weiter auf den Inhalt eingehen. Nur soviel: Jetzt bin ich umso neugieriger auf den Film und kann den Kinostart kaum erwarten ;-) Fazit: Ein schöner, spannender und aufregender Reihenabschluss. Ich bin nun wahnsinnig gespannt auf den Film!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung zum Filmhörspiel: Smaragdgrün Erwartung und Aufmerksamkeit: Warum und wieso, diese Informationen gibt es bei mir auf dem Blog :). Inhalt in meinen Worten: Das ist das letzte Spiel, das letzte was Gideon und Gwendolyn gemeinsam erleben, vielleicht auch überleben? Dabei muss Gwendolyn sich selbst vertrauen, sich selbst auch hinterfragen und erkennen, es gibt eine größere Macht als die Gewalt, und sie kann das Böse besiegen, doch wird sie das auch schaffen? Wie fand ich das gehörte? Ich bin richtig begeistert von dem letzten Teil. Natürlich muss ich mal wieder Abstriche zum Buch machen, und den Film als etwas eigenständiges sehen. Doch wenn einem das gelingt, ist es einfach toll mitzuerleben, wie Gwen es schafft, das schrecklichste zu überstehen. Ob sie dabei jedoch ihre Liebe finden wird und auch um sie kämpfen kann? Das werde ich euch natürlich nicht verraten, den ich will ja nicht zu viel verraten. Die Schauspieler haben sicherlich eine klasse Leistung gebracht, dabei höre ich ja hier nur das Abenteuer und dank einer Erzählstimme, die sehr angenehm ist, nur hin und wieder untergeht, wen im Hintergrund die Filmmusik spielt, kann ich fast hautnah dabei sein. Sie bringt einfach das, was ich nicht sehe, perfekt herüber. So erschließen sich viele Dinge, die nicht erschließbar wären, wenn ich nur die Geschichte hören würde. Themen: Das der Graf nicht wirklich etwas für Frauen übrig hat, und dabei gerne Frauen nach unten redet, ändert sich auch in diesem Teil nicht, vor allem weil es noch mehr betont wird. Dabei ist dieses Thema ja noch gar nicht so lange vorbei, als Männer wirklich noch so über Frauen dachten. Und ich bin froh, dass gewisse Frauenbewegungen es schafften, dass wir Frauen heute frei sind. Auch das die Familie in diesem Teil zur Geltung kommt, finde ich klasse. Spannung: Ist wirklich von der ersten bis zur letzten Minute vorhanden. Vor allem als für mich etwas unvorhergesehenes passiert, dass ich im Buch etwas anders im Kopf habe. Dabei bleibt es eben spannend und ich kann nicht aufhören zu zuhören, bevor dieses Hörbuch zu Ende ist. Fazit: Wenn ihr nicht in das Kino gehen könnt, dann schnappt euch dieses Meisterwerk und lauscht, denn es bringt euch in die Welt von Smaragdgrün, nachdem auch gewisse lustige Szenen im Hörspiel zu entdecken sind, macht es einfach noch mehr Lust zu zuhören. Sterne: Natürlich muss es hier fünf geben, das geht gar nicht anders, und ich freue mich umso mehr auf den Film!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.