Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Zucker-Lüge

Detlef Brendel, Sven-David Müller

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,99 [A] | CHF 17,00* (* empf. VK-Preis)

Interessant und eine Gegenüberstellung von diversen Medienpublikationen die sich jeweilig gegen Zucker aussprechen. Viele Fakten die endlich mal aufdecken das Zucker nicht immer ungesund sein muss. Das Buch liest sich toll und ich kann es weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter

Wenn man sich wirklich gesund ernähren will und dabei auf die Medien vertraut, dann darf man wohl gar nichts mehr essen. Um Gottes Willen keine Kohlenhydrate und das böse Weißmehl erst. Viele, die sich vermeindlich gesund ernähren wollen, verzichten komplett auf Zucker. Aber ist der wirklich so schlimm, wie einem überall suggeriert wird? Detlef Brendel und Sven- David Müller sind in ihrem Buch "Zuckerlüge" dem Ganzen mal auf den Grund gegangen. Schauen wir zunächst auf den Klappentext: " Keine Angst vor den Angstmachern! Unablässig werden alarmierende Studien über vermeintliche Gefahren von Lebensmitteln verbreitet: Mal macht Weizen dumm, mal ist Zucker tödlich. Doch was ist gutes und was schlechtes Essen? Ein Kartell von Meinungsmachern und Lobbyisten behauptet, in genau dieser Frage die Wahrheit zu wissen. Ein Kartell, das uns erst verunsichert und dann sofort scheinbare Lösungen zur Hand hat. Gegen diese Profiteure der Angst setzen Detlef Brendel und Sven- David Müller den gesunden Menschenverstand und faktenreiche Hintergrundrecherchen. Die Strategien und Interessen der Angstmacher werden entlarvt. Zugleich kann der Verbraucher die Sicherheit im Umgang mit Essen zurückgewinnen. " Insgesamt beschäftigt sich das Buch mit fünf großen Kapiteln: - Was ist eigentlich Zucker? - Vorurteile, Legenden und Fehlinformationen- wie sich die Vorwürfe gegen den "Killer Zucker" ständig im Kreis drehen - Wahrheiten über Zucker - Der Zuckermarkt- ein historischer Kampf um Preise, Quoten und Vorherrschaften - Der unterdrückte Verbraucher- die politischen Motive der Zuckergegner Ich finde das Buch wirklich toll und lese soetwas sehr gerne. Ich finde, man darf sich einfach nicht verrückt machen. Bewusst und ausgewogen ernähren und dazu regelmäßig bewegen und ihr fühlt euch gut. Alles andere ist Feintuning ;-) Aber Zucker ist nicht unbedingt total schädlich. Wie mit allem im Leben kommt es auch hier auf die richtige Dosierung an. Das Buch, erschienen im Ludwig Verlag liefert euch gut gegliederte Hintergrundinformationen rund um den weißen Süßmacher. Die einzelnen Kapitel sind nochmal in viele kleinere Abschnitte eingeteilt und lassen sich dadurch sehr angenehm und zügig lesen. Bestellen könnt ihr das Buch mit der ISBN 978-3-453-28075-5 für 16,99€ unter anderem auf der Verlagswebsite.

Lesen Sie weiter

Und so halte ich dieses Buch in der Hand und darf feststellen, dass es sich zunächst intensiv mit Zucker in all seinen Varianten und Facetten beschäftigt. Es ist somit ein tiefer gehender Einstieg mit den Fachbereichen wie Zuckerarten, was ist Zucker überhaupt, einer Exkursion in die Chemie und Fakten darüber, was Zucker in unserem Körper rein biologisch bewirkt. Konsequent von der ersten bis zur letzten Seite zeigen die Autoren auf, dass Zucker sehr wohl seine Berechtigung hat und nicht nur schlecht geredet werden darf. Flüssig lässt sich dieses Sachbuch lesen und deckt alle Aspekte zu dem Thema "Pro-Zucker" ab. Auf jeden Fall interessant für Leser, die sich mit Ernährung und Lebensmittel beschäftigen. Ein Sternchen Abzug gibt es von mir trotz der Fleißarbeit der Verfasser. Auf Seite 18 findet sich der einzige Hinweis darauf, dass ..."bei normaler körperlicher Bewegung und regelmäßigem Sport, Zucker bedenkenlos in Maßen konsumiert werden kann..." Dieser durchaus wichtige Satz geht im Text verloren. Hat man diesen jedoch im Hinterkopf und kann dadurch den Gesamtinhalt einordnen, ist "Die Zuckerlüge" ein aufschlussreiches, interessantes Buch.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.