Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
After forever

Anna Todd

After (4)

(121)
(37)
(22)
(13)
(5)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,50* (* empf. VK-Preis)

Da es sich um Band 4 handelt, kann die Rezension spoiler zu den Vorbänden besitzen. Der Schreibstil ist flüssig und ich bin sehr schnell durch die Seiten gekommen. Ich habe eine Entwicklung der Autorin bemerkt zum Vergleich mit dem ersten Band. Ich mag die Perspektivwechsel zwischen Hardin und Tessa. Die Weiterentwicklung von Tessa finde ich toll. Ihre Entwicklung von Band eins bis zum vierten besteht aus Hochs und Tiefs. Hardin entwickelt sich positiv. Die Rückfälle von ihm in alte Verhaltensweisen sind etwas anstrengend. Die verschiedenen Settings sind abwechslungsreich. Die Zeitsprünge fand ich nicht so toll, da sie für mich nicht immer greifbar waren. Das Ende war für die Länge der Geschichte etwas einfach und schnell gehalten. Ich bin auf den nächsten Band gespannt. Von mir kriegt das Buch 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

"After Forever" ist der vierte und letzte Band der After-Reihe von Anna Todd. Das Cover schmiegt sich perfekt an die anderen der After- Reihe an. Die Cover sind somit in sich stimmig. Der Schreibstil von Anna Todd ist eigentlich gut. Ihre Texte sind flüssig und die Atmosphäre erscheint greifbar. Leider ist diese aber zum größten Teil ziemlich düster und deprimierend. Die Charaktere haben mir mal mehr und mal weniger gefallen. Oft konnte ich ihre Entscheidungen einfach nicht mehr nachvollziehen und war nur noch genervt von ihren Handlungen. Die Story hat sich unfassbar lange hingezogen um dann auf den letzten paar Seiten schon absurde Zeitsprünge zu machen. Für After-Fans sicherlich ein MUSS. Man muss sich aber auch voll und ganz auf die Charaktere einlassen und mit ihnen alle Höhen und Tiefen durchleben. Wer sich hier nicht zu 100% hineinfühlen kann erlebt eher langwierige, sich schleppende, nie enden wollende Dramen. Die ganze Story war leider eher nervenzermürbend. Ich bin froh, dass ich es endlich "hinter mich gebracht habe". Diese Buch hat meine Leseflaute ganz schön angefeuert. Schade, da waren meine Erwartungen wohl leider zu hoch. ,"After Forever" ist der vierte und letzte Band der After-Reihe von Anna Todd. Das Cover schmiegt sich perfekt an die anderen der After- Reihe an. Die Cover sind somit in sich stimmig. Der Schreibstil von Anna Todd ist eigentlich gut. Ihre Texte sind flüssig und die Atmosphäre erscheint greifbar. Leider ist diese aber zum größten Teil ziemlich düster und deprimierend. Die Charaktere haben mir mal mehr und mal weniger gefallen. Oft konnte ich ihre Entscheidungen einfach nicht mehr nachvollziehen und war nur noch genervt von ihren Handlungen. Die Story hat sich unfassbar lange hingezogen um dann auf den letzten paar Seiten schon absurde Zeitsprünge zu machen. Für After-Fans sicherlich ein MUSS. Man muss sich aber auch voll und ganz auf die Charaktere einlassen und mit ihnen alle Höhen und Tiefen durchleben. Wer sich hier nicht zu 100% hineinfühlen kann erlebt eher langwierige, sich schleppende, nie enden wollende Dramen. Die ganze Story war leider eher nervenzermürbend. Ich bin froh, dass ich es endlich "hinter mich gebracht habe". Diese Buch hat meine Leseflaute ganz schön angefeuert. Schade, da waren meine Erwartungen wohl leider zu hoch.

Lesen Sie weiter

Endlich konnte ich den vierten Teil der After Reihe lesen. Ich habe diesen Teil bereits im Kino gesehen, aber natürlich wird dieser Film den Büchern nicht gerecht. Durch After habe ich das Genre New Adult kennengelernt und es auch zu lieben gelernt. Zwar gibt es mittlerweile Genre die ich lieber lese, aber wenn ich ein gutes NA will, dann greife ich gerne wieder hierauf zurück. Es geht wieder heiß her zwischen den beiden Hauptprotagonisten, Hardin und Tessa. Sie streiten sich und versöhnen sich, sehr viele Male.. also ein weiteres Drama ist hier vorprogrammiert. Jedoch konnte ich dieses mal die Weiterentwicklung von Hardin sehen die er brauchte und diese nahm durch den heftigen Cut seinen Lauf.. Er wusste was auf dem Spiel stand, wer auf dem Spiel stand und wen er verlieren würde. Dies war ihm ein lehre, weshalb er sich versuchte zu bessern, für seine Tessa, denn für sie wollte er ein besserer Mensch werden. Sogar ich konnte nicht immer glauben, wie Hardin sich im Laufe des Buches verändert hat, aber es hat mich so berührt. Natürlich war seine Dreistigkeit, seine besitzergreifende Art und sein Alpha Gehabe noch immer da, aber genau das habe ich an ihm geliebt. Das er dann auch noch ein Buch über seine Liebesgeschichte schrieb hat ihm wirklich weitergeholfen und dadurch wurde er auch bekannt. Dieses Buch hätte ihre Geschichte nicht besser beschreiben können und wie nicht anders zu erwarten nannte er sein Buch „After“, denn seiner Meinung nach wurde erst durch sie alles besser. Sein Leben, sein Charakter, einfach alles. Egal wie toxisch ihre Beziehung auch sein konnte. Die beiden zusammen habe ich immer geliebt, denn sie haben sich trotz allem ergänzt und füreinander eingestanden. Natürlich wollte ich beide manchmal hauen oder einfach nur rütteln, bis sie wieder klarkommen.. aber sie waren auf die imperfekte Art und Weise perfekt füreinander. Nur Tessa konnte mit den Wutausbrüchen von Hardin zurechtkommen, denn sie war die einzige die wusste ihn zu bänden. Er brauchte sie für seinen Seelenfrieden, seine kaputte Seele, da er sich nur mit ihr vollständig fühlt und sie brauchte ihn ebenfalls. Doch wird sie ihn retten können, ohne sich dabei selbst zu opfern oder wird er noch zu dem Hardin, den sie so dringend an ihrer Seite brauchte? Ich habe es total genossen Hardin und Tessas Geschichte zu verfolgen. Mit zu erleben, wie sie gemeinsam und auch ohneeinander gewachsen sind. Wie sie die Konflikte mittlerweile lösen konnten, da sie einfach erwachsener wurden und wussten was auf dem Spiel stand. Daher kann ich es auch jedem empfehlen, der die Filme bereits kennt und die Bücher noch nicht gelesen hat. Sie sind toll und für jeden was der das Collagesetting, Sturköpfe, starke Protagonisten, Hingabe und Kampfgeist liebt. Werden die beiden ihr verdientes Happy End bekommen oder nicht?

Lesen Sie weiter

After forever

Von: Laura

08.10.2022

Der Film oder besser die ganze Reihe steht stark in der Kritik. Die Beziehung von Tessa und Harden finde auch ich sehr Toxisch aber der vierte Teil konnte mich hingegen zu den vorherigen Teilen wirklich überzeugen. Der Film war wirklich emotional und Tessa hat es in meinen Augen endlich geschafft klar zu sagen was sie will und besonders was sie nicht will von Hardin. Da hilft auch kein „Versöhnungssex” um die Beziehung für einen Augenblick wieder aufzurichten. Auch die Story hinter dem Drama der beiden Protagonisten hat mir echt gut gefallen. Ich saß wirklich hoffnungslos verloren im Kinosaal als die Aufschrift „Fortsetzung folgt” auf der Leinwand erschien. Freu mich dementsprechend riesig auf den letzten Teil!!!

Lesen Sie weiter

Details zum Buch: Autorin: Anna Todd Seiten: 576 Verlag: Heyne Preis: 13.00€ Sterne: 5/5⭐⭐⭐⭐ Enthält Spoiler, da es der 4 Teil ist! Klappentext: Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern … Vorab, ich bin ein riesen after Fan aber das Ende vom 4 Film ist wirklich für die Tonne... Das Buch, ist das letzte der After Reihe. (Natürlich abgesehen von before us ....) Man lernt Hardin und tessa nochmal anders kennen, wenn sie Eltern werden. Ich finde es großartig wie Tessa in allen Teilen wächst, wie sie es schafft aus ihrem Schneckenhaus raus zu kommen und wie sie für sich einsteht. Auch Hardin hat eine unfassbar tolle Entwicklung hinter sich. Aus dem Badboy wurde ein vernünftiger Mann, einer der weiß was an erster Stelle stehen muss und was eher hinter ansteht. Die Entwicklung der beiden, ist für mich persönlich das Highlight der kompletten Reihe! Die beiden zeigen, daß Unterschiede so wie auch Schwierigkeiten in Beziehungen sein könne. (Auf sehr überdramatische Weise) Die Bücher zeigen den Menschen, das aufgeben das letzte ist was man tun sollte! Eine tolle Reihe, mit großartigem Ende! ~ Rezensionsexenplar ~

Lesen Sie weiter

Liebe diese Reihe

Von: Wow

10.09.2022

Wie auch die anderen teile der after Reihe finde ich diesen einfach unbeschreiblich toll.

Lesen Sie weiter

Ich habe die Bücher schon vor langer langer Zeit mal gelesen da hat es die Filme noch gar nicht gegeben und ich liebte jeden Teil davon und habe sie nur so verschlungen Ich habe sie dann verkauft wegen Platzmangel in meiner alten Wohnung und da ich jetzt ein eigenes Bücherzimmer habe müssen sie dort ein Platz haben.Diese Reihe gehört einfach ins Regal &) Somit ist sie jetzt wieder komplett After Forever ist der krönende Abschluss einer tollen Reihe Für mich ist der 4. Band der After-Reihe der emotionalste gewesen. Es war eine reine Achterbahnfahrt der Gefühle von Trauer zur Freude; von Hoffnung zu Enttäuschung. Ich habe gelacht, geweint, gehasst, geflucht und vorallem geliebt. Die Beiden haben schon immer ein Happy End verdient. Auch, wen die Beziehung zwischen ihnen ziemlich ungewöhnlich war, sie waren immer füreinander da und haben an sich festgehalten. Sie hat an ihn geglaubt. Beide haben es geschafft. Anna's Schreibstil hat mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen, es war einfach ein atemberaubendes Happy End für Tessa und Hardin. Sie haben dafür gekämpft und haben es geschafft Ich mag auch die Verfilmung total gerne und freue mich schon wenn ich endlich den letzten Teil sehen kann Habt ihr die Reihe schon gelesen? Oder die Filme gesehen?

Lesen Sie weiter

Kennt ihr die „After“-Reihe von Anna Todd? Die Geschichte rund um Tessa und Hardin begeistert seit Jahren Millionen Fans weltweit. Aktuell startet auch der letzte Teil „After Forever“ in den Kinos als Verfilmung. Durch das Bloggerportal durfte ich, nachdem ich 2020 die anderen Bücher der Reihe gelesen hatte, nun den Originalroman dazu lesen. Und darüber möchte ich euch heute berichten. Im Mittelpunkt der Reihe steht die Beziehung zwischen dem geheimnisvollen Hardin und Tessa. Sie verlieben sich ineinander und haben seitdem eine leider recht toxische Beziehung miteinander. Sie haben eine starke Liebe füreinander entwickelt. Aus der einstigen harmlosen und schüchternen Tessa ist eine selbstbewusste junge Frau geworden, die durch Hardin ihre Sexualität ausleben kann. Durch sie ist Hardin von dem toxischen Mann zu ihrem Freund geworden, dessen kaputtes Seelenleben sie versteht wie keine andere. Wenn er ausrastet, ist sie sein Ruhepol. Aber trotzallem dringt die Vergangenheit ans Tageslicht und stellt das Paar vor große Herausforderungen und die Frage: wie weit geht diese Liebe? Wie weit ist Tessa bereit, zu gehen? Würde sie sich selbst komplett aufgeben? Mir gefällt der Schreibstil von Anna Todd wirklich sehr gut. Er ist sehr flüssig, außerdem kann die Autorin die Emotionen der Hauptprotagonisten sehr gut transportieren, man spürt beim Lesen die Leidenschaft zwischen ihnen und eine gewisse Art von Liebe. Was wir aber nicht vergessen dürfen ist, dass die Liebe zwischen Tessa und Hardin komplett toxisch ist. Etwas, was man niemandem zumuten kann. Trotzdem habe ich mitgefiebert und konnte das Buch nicht zur Seite legen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.