Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Rauhnächte als Quelle der Ruhe und Kraft

Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 7,00 [D] inkl. MwSt. | € 7,20 [A] | CHF 10,50* (* empf. VK-Preis)

Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri haben in „Die Rauhnächte als Quelle der Ruhe und Kraft“ einen praktischen kleinen Begleiter für mehr Energie im neuen Jahr geschaffen. Das Buch kommt im Format DIN A6 daher. Es enthält neben vielen wissenswerten Details zu den Rauhnächten einfach umsetzbare Tipps um die Anderszeit zu genießen. Natürlich darf auch eine Aufstellung der zwölf Nächte in Verbindung zu den zwölf Monaten des kommenden Jahres nicht fehlen. Jedem Monat wird eine Eigenschaft zugeordnet. So können unter anderem Stille, Fülle, Aufbruch und Weisheit in unser Leben einziehen. Zwölf Phantasiereisen runden das Vertiefen in die Rauhnächte ab. Wunderschöne farbige Zeichnungen stimmen auf die einzelnen Kapitel ein. Um die Phantasiereisen richtig genießen zu können, hat Claudia Jacobacci diese auf CD gesprochen. Mir hat ihre Stimme gefallen und so konnte ich jeder der 12 Phantasiereisen entspannt folgen. Der CD liegt ein zwölfseitiger Einleger bei, in dem kurz auf die Rauhnächte eingegangen wird.

Lesen Sie weiter

Die Rauhnächte - 12 Tage für Rituale - Eine Reise durch ihr Inneres

Von: Sobek, Helga aus 40210 Düsseldorf

03.01.2016

Himmelblauer Schutzumschlag, Vollmond am Himmel - ein wunderschönes stimmungsvolles Bild. Es verführt zum in die Hand nehmen. 126 Seiten vollgepackt mit dem Wissen um die alten Bräuche und Rituale der 12 Rauhnächte und schon sind wir in der Anderswelt. Nach alten Überlieferungen sind diese 12 Tage/Nächte heilig und magisch. Was können wir damit alles erleben und gestalten. Nehmen wir doch diese Anleitungen in uns auf und begeben uns mit diesem Büchlein in die "alte" Zeit der Orakel, Magie, Mythen, Bräuche... Sogar für Kinder ist einiges zu vermitteln und wunderschöne Märchen und Geschichten vorzulesen. Erleben Sie die Rauhnächte im Inneren und sie werden gestärkt in das Neue Jahr gehen. Wir erfahren, dass die Bezeichnung Rauh von Rauch abgeleitet ist, es bezieht sich auf die Perchtenumzüge, die stattfanden, um böse Geister zu vertreiben. Die Rauhnächte beginnen um Mitternacht des hl. Abends. So ist der 25. Dez. (der komplette Tag) die 1. Rauhnacht und endet am 5.Jan. wieder um Mitternacht (12. Rauhnacht). Manche Zählung beginnt mit dem Thomastag am 21.12. Wintersonnenwende (der kürzeste Tag des Jahres). Besonders am 6.1. reinigen wir mit Weihrauch u. Kräutern Räume, Heim, Haus, um die Wesen, die dort nichts zu suchen haben und negative Energien verbreiten, hinauszutreiben. 1. Rauhnacht am 25.Dez. = Januar usw. 12. Rauhnacht am 05.Jan. = Dezember. In dieser Zeit können wir uns gut in unser Inneres zurückziehen. Schön der Hinweis, jede Nacht ein Licht (Teelicht) ins Fenster zu stellen, es steht für das eigene Lebenslicht. Fragen Sie sich, was bedeutet für mich Licht und Dunkel... Zu dem im Buch abgebildetem Bild (Jahres-Rad) gibt es ein kostenloses Poster- download www.irisiana.de. Zum Abschluss des Buches: zu jeder Rauhnacht - Tag - Monat - des kommenden Jahres sind Gedanken, Überlegungen u.a. und Anregungen aufgeschrieben und was es für mich bedeuten könnte. Ein beeindruckendes Buch, auch zum Nachschlagen. Für den Selbstbehalt, aber sehr gut als Geschenk geeignet. Ganze 5 Sternchen!!!!! Helga Sobek - Dez. 2015

Lesen Sie weiter