Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Green Detox

Andrea Nossem

(4)
(3)
(2)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Mit dem Buch „Green Smoothies“ legte Andrea Nossem bereits wichtige Grundlagen für eine gesundheitsbewusste Ernährung. Mit „Green Detox – Die sanfte Entgiftung“ geht sie nun noch einen Schritt weiter und beschreibt, wie eine pflanzenbasierte Ernährung mit Smoothies und Säften dem Körper bei der Entgiftung und Heilung helfen kann. Entgiftung – eine ganzheitliche Sichtweise Was ich an dem Buch besonders mag – und damit greife ich meinem Fazit vor – ist die ganzheitliche Sichtweise, mit der Andrea Nossem das Thema Entgiftung angeht. Sie bringt das Wissen über pflanzliche Ernährung, über körperliche Prozesse und Organfunktionen zusammen, erklärt, wann und warum wir entgiften sollten und blickt dabei im wahrsten Sinne des Wortes über den Tellerrand hinaus. Dabei wird klar, wie stark unser Körper heutzutage mit Umweltgiften belastet ist und dass es quasi unmöglich ist, so gesund zu leben, dass man davon unberührt bleibt. Es gibt also immer einen Grund, sich um eine Entgiftung zu kümmern. Glücklicherweise ist unser Körper dabei sehr hilfreich und bekommt es mit etwas Unterstützung durch geeignete Nahrung ganz gut hin, Giftstoffe auch wieder aus dem Körper auszuleiten. Teilweise müssen giftige Einlagerungen aus den Organen erst wieder gelöst und dann im Darm gebunden werden, damit sie sich nicht gleich wieder an anderer Stelle breit machen. Das Buch gibt dabei die nötigen Grundinformationen, verweist für komplexere Fälle aber darauf, einen Spezialisten zu konsultieren. Wer das sein soll, verrät sie nicht. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich aber sagen, dass ein Heilpraktiker wohl die passende Anlaufstelle sein könnte. Ärzte kennen sich mit pflanzlichen Kuren leider eher seltener aus. Entgiftung für Körper und Geist Neben Hinweisen, die auf Ernährung mit Smoothies und Säften basieren, geht Andrea Nossem aber auch auf die geistig-seelische Aspekte ein. Es geht darum, auf eine Balance in allen Lebensbereichen zu achten, nicht nur in der Ernährung. Einen größeren Teil des Buches nehmen wilde Kräuter ein, die für eine entgiftende Ernährung gut geeignet sind. Zur Beschreibung der Kräuter und deren Wirkung auf körperlicher Ebene, werden auch Wirkungen und Affirmationen für den Geist beschrieben. Wer schon einmal bei einem Heilpraktiker war, wird darüber nicht mehr überrascht sein. Auch in der Naturheilkunde und der chinesischen Medizin sind Körper und Geist ja eng verknüpft. Beispielhaft wird eine „Green-Detox-Woche“ beschrieben. Hier finden sich durchaus konkrete Hinweise und Rezepte für Smoothies, die man in dieser Woche verwenden kann. Gleichzeitig weist die Autorin darauf hin, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und seine eigenen Vorlieben und Bedürfnisse dabei berücksichtigen sollte. So gehören zur Detox-Woche nicht nur Rezepte, sondern auch die Achtsamkeit bezüglich Ruhe und Bewegung, Sauerstoffzufuhr und Trinkgewohnheiten (ausreichend Wasser). Entgiftung durch die Jahreszeiten Schließlich geht Andrea Nossem auf die Wirkung von Entgiftung in den unterschiedlichen Jahreszeiten ein. Sie erklärt, wie unser Körper zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr „tickt“ und gibt Tipps, was er dann zur Entgiftung braucht. Und praktischerweise stellt die Natur genau zur richtigen Zeit auch die richtigen Pflanzen und Früchte zur Verfügung. Fazit In diesem Taschenbuch hat Andrea Nossem auf 228 Seiten eine ungeheure Menge an Wissen über Ernährung und die Wirkung von Pflanzen zur Entgiftung und Kräftigung des Körpers untergebracht. Dazu vieles über ganzheitliche Sichtweisen auf Körper und Geist. Der Text liest sich angenehm und flüssig und trotz der vielen Informationen auch durchaus unterhaltsam und locker. Ich finde die vielen Anregungen unglaublich wertvoll, auch wenn ich durch die Fülle an Neuem teilweise etwas erschlagen war und das Gefühl hatte, jetzt eigentlich erst am Anfang zu stehen. Wer sich mit Kräutern noch nicht auskennt (wie ich) wird wohl erst einmal an einem Kräuterkurs teilnehmen müssen, um die kleinen Helfer am Wegesrand auch richtig einsammeln zu können. Alternativ kauft man gleich ein Buch zur Pflanzenbestimmung dazu. Das Buch ist aber in meinen Augen ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur ganzheitlichen Gesundheit, das ich wirklich jedem empfehlen möchte, der sich auf den Weg zur Eigenverantwortung für seine Gesundheit machen möchte. Mit unseren Säften und Smoothies sind wir ja schon ein Stück gegangen. Nun geht es weiter.

Lesen Sie weiter

Ein sehr lesenswertes Buch zum Thema Detox. Ich habe einige neue Erkenntnisse gewonnen und vom vorgestellten Programm, das perfekt abgestimmt ist auf die Jahreszeiten, profitiert der Leser ungemein. Man erfährt nicht nur wahnsinnig viel über alles was mit dem detoxen zu tun hat, sondern kann auch sofort damit starten!

Lesen Sie weiter

Ab der ersten Seite merkt man, dass die Autorin mit sich im Reinen ist, quasi im Flow. Jede Seite des Buches verströmt Lebensfreunde und bringt den Leser dazu die Welt wieder fröhlicher, freier und frischer zu betrachten. Man will raus in die Natur und die beschriebenen Wildkräuter sammeln und selbst Grüne Smoothies mixen. Rezepte, Tipps und Anleitungen bietet das Buch genug. Ein Kapitel beschäftigt sich mit dem Thema Hochleistungsmixer. Kurz gefasst: Unsere Kiefer sind heute nicht mehr so stark wie ganz früher und brauchen die Hilfe des Hochleistungsmixers, um die Zellulose im grünen Blatt aufzubrechen, sodass die grüne Energie des Chlorophylls auch bei uns ankommt. Darüber gibt es verschiedene Meinungen, aber aus meiner eigenen täglichen Praxis weiß ich: Ein Obstmixer reicht nicht aus, da die Bestandteile nicht trinkfertig dünn püriert werden. Auf vielen Buchseiten werden die einzelnen Zutaten vorgestellt und beschrieben. Wahre Superfoods verstecken sich da in der Obst- und Gemüsetheke unserer Geschäfte. Ich werde jedenfalls oft in diesem wundervollen Buch blättern und nachschlagen, wann mein Darm jetzt nun genau seine Organuhr hat oder wie ich den "Die Nieren sagen danke" - Smoothie mixe oder wann ich welches Kraut am besten sammle.

Lesen Sie weiter

Detox your Life!

Von: mrsgold

09.03.2015

VORSICHT - SPOILER Vor kurzem gab's ein Bücherpaket für uns. Der Paketbote brachte uns "Green Detox - Die sanfte Entgiftung" von Andrea Nossen ins Haus. Unser Bücherregal hat seit heute ein Mitglied mehr und wir den Vorsatz, uns von jetzt an etwas mehr mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Es ist jetzt nicht so, dass wir uns ungesund ernähren, aber dank des Buches wissen wir nun, welchen Weg wir gehen müssen um unseren Körper auf die sanfte Art zu entgiften. Andrea Nossem, Expertin für "Grüne Smoothies" erklärt in ihrem Buch alles rund um Green Detox. "Nutzen Sie die Kraft der lebendig grünen Nahrung" ist auf dem Buchrücken zu lesen -klingt gut. Der Satz ist für die nächste Woche unser täglicher Begleiter und wurde soeben mit einem Post-It an die Wand gepinnt. Doch was bewirken Wildkräuter, grüne Blätter und Gemüse eigentlich? Richtig zubereitet können die grünen Zutaten als reinigende Kräfte des menschlichen Körpers dienen. Nicht nur körperlich, auch seelisch kann eine Detox Kur so manches Wunder vollbringen. Das Buch gibt detailliert Aufschluss darüber, welche Stoffe unseren Körper entlasten können, wo die grünen Helferlein zu finden sind und wann man sie am besten pflücken kann. Nossem hat über 40 grüne Nahrungsmittel genauer unter die Lupe genommen und als Portrait, inklusive Rezeptideen in "Green Detox" präsentiert. Das Buch ist gut strukturiert und dementsprechend auch für Detox Neulinge wie uns gut geeignet. In elf Kategorien aufgeteilt wird der Weg des Detox Programm samt Hintergrundinformationen optimal präsentiert. Zu Beginn wird der Leser mit "Green Detox" vertraut gemacht. Wir erfahren: es handelt sich dabei um das Heranführen an die Natur, die maßgeblich an den lebenswichtigen Prozessen von Entschlackung und Entgiftung beteiligt ist. Klingt gut, finden wir. Weiter geht's mit der Beschreibung der fünf Detox Säulen, zu denen das Erkennen, das Minimieren bzw. Aktivieren, das Lösen bzw. Binden, das Stärken und Klären besteht. Fünf Säulen, die helfen Green Detox strukturiert durchzuführen und die Woche nach Plan durchzustehen. Im weiteren Verlauf des Buches geht Nossem auf die Entgiftungsorgane des Körpers, die benötigten Green Detox Zutaten, sowie weitere wichtige Aspekte wie die Green Detox Power ein. Das Buch ist sehr informativ und gut geschrieben. Neben dem Haupttext, der alles ausführlich erklärt und beschreibt, sind kleine Kästchen gedruckt, die ein bisschen an Post-It's erinnern. Diese "Post-It's" lockern erstens den Text etwas auf, zweitens informieren sie uns über wichtige Aspekte, die sich sofort einprägen. So steht auf einer Notiz geschrieben: "Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unser Darm sozusagen unser >>zweites Gehirn<< ist, unser emotionales Gehirn". Wahre Worte! Nicht umsonst heißt es "etwas schlägt uns auf den Magen". Nossem geht auf die Organuhr ein, gibt wertvolle Tipps und Tricks, Darm und Organismus in ein neues Gleichgewicht zu bringen. Am Ende des Buches ist ein Glossar eingefügt. Alle wichtigen Detox-Begriffe werden erklärt, sodass die Definitionen von Antioxidantien, Flavonoide, ph-Wert und Organuhr erläutert und intensiv erklärt werden. Das finden wir besonders toll, denn nur so ist das Buch auch für Fachfremde wie uns lesbar. Däumchen hoch! Für die Detox Woche brauchen wir u.a. Goji-Beeren (bekannt für ihren hohen Gehalt an Antioxidantien), Granatäpfel (verdauungsregulierend und durchblutungsfördernd) sowie Grünkohl, das Superfood schlechthin. Unsere Einkaufsliste ist lang. Ganz wichtig: Detox Neulinge sollten nicht mehr als 0,2l der grünen Smoothies zu sich nehmen.Neugierig geworden? Schnell zum Buchladen, "Green Detox" kaufen und mit der Detox Kur beginnen. Habt eine tolle Woche und denkt dran: Detox your Life!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.