Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Unendliche Liebe

Monica Murphy

Together Forever (4)

(34)
(23)
(3)
(1)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Inhalt Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? Meine Meinung Perfekt. Mehr kann ich zu dem Buch eigentlich nicht sagen. Es ist genauso perfekt wie Teil 1 und 2. Teil 3 hat mir nicht wirklich gefallen. Ich hätte es besser gefunden, wenn Teil 3 und 4 über Owen und Chelsea gewesen wären. Dafür war Teil 4 ein wirklich perfektes Ende. Die Geschichte von Chelsea und Owen war wirklich toll, genauso wie die Charakter der beiden. Wieder sind die Kapitel immer aus den Sichten von Owen und Chelsea geschrieben, so dass man immer weiß, was die beiden fühlen. Auch der Schreibstil war wieder super, wodurch man das Buch sehr gut und leicht lesen konnte. Ich hatte es innerhalb eines Tages gelesen. Fazit Ein perfektes Ende für die Reihe. Obwohl ich mich eigentlich noch gar nicht von Fable, Drew, Owen und Chelsea und allen anderen verabschieden will. Monica Murphy hat mit ihnen wirklich super tolle Charaktere geschaffen. 5/5 Punkte.

Lesen Sie weiter

Together forever - Unendliche Liebe ist der Abschluss der wunderbaren Together forever - Reihe von Monica Murphy. Im ersten und zweiten Band wurde die Geschichte rund um Fable und Drew erzählt. Im zweiten Band bekamen Colin und Jen ihren Auftritt und nun endlich bekam auch Owen sein Happy End! Taschenbuch: 400 Seiten Verlag: Heyne Verlag (14. Dezember 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453418522 Preis Taschenbuch: 8,99€ Preis eBook: 7,99€ Originaltitel: Four Years Later Klappentext Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? Meinung Ich liebe diese gesamte Reihe. Die Together forerver-Reihe habe ich innerhalb 4 Tagen verschlungen. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig geschrieben. Man fliegt einfach durch die Seiten und fragt sich, wo diese geblieben sind, wenn man am Ende angelangt ist. Diese Reihe konnte auf ganzer Linie überzeugen. Ich mochte Owen schon im ersten Band, als er mehr eine Nebenrolle in der Geschichte gespielt hat. Er war der nervige kleine Bruder von Fable, der mehr und mehr auf die schiefe Bahn gerät. Jetzt ist er erwachsen und verdreht den Mädchen den Kopf und das mit vollem Erfolg. Er ist einfach mega heiß! *-* Chelsea ist eine eher schüchterne Studentin, die ihr Leben mehr oder weniger im Griff hat und selten irgendwelche Regeln bricht. Als sie Owens Nachhilfelehrerin werden soll, hat sie keine Ahnung wer Owen eigentlich ist, da sie sich nicht für Sport interessiert. Als Jungfrau hat sie auch noch nicht Kontakt mit Jungs gehabt, was sich aber schlagartig ändert, als sie Owen trifft. Sie fühlt sich von Beginn an, zu ihm hingezogen. Und ihm geht es nicht anders. Er bemerkt schnell, das Chles etwas Besonderes ist. Leider hat seine Vergangenheit noch einen großen Einfluss auf Owen. Besonders seine Mutter pfuscht in seinem Leben ordentlich rum. Entweder will sie Geld von ihm oder Gras. Beides ist eine große Last für Owen, da er selber nicht viel Geld hat und durch seine Mutter immer mehr in die Drogenszene gezogen wird. Er verliebt sich sehr schnell in Chelsea, kann es aber nicht fassen, dass sie auch etwas für ihn empfindet. Auch seine Drogensucht macht ihm ganz schön zu schaffen. Er versucht auf den richtigen Weg zu kommen für sich, seine Schwester und Chelsea, aber gleichzeitig verspürt er auch den Wunsch, seiner Mutter zu helfen. Er sucht immer noch nach Anerkennung und Liebe von ihr, obwohl er weiß, dass sie sich nur für sein Geld und Drogen interessiert. Zwischen den beiden funkt und knistert es gewaltig. Es geht wirklich heiß her! Chelsea hat auch mit Owen ihr erstes Mal. Gemeinsam verbringen sie eine wirklich schöne Zeit, bis es zum großen Knall kommt. Das Buch ist der vierte Band der Together forever- Reihe, kann aber auch unabhängig gelesen werden, da die Geschichte rund um Owen erzählt wird und Dinge aus der Vergangenheit geklärt werden. Für mich war es aber schöner, die gesamte Reihe zu lesen, da man so einen tieferen Einblick in die kleine Familie bekommt. Ich liebe Drew und Owen. Sie sind meine absoluten Lieblingscharaktere! Die beiden haben so eine schlimme Vergangenheit und taten mir so leid! Die gesamte Reihe ist einfach nur toll! Durch die wechselnden Perspektiven der jeweiligen Charaktere, bekommt man einen tieferen Einblick in die Geschichte und auch in das Denken und Handeln der Person. So fühlt man sich den Protagonisten näher. Fazit Ein wundervoller New-Adult-Roman, den man gelesen haben Muss. Diese ganze Reihe kann auf ganzer Linie überzeugen. Man leidet mit, liebt mit und lacht mit! Einfach toll. Owen ist mein geheimer Favorit der Reihe! Ich bin begeistert. Das Buch kann ich nur empfehlen. Wundervoll und humorvoll, dabei kommen aber auch die Gefühle bzw. Erotik nicht zu kurz! Die gesamte Reihe hat mehr als 5 Sterne verdient. Man muss sie einfach lesen und lieben *-*

Lesen Sie weiter

Das Buch spielt wie der englische Originaltitel bereits sagt vier Jahre nach dem letzten Band. Fable und Drew sind verheiratet und haben eine kleine Tochter. Drew ist Profispieler und ein Vorbild für Owen. Owen ist jetzt 19, geht aufs College und spielt im Collegefootballteam. Direkt am Anfang muss er für einige Zeit aussetzen, da seine Noten immer schlechter werden und sogar durchfallen könnte. Er bekommt von seiner Studienberaterin eine Nachhilfelehrerin vorgesetzt. Chelsea ist 18 und im dritten Jahr am College. Sie hat bereits mit 16 die Highschool abgeschlossen und gibt jetzt parallel zu ihrem Studium und ihrem Job als Kellnerin in einem Diner, einigen Studenten Nachhilfe. Schon am Anfang merkt man, dass beide ihre typischen Rollen haben. Sie ist das nette und schüchterne Mädchen von nebenan, ohne Erfahrungen und er ist der kaputte Bad Boy, der Partys schmeißt, kifft und dabei auch noch umwerfend attraktiv ist. Beide kommen sich näher, doch sie behalten ihre Geheimnisse aus Gegenwart und Vergangenheit für sich. Die beiden waren toll zusammen, auch wenn die Geschichte selbst nichts wirklich neues hatte. Was mir aber wirklich toll gefallen hat war das Wiedersehen mit Fable und Drew. Fable ist immer noch die typische große Schwester, die nur das beste für ihren kleinen Bruder will. Da die Geschichte aus den Perspektiven beider Hauptprotagonisten geschrieben wurde, erfährt man viel über ihre Gedanken und auch über die Geheimnisse, die sie dem anderen verschweigen. Ich hätte beide gerne mal geschüttelt und konnte nicht immer verstehen, wieso sie gerade so gehandelt haben. Vorallem bei Owen konnte ich seine Handlungen einfach nicht immer nachvollziehen. Die Geschichte konnte mich genau, wie die vorherigen Bänder fesseln und auch der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm. Ein toller Abschluss der Reihe und ich freue mich auf weitere Bücher von Monica Murphy.

Lesen Sie weiter

Ich muss gestehen ich hatte wirklich Sorge bei diesem Buch. Der 14-jährige Owen, Fables kleiner Bruder, in einem New Adult Roman? Wollte ich so etwas wirklich lesen?? Ja wollte ich! Diese Story spielt nämlich, zum Glück für meine Moral, 4 Jahre nach der Lovestory von Drew und Fable. Im zweiten Teil schien es, als würde für Owen endlich alles mal gut laufen. Er hat einen Schwager, mit dem er sich super versteht und ihm hilft sein Leben auf die Reihe zu bekommen und keine Sorgen mehr wegen seiner Rabenmutter. 4 Jahre später sieht die Sache dann doch nicht mehr so rosig aus. Er kifft, hat schlechte Noten am College, droht aus dem Footballteam zu fliegen und seine Arbeitszeiten im District sind auch gekürtzt worden. Seine Notlösung? Nachhilfe! Chelsea versucht sich durch Nachhilfestunden und ihren Job in einem runtergekommenen Restaurant ihr Studium zu finanzieren. Nicht weniger, um dadurch von ihren Eltern wegzukommen. Wie es der Zufall will, oder auch Murphy, soll Chelsea Owen Nachhilfe geben. Bei Nachhilfe bleibt es allerdings nicht. Beide fühlen sich voneinander angezogen und schnell fangen sie an sich zu daten. So weit so gut. Doch natürlich holen ihre Probleme sie ruckzuck ein und legen den beiden Steine in den Weg. Ob das was wird? Ich fand es wirklich spannend, wie Owen sich entwickelt hat. Aus dem kleinen Kerl, der Unruhe stiftete und sehr an seiner Mum hing, wurde ein footballspielender Nice-Guy, der weiß, wie er die Mädels rumkriegt. Und ausgerechnet an Chelsea, der Unschuld und Tugend in Person, findet er gefallen. Wie im Märchen. Ich denke ich wiederhole mich, wenn ich Begriffe wie lesenswert, süchtigmachend oder toll geschrieben verwende. Es ist einfach typisch Murphy :)

Lesen Sie weiter

Ich danke dem Bloggerportal und dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar :) Buch: Together forever – Unendliche Liebe Autorin: Monica Murphy Verlag: Heyne Seitenanzahl: 396 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 8,99 € Klappentext Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? Cover Dafür das wir jetzt Winter haben, ist das Cover ziemlich sommerlich. Aber es ist schön, da man in eine andere Zeit eintauchen kann und das allein durch das Bild. Es passt zu der ganzen Reihe, was mir besonders wichtig ist. Protagonisten Chelsea – Sie ist dieses typische jungfräuliche Mädchen. Hatte noch nicht wirklich was mit Jungs oder Männern und lebt allein für das College und die Arbeit. Aber dann ist da plötzlich Owen, der ihr eine andere Welt zeigt und die Prioritäten verschieben sich. Da ist auf einmal noch viel mehr und damit versucht sie klar zu kommen. Mir gefällt ihre Veränderung im Buch. Owen – Klassischer Footballer, der es mit seinen Kursen nicht so genau nimmt. Drogen sind auch immer wieder eine gute Möglichkeit seinem Leben zu entfliehen. Aber als er Chelsea trifft, ändert sich alles. Er findet es selbst nicht gut, dass er Drogen nimmt, wenn sie da ist, aber er kann es einfach nicht sein lassen. Meine Meinung Für mich ist dieses Buch gelungen. Ein perfekter Abschluss dieser Reihe. Owen und Chelsea haben beide Geheimnisse voreinander, aber mal ehrlich, sie lernen sich gerade kennen. Als würde ich jemanden, den ich kaum kenne, sofort erzählen, dass zum Beispiel meine Mum drogenabhängig ist oder auch Chealseas Geheimnis. Aber vorrangig geht es um die Beziehung, die sie nach und nach aufbauen. Was mit Nachhilfe beginnt, ändert sich schon schnell in mehr. Beide spüren die Anziehungskraft und besonders gefällt mir, das Owen auf ihre Bedürfnisse zu achten scheint. Er macht es langsam, damit sie nicht davonläuft. Fazit Schlussendlich kann ich diesem Buch 5/5 Sternen geben, weil es mir sehr gut gefallen hat. Die Reihe hat sich vom ersten Teil bis zum letzten ziemlich gesteigert und es hat mich ehrlich gesagt erstaunt, dass ich doch noch gefallen an dieser Reihe gefunden habe. Aber das ist jetzt unwichtig, denn dieses Buch muss unbedingt gelesen werden. Für diejenigen, die die vorherigen Teile noch nicht gelesen habe, würde ich natürlich vorher empfehlen, auch diese zu lesen, sonst könnte es ein wenig verwirrend sein.

Lesen Sie weiter

Inhalt : Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? Meine Meinung : In " Together Forever - Unendliche Liebe" geht es nun um Fables Bruder Owen der leider eher an Sex und Gras denkt und nun auch aus dem College Football Team raus ist. Er will seine Schwester nicht um Hilfe fragen und dann bekommt er noch eine Lernpartnerin- Chelsea. Durch ihre Art wird sie für ihn immer interessanter, doch kann sie jemanden wie Owen lieben der sich selbst als kaputten Typen sieht? Owen ist auf dem College und nimmt nun sein eigenes Leben auf. Doch Drogen und Sex beeinflussen ihn sehr und seine Noten werden schlechter. Als er dadurch an eine Lernpartnerin gerät ist er zuerst nicht begeistert, doch das Schicksal hat andere Pläne.. Chelsea hat schon lange Gefühle für Owen , doch dieser hat sie noch nicht wirklich beachtet und nun soll sie ihm helfen und Nachhilfe geben. Wird sie ihn dabei näher kommen und hinter seine Fassade schauen können? Der Schreibstil ist wie in den Bänden davor angenehm flüssig und hat mich durch das ganze Buch gezogen. Es wird aus der Sicht der zwei Charaktere Owen und Chelsea erzählt und man kann so noch mehr über die Gefühle und Gedanken der beiden erfahren und sich mitnehmen lassen. Beide haben sehr unterschiedliche Hintergründe aus denen sie kommen und zum Beispiel Owens Mutter kennt man ja schon aus den ersten Bänden. Bei Chelsea ist es ihre Mutter,die ihr immer wieder einprägt keinem Mann mehr zu vertrauen weil sie selbst etwas schlimmes erlebt hat. Die Spannung und Handlung hat mich schon ab der ersten Begegnung der beiden mitgerissen und man spürt nach und nach, dass sich da etwas entwickelt. Durch die Nachhilfe die Owen langsam wieder für das College zu lernen und sie kommen sich näher. Doch beide haben in ihrer Familie Schwierigkeiten und müssen diese und den College Alltag bewältigen. Dazu kommt noch die Unsicherheit von Chelsea dazu die Angst hat das Owen sie verletzt und Owen der nicht will das sie seine Mutter kennen lernt, die nur auf Geld und Drogen , Alkohol wert legt. Diese und weitere Dinge müssen sie schaffen, doch werden die beiden ein Happy End bekommen? Die romantischen Szenen haben mich auch wieder verzaubert und ich habe mich einfach mitreißen lassen und konnte nicht mehr aufhören. Das Cover ist wieder ein toller Hingucker und das Paar hat mich gleich wieder angesprochen und ich konnte mich nicht davon lösen. Die Farben und der schöne Schriftzug und der schöne Kreis passen einfach genau darauf. Das Ende hat es wieder in sich und es ist ein toller Abschluss dieser Reihe der mir immer in Erinnerung bleibt, weil die Autorin es versteht von Anfang bis Ende den Leser zu fesseln. Fazit : Mit „ Together Forever - Unendliche Liebe hat die Autorin einen gelungenen Abschluss der Reihe geschaffen und mich wieder mitgenommen. Die Autorin schafft es immer wieder mit ihren Charakteren mich zu fesseln und ich habe mich gefreut mit Owen und Chelsea auf ihrem Weg zu begleiten.

Lesen Sie weiter

Das Cover ist genau so schön wie die anderen. Im Regal passen sie alle vier sehr gut zusammen. Das einzige was ich negativ bei dem Buch finde, das es keinen Klappentext hat. Es fehlt der Inhalt von dem Buch, was ich sehr schade finde. Der Schreibstil ist flüssig und locker. Ich mag die Autorin gerne lesen. Vielleicht bringt sie ja bald eine neue Reihe raus. In diesem Teil geht es um Owen und Chelsea. Chelsea ist eher das schüchterne Mädchen und trifft auf den „Bösen“ Jungen Owen. Viel möchte ich nicht verraten, den diesen tollen Abschluss der Reihe muss man gelesen haben. Die beiden passen echt super zusammen. Ihre gemeinsame Zeit entwickelt sich toll. Ich mochte die beiden. Auch wieder immer schön das „Alte“ Figuren, also Fable und Drew wieder zutreffen. So was finde ich super. Die Geschichte war spannend, prickeln, heiß und man hat mit den beiden mit Gefühlt. Fazit: Ein toller Abschluss einer tollen Lovestory mit vielen Gefühlen.

Lesen Sie weiter

Nachdem mich der dritte Band der Reihe ja echt enttäuscht hatte war ich wirklich sehr gespannt, ob mich Unendliche Liebe wieder voll überzeugen kann. Und ich kann euch hier beruhigen! ;) Er hat mich absolut überzeugt. Owen fand ich in den ersten beiden Teilen schon toll. Auch wenn er da noch ein verzogener kleiner Junge war wusste ich, dass es mit ihm einfach gut werden würde. Und so ist es auch. Vier Jahre später bekommen wir einen Einblick in Owen's Leben und das ist leider so gar nicht, wie Fable sich das wohl gewünscht hätte. Seine Noten sind miserabel und er wird aus dem Football Team suspendiert bis seine Noten wieder besser sind. Und so kommt Owen an Chelsea... Denn sie ist seine Nachhilfelehrerin. Chelsea und Owen sind einfach knuffig. Ich finde Owen goldig und er ist unter seiner harten Fassade einfach noch der kleine süße Junge. Chelsea ist der Typ schüchternes Mädchen, wie wir es ja nun schon zu genüge kennen. Und dennoch konnte sie mich total verzaubern und ich mochte sie einfach richtig gerne. Die Entwicklung der beiden ist super. Nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam. Ich habe das Buch verschlungen und konnte gar nicht genug von den beiden bekommen. Auch wenn es am Ende nicht in einem Riesen Drama ausartet und eher etwas ruhiger zugeht, habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Allerdings könnte man schon den Eindruck gewinnen, dass Monica Murphy das Ende einfach schnell fertig schreiben wollte. Dies tut dem Buch aber keinen Abbruch und ich bleibe begeistert zurück. Mit "Unendliche Liebe" konnte Monica Murphy mich wieder zurück gewinnen. So bleibe ich mit einem seeligen Lächeln zurück und finde es echt schade, dass diese Reihe nun ihren Abschluss gefunden hat. Ich hoffe wir bekommen bald mehr Futter von Monica Murphy. Ich vergebe hier 5 von 5 Punkten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.