Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
In einem dunklen Walde

Joseph Luzzi

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Auf Dantes Spuren

Von: Amy J. Brown

24.01.2018

Joseph Luzzi unterrichtet am Bard-College in New York. Er ist ein Italo-Amerikaner, seinen Ursprung hat er in Kalabrien. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Literatur und Kultur Italiens, zu deren frühen Dichtern eben auch Dante gehört. Sein Roman "In einem dunklen Walde unterscheidet sich jedoch literatisch von seinen petischen Vorbildern, er schreibt in seiner Geschichte eher Prosa, also in einer ungebundenen Sprache, wie wir sie von aktuellen Romanen kennen. Die Kernaussage von Joseph Luzzi besagt, dass Geschichten heilen können, wenn sie zur rechten Zeit an den richtigen Menschen geraten. Das kann ich nur bestätigen, auch ich habe mich oft in Bücher geflüchtet, die mir Mut gemacht oder mich getröstet haben. Der Schreibstil ist zwar ohne Form, aber trotzdem sehr poetisch und tiefsinnig, das ist keine Erzählung, die man mal eben so weg lest, für die Geschichte muss man sich Zeit nehmen, denn oft gerät man ins Grübeln und muss Joseph Luzzi recht geben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass mir bei seiner Trauer und den Vergleich mit Dantes Werken oft das Herz weh getan hat weil die Texte so eindringlich geschrieben sind, dass man unweigerlich mitleidet. Seine Erzählungen über seine Frau Katherin wechseln sich ab mit Vergleichen zu Dantes Werken. Insbesondere Dantes Vorstellungen der Liebe werden oft thematisiert. Sein Werk ist eine Mischung aus Selbstüberprüfung und Interpretation von Dante. Joseph Luzzi thematisiert den Verlust seiner Frau sehr häufig, was mir sehr gut gefallen hat, weil das Thema in unserer Gesellschaft viel zu wenig Anklang findet.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.