Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Love & Lies

Molly McAdams

Love&Lies-Serie (1)

(79)
(32)
(4)
(1)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 8,99 [A] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei dem Heyne Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar bedanken! <3 Love & Lies hat mich sofort angesprochen. Das Cover und der Klappentext sind genau nach meinem Geschmack. Als ich es dann begonnen habe konnte ich tatsächlich nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich war sofort in der Geschichte drin und Rachel und Kash sind fantastische Protagonisten. Abwechselnd wird aus der Sicht der beiden geschrieben und damit hat Molly McAdams genau meinen Geschmack getroffen. Rachel hat es absolut nicht leicht in ihrem Leben gehabt, dennoch ist sie ein wundervoller Mensch und ich fand sie wahnsinnig sympathisch. Ihre Freundin Candice ist auch ein toller Charakter. An den richtigen Stellen ist sie dann doch eine super Freundin, auch wenn sie das nicht immer so super hinbekommen hat. Kash ist ein Undercover Polizist und daher kann er Rachel natürlich nicht sagen, wer er wirklich ist. Eigentlich ist er der Meinung, dass er keine Beziehung führen dürfte, aber er ist Rachel einfach von Anfang verfallen. Normalerweise finde ich es ja nicht so toll, wenn Protagonisten sich so schnell so heftig verlieben. Aber den beiden nehme ich es einfach ab. Es ist authentisch und ich konnte gut nachvollziehen, wie die beiden sich fühlen. Manchmal verliebt man sich eben ziemlich schnell und ziemlich heftig und wenn es gut geschrieben ist, finde ich es auch gar nicht so schlimm. Ausserdem ist das Buch nicht nur von Gefühlen und Sex gefüllt. Es gibt tatsächlich auch Spannung und Action und das ist auch genau das, was das Buch so besonders macht. Das Ende ist wahnsinnig gemein und ich kann einfach nicht glauben, dass die Autorin uns so zurücklässt... :D Ich werde Band 2 auf jeden Fall lesen und freue mich schon wahnsinnig drauf. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht!!! Ein wundervolles Buch mit vielen Gefühlen, Spannung und Action. Die Protagonisten sind authentisch und liebevoll. Man kann dieses Buch einfach nur lieben! Love & Lies bekommt von mir 5 von 5 Punkten!

Lesen Sie weiter

Rachel ist Studentin und hat einen dermaßen coolen Humor! Schon auf den ersten paar Seiten, musste ich mehrfach laut los lachen beim Lesen. Ich mochte sie vom ersten Augenblick an. Kash ist so cool, süß und hartnäckig. Er ist Undercover-Cop. Vergesst die Bad Boys der Literaturwelt! Kash mag vielleicht wie einer aussehen, aber er ist einfach traumhaft! Beide zusammen sind einfach nur göttlich und am meisten mochte ich es, wenn sie sich käppelten. Wobei auch die etwas heißeren Szenen nicht zu verachten sind. Dann gibt es da noch Mason, den besten Freund und Partner von Kash. Er gibt der Geschichte in Bezug auf Rachel eine Art großer Bruder Touch, was ebenfalls sehr angenehm war. Und dann ist da noch Candice, die beste Freundin. Mein Gott, was hab ich eine Abneigung gegen diese Frau. Ich finde sie extrem aufgesetzt und nervig. Die Konstellation in diesem Auftakt finde ich fabelhaft, weil sie nicht 0815, sondern viel innovativer ist. Mir gefällt der Polizei- und Undercover-Aspekt richtig gut. Das bringt der Geschichte einiges an Spannung und wirkte auf mich erfrischend. Der Schreibstil ist großartig! Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das Buch für mich zu einem richtigen Pageturner wurde. Ab einem gewissen Punkt, konnte ich einfach nicht mehr aufhören! Fazit: Absolut ansprechende und explosive Mischung aus Erotik, Krimi und Liebesroman, mit einem Ende, das einen glücklich macht und einem Cliffhanger, der einen schier wahnsinnig werden lässt vor Neugier auf den zweiten Band! Absolut überzeugender Auftakt! Ich hoffe wirklich, dass der Folgeband hier mithalten kann.

Lesen Sie weiter

"Alles ist erlaubt" ist der erste Band der neuen "Love&Lies" Reihe von der Autorin Molly McAdams. Es ist eine außergewöhnliche und nicht nur reine Liebesgeschichte, sondern beinhaltet. auch das Thema Stalking . Molly McAdams erzählt hier die Geschichte rund um Rachel, Logan (Kash genannt), Manson und Candice. Auch wenn Rachel und Kash hier die Hauptprotagonisten sind, spielen Manson und Candice hier eine doch bedeutende Rolle. Die Geschichte wird im Wechsel aus Rachel und Kashs Sicht erzählt, man erhält hier tiefe Einblicke in ihr Leben und lernt sie damit gleich viel besser kennen. Die Autorin hat einen sehr lockeren und flüssigen Erzählstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lassen. Auch die Handlung ist gut durchdacht und der doch leichte Thriller-Anteil macht es zu einem spannenden und nervenaufreibenden Buch. Als Undercover-Polizisten arbeiten Kash und Manson für das Drogendezenat in Florida. Durch einen Vorfall werden beide Männer nach Texas geschickt um dort am Fall des Nelkenmörders zu arbeiten. Dort treffen sich Rachel und Kash auch das erste Mal, was allerdings sehr chaotisch abläuft. Das Chaos ist perfekt, als sie feststellen müssen das sie direkte Nachbarn sind. Rachel verlor vor 4 Jahren ihre Eltern bei einem Flugzeugabsturz. Sie und Candice verbindet mehr als nur eine lang jährige Freundschaft zueinander. Ihr Leben ist eigentlich "perfekt", wenn es nicht ihren bösartigen Stalker geben würde. Kash hat es sich zur Aufgabe gemacht, hinter Rachels Geheimnis zu kommen, allerdings verheimlicht er ihr auch einige Dinge. Beide wissen von den Gefühlen füreinander, stehen sich aber immer wieder selbst im Weg. Den für Kash steht fest, er will Rachel nicht in Gefahr bringen. Die Spannung ist dank dem Stalker und dem Mörder gut vertreten, da hier sich immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse mit einklinken. Die Story nimmt dadurch sehr an Fahrt auf. Man ist ab der ersten Seite an die Handlung gefesselt und kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Mit tollen und vorallem gut ausgearbeiteten Protagonisten und Nebencharakteren wird es hier jedenfalls nicht langweilig. Rachel ist eine sehr liebeswürdige Person, obwohl Kash regelmäßig das gegenteil davon zu spüren bekommt. In sie konnte man sich gut hineinversetzen, gerade in Situationen und ihren Handlungen was ihren Stalker betrifft,waren ihre Reaktionen nachvollziehbar. Logan der hier meistens nur Kash genannt wird, ist genau das Gegenteil von dem wie man sich einen Polizisten vorstellen würde. Er trägt Piercings und Tattoos, was ihn äußerlich als Bad Boy erscheinen lässt, was er aber keines falls ist. Ich fand ihn direkt sympathisch und seine freche und witzige Art, verpassen ihm die passende Würze. Candice wirkte auf mich oft sehr naiv, sie verschliesst ihre Augen vor der Wahrheit, selbst wenn sie davor steht. Ich konnte sie lange Zeit nicht wirklich zuordnen, das änderte sich erst ab den letzten Kapiteln. Manson der nicht nur Kashs Kollege, Freund und Mitbewohner ist, hat ebenfalls nichts von einem typischen Polizisten. Er ist der Teddybär, der sich um andere Sorgt und ebenfalls wie Kash für Gerechtigkeit sorgen will. Er ist ein Beschützer, was gerade Rachel oft zu spüren bekommt. Allerdings gibt es hier einen bösen Cliffhanger, gerade als es spannend wurde und man muss sich gedulden, bis der zweite Band im März auf dem Büchermarkt erscheint. Fazit : Eine spannende und tief emotionale Geschichte, die den Leser in seinen Bann zieht. Hier stimmte einfach alles und man darf gespannt sein, wie es im zweiten Band weiter gehen wird.

Lesen Sie weiter

Buch: Love & Lies – Alles ist erlaubt Autorin: Molly McAdams Verlag: Heyne Verlag Seitenanzahl: 415 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 8,99 € Klappentext GEHEIMNISSE. LÜGEN. LIEBE. Nachdem sie in der Vergangenheit so oft hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Mann zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley – wie Undercover-Cop Logan „Kash“ Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen … (Quelle: Klappentext Buchrückseite) Cover Es ist ein Cover, was die Blicke auf sich zieht. Nicht nur die rote Farbe, die dieses Buch anziehend macht, sondern auch die große Schrift des Titels macht es einem interessanter. Die Personen auf dem Cover dagegen sind recht unscheinbar, aber so mehr Gefühl bringen sie einem entgegen. Passend zum Inhalt zeigen die Frau und der Mann genau das, wie das Buch sich im Inneren präsentiert. Daher gefällt es mir sehr gut. Meine Meinung Wenn ich ehrlich bin, bin ich recht zwiegespalten, was das Buch angeht. Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen. Inhaltlich hatte es einen Faden, dem man gut folgen konnte. Was mich dagegen etwas gestört hat, man liest ein Kapitel zu Ende und im nächsten Kapitel ist ein Zeitsprung von unbekannter Dauer. Das ist noch nicht das wirklich schlimme. Mich hat besonders gestört, dass für mich das letzte Kapitel noch nicht zu Ende war und man mich damit etwas in der Luft stehen lassen hat. Inhaltlich gesehen dagegen kann ich nichts aussetzen. Natürlich sind die Lügen, die in der Geschichte eine Rolle spielen nicht in Ordnung, aber ein Buch lebt von Drama und Spannung, weswegen ich persönlich darüber hinwegsehen kann. Zum Schluss möchte ich noch anführen, dass der Schluss einen richtig fiesen Cliffhanger parat hat und mich damit wütend zurückgelassen, aber mich nur neugieriger auf die Fortsetzung gemacht hat. Fazit Aufgrund der Enden der Kapitel gebe ich dem Buch 4/5 Sternen. Es ist etwas anderes, auch wenn man auch schon von ähnlichen Geschichten gehört hat. Es ist aber dennoch was anderes, als einen Krimi, da die Liebesgeschichte auch von Bedeutung ist. Schlussendlich kann ich das Buch mit recht gutem Gewissen weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter