Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Gegen alle Regeln

Steve Cavanagh

Eddie-Flynn-Reihe (2)

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Wie bereits im ersten Teil der Reihe wird auch dieses Mal Eddie durch Druck auf seine Familie gezwungen, einen Fall zu übernehmen. Eigentlich schade, dass hier wieder die gleiche Idee startgebend ist. Doch, wie ich bereits bei meiner letzten Rezension geschrieben hatte: Eddie Flynn an sich ist schon ein Garant dafür, dass die Story gut wird! Es wird Eddie sehr schwer gemacht, denn er soll einen offensichtlichen Mörder zu einem Deal überreden. Doch als er den jungen Mann trifft steht für Eddie fest, dieser Angeklagte ist unschuldig! Er muss also versuchen, die Unschuld seines Mandanten zu beweisen und gleichzeitig die belastenden Beweise zu besorgen, die das FBI fordert. Wieder beginnt ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Flynn alle Register ziehen muss, um sich, seine Familie und seinen Mandanten zu schützen. Charakteristisch für die Bücher um Eddie Flynn ist, dass sie wenig emotional geschrieben sind. Bisher konnte ich bei keinem Buch die Angst, Verzweiflung oder auch Erleichterung der Protagonisten direkt spüren. Das können andere Autoren besser. Doch die spezielle Art und Arbeitsweise von Flynn macht dies Wett. Wer also weniger emotionale Tiefe aber mehr listige Raffinesse sucht, ist hier genau richtig. Es bleibt bis zum Ende spannend, zumal man schon am Anfang erfährt, dass auf Flynn geschossen wird und die Geschichte dann praktisch rückwärts erzählt wird, mit einem Hinweis bei Kapitelanfang: noch xx Stunden bis zum Schuss… was wird geschehen? Wie kam es dazu? Wer hat geschossen? Das hält die Spannung noch extra hoch! Als Leser habe ich hier einige Theorien zum Tathergang entwickelt, verworfen und neu aufgestellt. Und wie es bei diesem Autor üblich ist, ist am Ende doch alles ganz anders gewesen! Hohes Spannungslevel ohne viel Angst zu schüren. Liest sich wunderbar weg und hinterlässt ein gutes Gefühl!

Lesen Sie weiter

Genial

Von: Buecherverrueckt

27.02.2017

Am Anfang muss ich sagen war ich skeptisch weil ich angst hatte das es mir nicht gefallen könnte, was die ersten 185 Seiten auch so war. Ich musste mich zwingen weiter zu lesen, was definitiv die richtige Entscheidung war. Ich hab es ab diesem Punkt geliebt es war ein Thriller den ich so noch nicht kannte ! Es war bis zum Schluss für mich nicht klar wer der Hinterhältige war. Ich hatte so meine Verdachtsmomente aber ich war mir nie sicher, weil auf der nächsten Seite schon wieder was völlig Überraschendes stand. Der Schreibstil den Cavanagh hier an den Tag legt ist Genial wie detailliert die Szenen geschrieben sind, und wie genial Authentisch das rüber kommt ist einfach großartig. Man hofft und Betet wirklich die ganze Zeit mit Flynn mit.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.