Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Millionärsformel

Carsten Maschmeyer

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Ich finde es ja doch wichtig sich mit der finanziellen Unabhängigkeit zu beschäftigen. Mir hat der Schreibstil und die Gliederung in dem Buch wirklich gut gefallen. Das Buch wird nämlich ausgeschmückt mit Abbildungen und Tabellen wodurch das Geschriebene auch nochmal deutlich wird und mit Beispielen belegt wird. Wer jetzt denkt, man wird nach dem Lesen des Buches sofort reich, den muss ich leider enttäuschen. Denn auch der Autor betont, dass das nicht der Fall ist und das Buch eher als Motivation dazu dienen soll, sich mit der Unabhängigkeit zu beschäftigen. Genau das gibt einem das Buch auch: Einen Überblick und Motivation die eigenen Finanzen zu überdenken und sich mehr mit der finanziellen Unabhängigkeit zu beschäftigen. Denn der Autor sagt zum Beispiel, dass wir täglich stundenlang am Handy sind, aber die meisten keine 10 Minuten davon verwenden, um sich mit der finanziellen Unabhängigkeit zu beschäftigen. Genau das trifft auch bei mir zu. Ich fühle mich ertappt und muss das dringend ändern! Deshalb hab ich durch das Buch definitiv an Mehrwert erlangt und kann es jedem empfehlen, der sich mehr mit dem Thema beschäftigen will!

Lesen Sie weiter

In der heutigen Vorstellung spreche ich über das Buch von Carsten Maschmeyer. Die Millionärsformel: Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit. Mit diesem Titel sind für mich insgeheim schon vor einem Blick in das Buch so einige Erwartungen geschürt worden. Nachdem ich es nun auch gelesen habe, konnte ich mir darüber eine Meinung bilden. Doch beginnen wir am Anfang. Jeder kann finanziell unabhängig werden! So beschreibt der Autor gleich zu Beginn seine Mission. Der Einstieg beginnt erst einmal mit ein paar erstaunlichen und teilweise auch schockierenden Fakten. So schreibt Maschmeyer über die Tatsache, dass Geldsorgen enorme seelische Belastungen verursachen können und sich diese Probleme schon auf die eigenen Kinder potentiell sehr negativ auswirken. Anhand einer repräsentativen Studie in den USA wurde belegt: „Der Intelligenzquotient sinkt bei chronischer Geldnot um durchschnittlich 13 Prozent – leider auch mit direkten Folgen für den Nachwuchs der Betroffenen. Gehirne von Kindern aus armen Familien entwickeln sich deutlich schlechter und sind bis zu 6 % kleiner als die, von Kindern aus wohlhabenden Familien.“ Im Laufe des Buches kommen wir zu folgendem Schluss: „Wir arbeiten für unser Geld, oder unser Geld arbeitet für uns.“ Für den erfolgreichen Umgang mit Geld sind zahlreiche Faktoren wichtig. Einige der Themen werden nacheinander im Buch behandelt. Darunter: Das eigene Gehalt erhöhen Zusatzeinkommen generieren Wann sollte man sich selbstständig machen Welche Versicherungen sind wirklich sinnvoll? Die Ausführungen sind detailliert aber nicht kompliziert geschrieben und lassen sich flüssig und ohne besondere Fachkenntnisse lesen. Das Buch richtet sich dabei eher an Menschen, die sich erstmalig mit dem Themen Sparen und Investieren befassen und bietet zahlreiche gute Herangehensweisen und Vorschläge. Klar wird aber auch, dass es harte Arbeit ist „reich“ zu werden – was immer das für jeden Einzelnen bedeuten mag. Verzicht und Sparsamkeit bei gleichzeitiger Erhöhung des Humankapitals, dabei aber nicht das eigene Glück und den Ausgleich ausblenden oder gar vergessen. Über den Autor Carsten Maschmeyer hat es aus kleinen Verhältnissen zum Selfmade-Milliardär gebracht. Jetzt teilt der legendäre Finanzprofi seine Erfahrungen und sein Wissen und vermittelt die Strategien, mit denen schon viele Menschen reich geworden sind. Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist die richtige mentale Einstellung, das »Mindset«, mit dem wir unsere finanziellen Verhältnisse selbst in die Hand nehmen. Denn Finanzen sind nicht abstrakte Mathematik, sondern etwas sehr Persönliches – und wer seine Finanzen ändert, verändert zugleich erfolgreich sein ganzes Leben! Quelle: Die Millionärsformel | Heyne Die Zauberformel, oder Millionärsformel gibt es hier in Form von Anleitungen, sich selbst auf neue Wege zu wagen. Eine Abkürzung zum „schnellen Reichtum“ findet man, wer hätte es gedacht, hier jedoch nicht. An der ein oder anderen Stelle hätte das Buch durchaus etwas kürzer gefasst sein können, im Großen und Ganzen halte ich es aber für ein sehr motivierendes Werk, das grob in die Bereiche „langsam Wohlstand aufbauen“, „Sparsam leben und viel arbeiten“ und „mit Hilfe von ETFs am Kapitalmarkt partizipieren“ unterteilt werden kann. Für meinen Geschmack hätte auf die ein oder andere Berechnung des Zinseszinseffektes in Form einer Tabelle verzichtet werden können, aber insgesamt hat es mir gut gefallen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.