Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Weiter Himmel - stille Wege

Sibylle Hardegger, Georg Austen

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,99 [A] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

Ein wundervoller Wegbegleiter

Von: René Szimaitis aus Bischberg

20.09.2013

Ein wunderschön illustriertes und angenehm verfasstes Buch, daß die Pilgerwege dieser Welt mal auf andere Art und Weise beschreibt. Ich persönlich habe mich richtig wohlgefühlt als ich es laß! Ein sehr feinsinniges und empfehlenswertes Werk! Danke, daß ich es testen durfte

Lesen Sie weiter
Von: K. Winter aus Breckerfeld

23.08.2013

Das Buch entführt durch hervorragende Fotos und anspruchsvolle Texte zu den verschiedenen Pilgerorten im Norden. Selbst wenn man nicht vorhat, sich auf eine derartige Reise zu begeben, kann man im Geiste mitpilgern. Die Autorin eröffnet einen sehr facettenreichen Blick auf die Pilgerstätten im Norden Europas, die wenig bis gar nicht im Bewusstsein der normalen Zentraleuropäer auftauchen. Man darf das Buch nicht als Reiseführer missverstehen, dafür bietet es viel zu fundiertes Hintergrundwissen, das sich auch nicht am Stück aufnehmen lässt, denn sonst vermischen sich die Details zu stark. Man kann es über einen längeren Zeitraum immer mal wieder in die Hand nehmen und sich ein weiteres Kapitel gönnen.

Lesen Sie weiter

Aufbrechen und Mitgehen

Von: Erich Häring aus CH 8593 Kesswil

22.06.2013

Zunächst: Das Buch ist kein Reiseführer im üblichen Sinn. Für Interessierte gibt es zwar immer wieder konkrete Angaben, auch Internetadressen für diejenigen, die einen der verschiedenen Pilgerwege begehen wollen. Für die Autorin, eine Theologin und Kunstgeschichtlerin mit ausgewiesenen Erfahrungen in der Seelsorge und der jahrelangen Tätigkeit im Pastoralamt, wie auch der Co-Leitung einer Bistumsregion im Bistum Basel, ist das Pilgern eine innere Grundhaltung, die im vorliegenden Band anregend ausgefaltet wird. Sibylle Hardegger lässt die Lesenden an den verschiedenen von ihr gegangenen Pilgerwege auf verschiedene Arten mitreisen, einmal kürzer, einmal länger: Die grossartigen Fotografien der Autorin, ob eine Nahaufnahme oder ein Panoramabild führen in die Weite und die Tiefe. Einfache Kürzestmeditationen oder Gebete lassen tief durchatmen und zur Ruhe finden. Die manchmal angesprochenen Begegnungen mit Christinnen und Christen in den nordischen Ländern lassen ein vielfarbiges Christentum verschiedener Konfessionen erkennen, die in einer unkomplizierten Ökumene des Herzens miteinander beten und gegenseitige Gastfreundschaft üben. Die katholische Minderheit der nordischen plagt sich nicht mit Strukturfragen und Planungskonzepten, sondern lebt ihre Hoffnung in persönlichen Beziehungen und lebendigen Gruppen. Dass Kirche nicht Macht, Hierarchie, Finanzen und Strukturen prioritär benötigt, sondern ohne diese Kategorien sehr lebendig und ansprechend sein kann, wird in diesem Buch durch kluge und überzeugende Andeutungen immer wieder glaubhaft. Weite Himmel und stille Wege ist ein Pilgerbuch, das nicht nur einen spannenden Einblick in die Kirchen des Nordens gibt, sondern auch zu einer vertieften Selbsterfahrung des Glaubens verlockt. Sibylle Hardegger ist es gelungen, mit diesem Buch eine Sehnsucht zu wecken, die sich dem weiten Himmel und stillen Wegen in Skandinavien stellen will, ebenso aber sich erfüllen kann, wenn sich Lesende auf den Pilgerweg der eigenen, inneren Weite und Stille aufmachen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.