Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die beste Ernährung fürs Baby und Kleinkind

Ute Alexy, Annett Hilbig

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ausführlich, Umfangreich, Klar strukturiert – diese drei Punkte beschreiben den Ratgeber von Ute Alexy und Annett Hilbig sehr treffend. Die beste Ernährung fürs Baby und Kleinkind* begleitet die Eltern, Betreuer:Innen etc. von der ersten Milchmahlzeit an und gibt wichtiges Wissen rund um das sensible Thema Essen weiter. Auf 271 Seiten werden Ernährungsgrundlagen geschildert, Tipps gegeben und wichtige und häufige Fragen geklärt. Ein Lesebändchen hilft dabei, schnell den aktuellen Lebensabschnitt zu finden und nachzulesen. Das Cover hält was es verspricht, beide Ökotrophologinnen geben alle wichtigen Basic Infos (und viel mehr) weiter. Es wird hierbei in die tiefe gegangen und nicht nur gesagt: So sollst du das machen, sondern auch Warum. Wer schon mal vom Kinderarzt über die Beikost „aufgeklärt“ wurde, bekommt hier alle Antworten auf noch offene Fragen. ;-) zumindest war das bei uns der Fall. Man sieht sofort, dass die Milchnahrung genauso ernstgenommen wird wie Brei. Baby Led Weaning ist genauso Thema wie die Ernährung der Mutter in der Stillzeit. Familienessen, Ernährungspyramiden, Saisonkalender für Gemüse, erklärende Tabellen, ein ganzes Kapitel mit Rezepten, Fotos und und und. Dieses Buch bietet alles. Im ersten Moment mag es erschlagend wirken, ABER man sollte es auch nicht am Stück lesen. Ich nutze es als Nachschlagwerk. Steht der nächste Abschnitt bei meinem Lütte an, lese ich nach, lass mich von Rezepten inspirieren und lerne immernoch etwas dazu.

Lesen Sie weiter

Babybrei

Von: Bine

27.10.2019

Ja, es ist wirklich sehr schwer für uns, was wir unseren Baby füttern sollen und was noch nicht. Er wird jetzt bald 10 Monate und für ihn ist die Muttermilch noch immer das wichtigste. Unsere Stillberaterin forciert dies auch. Eine ausgewogene Ernährung ist aber auch wichtig, da nicht alle Nährstoffe (wie zB. Eisen) über die Muttermilch weitergegeben werden. Das Buch nimmt sich vieler Fragen an die Eltern einfach haben. Was ich besonders gut finde ist, dass sich das Buch auch mit Fertig-Brei beschäftigt. Denn irgendwie kann man den Onkel Hipp halt nicht aus dem Weg gehen. Unseren Kleinen schmeckt dieser Brei besonders gut und manchmal muss man einfach resignieren und ein Gläschen aufmachen, wenn er mal wieder unser frisches Essen doch nicht mag. Hinten dran ist auch noch ein großer Rezeptteil, der jetzt nicht besonders ausgefallen ist, aber einen guten Grundstein in Sachen Do It Yourself Brei gibt.

Lesen Sie weiter