Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Das Silmarillion

J.R.R. Tolkien

Geschichten aus Mittelerde: Lesungen (7)

(9)
(4)
(0)
(0)
(0)
€ 22,00 [D]* inkl. MwSt. | € 22,70 [A]* | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Ich höre das Hörbuch zusammen mit dem Buch an. Eine sehr angenehme Art zu lesen. Vorallem wenn einem die Stimme von Gandalf die Geschichte vorliest. Man hat sofort das Gefühl man würde zusammen mit ihm auf einer Bank in Mittelerde sitzen oder im Auenland und er erzählt dir eine Geschichte bei einem kleinen Pfeifchen. Das Silmarillion ist eine spannendes Buch, die Entstehung von Mittelerde sehr komplex, detailliert und wortschöpferisch, ein muss für alles was danach kam. Da ist es gar nicht so verkehrt wenn man das Hörbuch nebenbei beim lesen hört und somit das gesprochene mitlesen kann, für mich eine gute Technik. Bin sehr zufrieden mit dem Sprecher und mit dem Hörbuch an sich, vielen Dank dafür.

Lesen Sie weiter

Ich war von der Detailliebe des Autors begeistert, fand mich aber mit den gefühlt hunderten Namen schwer zu recht. Was genau ich meine, erkläre ich euch unten im Text. Meine Meinung zum Cover: Für mich ist dieses Cover wie ein Tor in Tolkiens Welt. Es ist richtig schön gestaltet, wunderbar gezeichnet und passend gewählt. Die Stimmung auf dem Cover lud mich ein, mich näher mit dem Hörbuch zu befassen. Meine Meinung zur Geschichte: In dieser Sammlung wird der Aufbau von Tolkiens Welt und somit seine Entstehung bis ins kleinste Detail beschrieben. Meiner Meinung nach fast zu detailliert. Durch die unzähligen Namen tat ich mir schwer, alle Figuren auseinander zu halten, zumal einige auch mehrere Namen hatten. Die Ereignisse spielen an vielen Orten, deren Namen ich mir ebenso nicht so einfach merken konnte. Teilweise waren die Geschichten sehr spannend und ich fieberte mit. Melkor ist Teil unzähliger Geschichten. Es hat mich erstaunt, mit welcher Hingabe und Detailliebe J.R.R. Tolkien seine Welt gestaltet hat. In meinem Kopf entstanden wirklich viele schöne Bilder. Am meisten freute ich mich, wenn ich bekannte Namen „Der Herr der Ringe“ oder „Der Hobbit“, wieder erkannte. Die Welt ist komplex und doch ist sie zu verstehen. Jeder Leser, der gerne über die Grenzen von Mittelerde hinausschaut, wird hier seine große Freude haben. Ich hatte sie auf jeden Fall, denn ich erfuhr viel Neues. Interessant wurde es dann natürlich, als Sauron in Spiel kam. Mit hat es überrascht, wie früh er eigentlich schon ein Teil der Geschichtsschreibung ist. Der letzte Abschnitt war für mich der Beste „Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter worin diese Erzählungen zum Ende kommen“. Darin erfuhr ich zum ersten Mal, woher die Zauberer kamen. Meine Begeisterung war dementsprechend groß. Ein weiteres Highlight dieser Hörbuchausgabe ist für mich das umfangreiche Booklet (81 Seiten). Darin wurden viele Informationen zusammengefasst, unter anderem die Stammbäume, ein Namenregister, Elemente in den Quenya- und Sindarin-Namen. Meine Meinung zum Sprecher: Achim Hoppner war auch Synchronsprecher von Ian McKellen als Gandalf. So hatte ich das Gefühl, als würde mir Gandalf höchstpersönlich die Geschichten erzählen. Ich lauschte seiner Stimme mit einer gewissen Spannung und stelle mir vor mit Gandalf stundenlang in einem heimeligen kleinen Wohnstimmer mit Kaminfeuer zu sitzen. Die Stimme von Achim Hoppner schaffte es, meine Aufmerksamkeit vollkommen auf das Geschehen zu bannen. Mein Fazit: Dieses Hörbuch ist für alle Fans von Tolkien, die seine Welt bis ins kleinste Detail kennenlernen wollen, bestens geeignet. Detailreich, informativ und spannend wird die Geschichte vom Anbeginn bis zu dem einen Ring erzählt. Ich hatte großen Gefallen am Geschehen. Allerdings stellten mich die unzähligen Namen der Figuren und Orte vor ein Problem. Ich tat mich mit dem auseinander halten ziemlich schwer. Ansonsten war das Eintauchen sehr intensiv. Am besten gefiel mir der letzte Abschnitt. Das Booklet dieser Ausgabe ist ein wundervoller und praktischer Bonus. Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

Lesen Sie weiter

Cover: Das Cover ist ziemlich bunt gehalten, finde ich. Zu sehen sind ein Königreich, Drachen, sowie ein See. Außenherum sieht man viele Verschnörkelungen. Meine Zusammenfassung und Meinung: Das Silmarillion ist die Vorgeschichte zu „Der Hobbit“ und auch zu „Herr der Ringe“, obwohl diese komplette Lesung des Buches von J.R.R. Tolkien am Ende auch eine kleine Zusammenfassung der beiden Bücher hat. Das Hörbuch wird von Achim Höppner gelesen, was meiner Meinung nach sehr gut passt, da er eine tiefe und märchenerzählerische Stimme hat. In der Lesung erfahren wir, wie alles begonnen hat, auch „Der Anbeginn der Zeit“ genannt. Begonnen wird sehr märchenhaft erzählerisch wie „Arda“ zu einem bewohnbaren Ort geformt wird, damit z.Bm die Elben dort wohnen können. Doch schnell tritt in der eigentlich märchenhaften und himmlischen Umgebung Missgunst und Neid auf. Die Verwandtschaft wird, wie ich finde, sehr schwierig erzählt, wobei ich z.B. kaum noch mitkam. Z.B. „XXXX war XXXXX Sohn und war der Geduld mächtig“. Daraus bestehen die kompletten ersten Kapitel. Ich habe schon öfter gehört, dass das Buch von „Der Herr der Ringe“ schwer zu lesen sein soll, selbst habe ich aber nur die Filme gesehen. „Der kleine Hobbit“ hingegen sei eher ein Kinderbuch, in dieses habe ich aber schon mal hineingesehen und fand die Schreibweise eher altmodisch für Kinder. Wenn man sich allerdings ein wenig länger mit dem Hörbuch beschäftigt und nicht sofort aufgibt, kommt man irgendwann zu den Stellen, die mich z.B. sehr interessiert haben, wie z.B. die Entstehung der Ringgeister, die Entstehung der Ringe und auch, dass Sauron eigentlich nicht sofort besiegt war, als Isildur ihm den Ring abschlug. Er suchte noch sehr lange nach dem Ring, den hingegen aber schon Golum gefunden und wie in den Filmen in Höhlen versteckt hielt. Für mich ein doch eher gewöhnungsbedürftiges Buch/Hörbuch, was ich Fans aber sehr empfehlen kann. Bewertung: Schöne Vorgeschichte zu „Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“. Von mir gibt es vier Sterne dafür.

Lesen Sie weiter

Das Silmarillion, hier als ungekürztes Hörbuch, ist die Vorgeschichte zu "Der Hobbit" und auch zu "Herr der Ringe". J.R.R.Tolkien erschuf für seine Kinder eine komplett neue Welt und hier im Silmarillion beginnt alles. Es werden Fragen beantwortet wie z.B. Wie entstand Mittelerde? Woher kommen die Elben und wie gelangten sie in diese Welt? Wie war das mit den Zwergen? Warum gibt es das "Böse"? .....? Soooo viel, das kann man einfach nicht alles aufzählen :-) Schon öfter hatte ich versucht, das Silmarillion zu lesen und bin immer und immer wieder gescheitert. J.R.R.Tolkien legt in diesem Buch die Weichen und Grundlagen für seine späteren Werke und so wirkt das Silmarillion über große Strecken wie ein Geschichtsbuch. Zum Hören finde ich das gut. Aber es kommen eben sehr, sehr viele Namen vor (die sich teilweise erst viel später erklären) und so hatte es mich beim Lesen immer eher verwirrt. Bei dieser mp3-CD Sammlung gibt es netterweise noch ein ganzes Booklet dazu! Darin enthalten sind Stammbäume, Namens und Begriff-Register (inkl Erklärungen). So kann man auch schnell mal was nachschlagen, wenn man möchte - oder sich einfach mit der Stimme von Achim Höppner treiben lassen. Wer allerdings große Action erwartet ist hier wirklich falsch. Ich werde das Hörbuch wohl noch einmal (oder 2x?) hören um wirklich alle Zusammenhänge zu verstehen :-) Wer also Mittelerde bis auf den Grund verstehen will, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Aufmachung der Hörbuch-Box finde ich pers. sehr gelungen! Stimmig, geschmackvoll und hochwertig. Mein Schatzzzz *grins* Somit gebe ich 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.