Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brien

(56)
(29)
(3)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Von Beginn an mitreißend

Von: Jana Strampe

06.12.2010

sehr spannend, liest sich sehr gut Die Leseprobe macht neugierig auf das, was noch kommt. Was wird aus den Eltern? Was wird Gaia noch erleben? Und sollte die alte Dame Recht behalten?

Lesen Sie weiter

Ein Gedicht zum Buch

Von: Doerte Strampe

06.12.2010

Eins - zwei - drei - was für ein Schreck, die Hebamme nimmt mir das Baby weg. Wie kann das sein? Was für ein Sinn? Wo bringt sie nur mein Baby hin? Es sei ein Dienst, hat sie gesagt, ich als Mutter wurde nicht gefragt. So kann es nicht mehr weitergeh'n, Ich wehre mich, Ihr werdet seh'n!

Lesen Sie weiter

Durch den geheimnisvollen Titel wurde meine Neugierde auf diese Leseprobe geweckt. Und sie hat mir gut gefallen. Es geht um das junge Mädchen Gaia, welches in einer grausamen Welt aufwächst, in der sie zusammen mit ihrer Mutter als Hebamme arbeiten muß. Die ersten drei Neugeborenen Kinder des Monats müssen nach der Geburt weggeben werden. Deshalb werden sie direkt nach der Geburt den Müttern weggenommen. Eines Tages werden Gaia's Eltern verhaftet und Gaia macht sich auf den Weg zu ergründen was mit den verschwundenen Kindern passiert, die laut Gesetz an der Mauer der Stadt abgegeben werden müssen...Die Leseprobe endet an einer spannenden Stelle, denn kaum ist man in diesen Roman eingetaucht, muß auch schon mit dem Lesen aufhören...

Lesen Sie weiter

Die Stadt der verschundenen Kinder

Von: patrick

24.11.2010

Die Leseprobe von "Die Stadt der verschundenen Kinder " hat mir sehr gut gefallen ,denn ich mag Geschichten die interessant und geheimnisvoll sind. So wie hier , mir gefällt die Mischung aus Fantasy -und Mysteryroman , denn dann wird es nicht einseitig und das Buch hat sicherlich noch ganz viele überraschende Momente zum Lesen ....

Lesen Sie weiter

Bücher

Von: Reinhard Stöckmann

09.11.2010

Lesen bildet, macht so weiter

Lesen Sie weiter

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Von: Bertasi

09.11.2010

Total spannend, da möchte man das komplette Buch in einem Rutsch lesen.

Lesen Sie weiter

Ich habe mir direkt online die Leseprobe angeschaut und war sofort begeistert. Was für eine Spannung... man kann garnicht aufhören zu lesen :-)

Lesen Sie weiter

Mitfühlen mit Gaia

Von: Die Vorleserin

07.11.2010

Ein zum Nachdenken anregendes Jugendbuch, das ein tiefes Mitgefühl erweckt. Genial für kalte Winterabende daheim unter der Wolldecke!

Lesen Sie weiter