Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Dash & Lily - Ein Winterwunder

Rachel Cohn, David Levithan

Die Dash & Lily-Reihe (1)

(11)
(24)
(12)
(4)
(1)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Dash & Lily - Ein Winterwunder von Rachel Cohn und David Levithan Es ist kurz vor Weihnachten. Dash ist ein seiner Lieblingsbuchhandlung. Dort findet er ein rotes Notizbuch. Darin befindet sich ein Rätsel von Lily, sie fordert den Finder zu einem Spiel heraus. Dash ist gespannt und lässt sich darauf ein. Nun schicken sich Dash und Lily gegenseitig quer durch das weihnachtliche Manhattan. Ohne sich persönlich zu kennen, lernen sie sich über das rote Notizbuch immer mehr kennen. Nur kann man jemanden wirklich über Notizen kennenlernen? Sie haben immer mehr den Wunsch sich zu treffen, doch sind sie wirklich mutig genug dafür? Zu allererst muss ich ja sagen ich liebe New York. Und dann noch eine Geschichte die im winterlichen Manhattan spielt, da bin ich ja sofort dabei. Die Autoren haben einen super angenehmen und leichten Schreibstil und zaubern eine tolle weihnachtliche Atmosphäre. Die Geschichte ist immer abwechselnd aus der Sicht von Dash und Lily geschrieben, sodass man einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden erhält. Mir hat die Story gut gefallen. Es ist eine süße Weihnachtsgeschichte, die einen in Winterstimmung versetzt. Ich war sehr gespannt auf das kennen lernen der beiden. Aber leider konnte mich das Buch nicht immer voll mitreißen. Teilweise hat es sich sehr gezogen. Nichts desto trotz eine süße Geschichte für zwischendurch. Die Netflix-Serie zum Buch werde ich mir aber definitiv noch ansehen. 3.5/5 - Es ist ein schönes Winterwunder Buch, das den Leser ins weihnachtliche New York entführt, die Story hat für mich ein paar Schwächen, aber dennoch sehr süß.

Lesen Sie weiter

Ich bin auf Dash & Lily durch die Serie aufmerksam geworden. Da ich diese sehr geliebt habe, wollte gerne das Buch dazu lesen. Hier ein Dankeschön für das Rezensionsexemplar! Die Geschichte der beiden Protagonisten ist unglaublich süß und ein schönes Buch für Zwischendurch. Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch sehr unterhaltsam! Ich musste oft auf lachen beim Lesen. Auch die Idee, dass die beiden sich über ein Notizbuch kennenlernen liebe ich sehr <3 Dash & Lily ist eine süße Weihnachtsgeschichte, die einen zum Lachen bringt und von der man sich gut berieseln lassen kann. Aber auch die Serie kann ich nur weiter empfehlen!🖤

Lesen Sie weiter

Inhalt: Lily stellt kurz vor Weihnachten ein Notizbuch, mit Aufgaben an den Finder, in ihrer Lieblingsbuchhandlung in ein Regal. Es wird von Dash entdeckt und die beiden schreiben sich hin und her. Dabei lernen sie sich immer besser kennen, aber sie haben sich noch nie gesehen. Ein Date wäre logisch, aber ein Treffen könnte auch enttäuschen. Trauen sich Dash & Lily, oder nicht? Meine Meinung: Lily war mir sofort sympathisch, aber auch Dash mochte ich gerne. Ich liebe seinen Humor und musste des Öfteren einfach laut lachen. Die Beziehung zwischen den Beiden ist total süß, wenn auch ein bisschen (sehr!) unrealistisch. Das Setting hat mir total gut gefallen, ich meine New York! Im Winter! An Weihnachten! Mit Schnee! 😍 Allerdings ist es gut, wenn man sich in dieser Stadt auskennt oder Google Maps auf dem Handy geöffnet hat. Denn Dash und Lily schicken sich gegenseitig durch New York und die Geschichte ist einfach leichter nachzuvollziehen, wenn man weiß, wo was ist. ;) Ich habe theoretisch gesehen nichts zu kritisieren, außer halt, dass die Geschichte manchmal nicht besonders realistisch ist. Praktisch gesehen: Lest dieses Buch! :) Mein Fazit: Ein total schönes Wohlfühl-Weihnachtsbuch, das perfekt geeignet für die Adventszeit ist. Am besten macht man es sich mit einer Decke und Tee auf dem Sofa gemütlich und verschwindet für ein paar Stündchen nach New York! 😊

Lesen Sie weiter

Nachdem die Netflix Serie so krass gehabt wurde, wollte ich mich einfach gerne selbst überzeugen, ob das gleichnamige Buch genauso gut ist und mich genauso mitreißt, wie die Serie. Das Buch gab es früher schon mal und diese Ausgabe ist sozusagen die Film Ausgabe, aber ich hab das Buch tatsächlich noch nicht gelesen und war dementsprechend auch sehr überrascht, wie gut es doch eigentlich ist. Die Geschichte von Dash und Lily, hat mir mega gut gefallen und hat mich definitiv in Weihnachtsstimmung versetzt. Ich liebe einfach solche lockeren und leichte Geschichten, die auch Humor mit sich bringen und das hatte das Buch auf jeden Fall. Den Schreibstil mochte ich auch ganz gern, da sich der Text flüssig lesen ließ und nie Langeweile aufkommen ist, im Gegenteil ich hab das Buch durchgesuchtet. Dazu kommt auch noch, dass das Buch in einer meiner absoluten Lieblingsstädte spielt: New York. Es war schon immer ein riesengroßer Traum von mir, Weihnachten in der Stadt die niemals schläft zu verbringen und mit diesem Buch ist mir das zumindest virtuell gelungen. Das verschneite, weihnachtlicher New York ist einfach nur magisch und diese Magie ist beim Lesen auf jeden Fall rüber gekommen und man wurde sozusagen zum Mitträumen eingeladen. Ich sag mal so, man kann natürlich nicht erwarten dass das Buch ist unglaublich vielfältig geschrieben ist, denn dafür waren wir einige sehen einfach viel zu vorhersehbar und auch leicht durchschaubar. Es ist einfach keine tiefgründige Geschichte, sondern eher etwas leichtes und lockeres für zwischendurch. Ich hab mich als Leser auf jeden Fall unterhalten gefühlt und hat auch wirklich Spaß beim Lesen. Die Charaktere waren auch einfach sehr liebevoll und sympathisch geschrieben, so dass man sich auch wirklich gut in die Person hinein führen konnte. Ganz besonders hat mir natürlich gefallen dass es auch Bücher im Vordergrund stehen und Buchhandlungen, denn das lässt doch das Herz eines Buch Fans höher schlagen. Vor allem mit Dash konnte ich mich gut identifizieren, da ich seinen Sarkasmus liebe und bei mir auch manchmal der Pessimismus durchkommt. Trotzdem waren seine Kapitel immer sehr humorvoll und ich konnte bei ihm besser durchschauen, als bei Lily. Im Großen und Ganzen ist es wirklich ein sehr schönes Jugendbuch, dass sich gerade für die Weihnachtszeit super eignet. Also kann es euch wirklich empfehlen, trotz der kleinen Kritikpunkte.

Lesen Sie weiter

„Dash & Lily; Ein Winterwunder“ von Rachel Cohn & David Levithan, 320 Seiten, in der das Buch zur Netflixseirie Auflage erschienen am 9. November 2020, im cbt Verlag. Um was es geht: Dash geht in seinen Lieblingsbücherladen und entdeckt in zwischen ein paar Büchern ein kleines rotes Notizbuch. Dieses Notizbuch gehört Lily und in diesem stehen Aufgaben, die der Finder des Notizbuches lösen muss, um mit ihr Kontakt aufnehmen zu können. Dash macht mit, allerdings macht er es Lily nicht so leicht und die beiden schicken sich in der Weihnachtszeit mithilfe des Notizbuches an die verschiedensten Plätze in New York. Die Protagonisten: Lily ist eine Person, die weniger Freunde hat, dafür aber total sympathisch ist. Sie ist etwas quirlig, selbstbewusst genug, in der Öffentlichkeit anderen ihre Meinung zu geigen und ziemlich lustig. Dash ist ein bisschen schnöselig, überheblich und auch etwas seltsam. Sein größter Wunsch ist einer der Komischsten, der mir je untergekommen ist allerdings macht ihn das irgendwie sehr sympathisch. Das Buch hatte noch sehr viele andere interessante Charaktere, wovon die meisten zu total lustigen Situationen ihren Teil beigetragen haben. Die Umsetzung: Das Cover des Buches finde ich ziemlich gewöhnungsbedürftig, da ich Personen auf Covern und Filmcover mit diesen seltsamen Stickern, die keine Sticker sind, nicht mag und ich finde es auch schade, das Lily im Buch ganz anders beschrieben wird als auf dem Cover. Allerdings kann man sich auch einfach die andere Ausgabe holen also nicht wirklich ein Kritikpunkt. Allerdings geht es ja eigentlich um das Innere des Buches und das war echt gut. Der Schreibstil gefiel mir sehr, da er locker und vor allem flüssig war, so das ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Ich hatte bis vor Kurzem noch nie von diesem Buch oder der Serie gehört, aber als ich mir den Klappentext des Buches durchgelesen hatte, musste ich es einfach lesen. Wie sich Lily und Dash sich an immer wieder neue Orte geschickt haben war spannend und vor allem sehr unterhaltsam mitzuverfolgen, da zwischendurch auch immer mal wieder von ihren Familiensituationen gesprochen wird, gab es auch etwas ruhigere Situationen, die aber genau so gut waren. Die Weihnachtsstimmung kommt im Buch sehr gut rüber und generell das Setting des Buches war wunderschön, das Buch spielt an den verschiedensten Plätzen New Yorks. Was mir am meisten an dem Buch gefallen hat, war, das es einfach unglaublich lustig war allerdings wirkte das Buch ein bisschen zu inszeniert und aufgesetzt. Es ist nicht das tiefgründigste Buch, aber wenn man zwischendurch mal ein sehr unterhaltsames Buch lesen möchte, kann man mit diesem hier absolut nichts falsch machen. Mein Fazit: Das Buch ist unglaublich witzig und total unterhaltsam, einfach das perfekte Buch für zwischendurch. Die Charaktere handeln für mich leider etwas unrealistisch, was das Buch dann wieder ein bisschen herunterzieht, aber es ist halt kein Buch, an das man die höchsten Ansprüche haben sollte. Deshalb bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Ein echtes Winterwunder

Von: Vivien Voigt

14.01.2021

Nachdem zu diesem Buch die Netflix-Serie erschienen ist, wurde ich auf die Geschichte aufmerksam und nahm zuerst das Buch zur Hand, bevor ich mich vor den Fernseher setzte. Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm, sodass ich mich der Geschichte komplett hingeben konnte. Es gefällt mir sehr gut, dass in den Kapiteln abwechselnd aus der Sicht von Dash und Lily geschrieben wird. Gerade weil die beiden anfangs nur über ein rotes Notizbuch kommunizieren, kann man so mehr über die Gedankenwelt des jeweils anderen erfahren. Beide Protagonisten denken sie würden vom normalen Verhaltensmuster aller Gleichaltrigen abweichen und haben Angst der Unbekannten Person nicht zu gefallen. Daher bewahren sie zunächst ihre Anonymität und lernen sich über kleine Texte und Rätsel in einem Notizbuch kennen, welches sie immer wieder an neuen Orten verstecken. Hierbei handelt es sich keinesfalls um eine normale Liebesgeschichte. Immer wieder werden der jungen Liebe Steine in den Weg geworfen und vermitteln, dass nicht immer alles problemlos verläuft. Es ist eine humorvolle und herzerwärmende Geschichte, welche sowohl über Weihnachten, als auch an Silvester spielt und mir diese Zeit absolut versüßt hat.

Lesen Sie weiter

Das Cover der Neuauflage ist von der Netflix Serie abgeleitet und zeigt die beiden Hauptdarsteller. Die Idee finde ich ziemlich cool und im allgemeinen gefällt es mir auch gut. Der Schreibstil ist jugendlich, sehr humorvoll und lässt sich wunderbar leicht lesen. Man muss bei einigen Stellen extrem lachen und merkt doch, wie authentisch die Protagonisten sind. Lily und Dash sind zwei sehr besondere Charaktere, die ihre Eigenarten und Ecken haben. Genau wegen diesen teilweise verrückten Eigenschaften habe ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Besonders Dash, den sehr in sich gekehrten, zynischen Jungen Mann, der immer für eine Überraschung gut ist. New York als Setting finde ich wirklich toll und auch der Weihnachtsflair wurde wunderbar hervorgehoben. Auch die Idee mit dem Notizbuch und wie es weitergereicht wurde fand ich großartig und extrem unterhaltsam. Es gab Momente im Buch, die so verrückt, peinlich und komisch waren, dass ich heftige Lachanfälle bekommen habe. Aber auch die charakterliche Weiterentwicklung besonders bei Lily war sehr schön zu beobachten. Insgesamt ist der erste Teil von Dash und Lily ein wunderschönes, humorvolles aber auch tiefes Jugendbuch. Fazit Der unglaublich leichte und witzige Schreibstil hat es mir leicht gemacht, in der Geschichte Fuß zu fassen. Die komischen Szenen gepaart mit Selbstfindung und tollen Charakteren hat das Buch zu einer sehr schönen Yound Adult Geschichte gemacht.

Lesen Sie weiter

Ich finde das Cover passt super zu dem Buch. Diese Winter- und Weihnachtszeit ist so süß geschrieben worden. Ich finde die Idee hinter dem Buch richtig cool und süß, da schlägt jedes Buchherz höher. Die Charaktere lernt man gut kennen, da direkt von Beginn an sehr tiefgründige Fragen gestellt werden. Man lernt besonders dadurch die Charakterzüge kennen und die beiden sind wirklich sehr komplementär, aber irgendwie verbindet sie etwas. Der Schreibstil war leicht zu lesen, sodurch ich das Buch relativ schnell lesen konnte. Das Buch gibt es auch auf Netflix als Serie und diese will ich nach diesen tollen Buch auf jeden Fall noch schauen.

Lesen Sie weiter