Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Over the Moon

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Over the Moon

Von: Laraundluca
03.08.2018

Inhalt: Die bildschöne Veronica Wilde ist Schauspielerin der etwas anderen Art. Für eine großzügige Gage schlüpft sie in jede Rolle. So spielt sie etwa die neue Freundin oder Geschäftspartnerin, um ihren Klienten zum Erfolg zu verhelfen. Als sie auf Baxter trifft, dem es nicht gelingt, Investoren für seine gemeinnützige Geschäftsidee zu finden, ist es Hass auf den ersten Blick. Doch als Veronica seinen Auftrag annimmt, wird schnell klar, dass Hass und Liebe nur allzu dicht beieinanderliegen. Denn Baxter ist alles andere als der gutmütige Trottel, für den Veronica ihn hält, und sie selbst verbirgt unter ihrer harten Schale ein gebrochenes Herz ... Meine Meinung: Der Schreibstil ist schlicht und einfach, sehr leicht und frisch, lebendig, locker und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Die Geschichte beginnt sehr schleichend, kommt nur langsam in Fahrt, die Spannung lässt etwas auf sich warten. Erst recht spät wurde die Handlung interessanter und fesselnd, kam Spannung auf. Doch dann konnte mich die Story fesseln und packen. Die Entwicklung und die Änderung, die Veronica durchgemacht hat war schön zu verfolgen und vor allem überzeugend. Eine schöne Liebesgeschichte über zwei Menschen aus völlig verschiedenen Welten. Die Hintergründe waren sehr bewegend und interessant geschildert. Veronica hat es mir nicht gerade leicht gemacht. Sie wirkt sehr kalt und distanziert, fast schon herzlos. Erst nach und nach erfährt man mehr über sie und blickt hinter die Fassade. Bax ist fast zu gut um wahr zu sein. Eine schöne Liebesgeschichte, die mir eine angenehme und nach dem etwas schweren Start auch eine packende und emotional bewegende Lesezeit beschert hat. 3,5 Sterne Fazit: Eine Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat, die trotz der etwas schwierigen Protagonistin berührt.