Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Over the Moon

Wahnsinnig romantisch und schmerzlich, aber doch wunderschön!

Von: Magische Bücherwelt
21.07.2018

Inhalt Sie ist eine Schauspielerin der anderen Art. Veronica Wilde schlüpft für eine großzügige Gage in jede erdenkliche Rolle. Um ihren Kunden zum Erfolg zu verhelfen, spielt sie die neue Freundin oder eine Geschäftspartnerin. Doch als sie schließlich auf Baxter trifft, scheint es Hass auf den ersten Blick zu sein. Sie nimmt seinen Auftrag an und schnell wird klar, dass Hass und Liebe nah beieinanderliegen. Denn Baxter ist nicht der gutmütige Trottel, für den Veronica ihn hält und sie selbst besitzt ein gebrochenes Herz, welches sie mit ihrer harten Schale verborgen hält. Meinung Ich hätte anhand des Klappentextes nie gedacht, dass mich dieses Buch so mitreißen wird. Die Geschichte ist nämlich romantisch, ab und an traurig, wunderschön und schmerzlich zugleich. Ich habe mit Veronica und Baxter mitgefühlt, mich mit ihnen gefreut und auch getrauert. Veronica Wilde schlüpft Tag für Tag in eine andere Rolle und spielt sie fantastisch. Doch erfüllt dies wirklich ihr ganzes Leben, wenn sie nur die Freundin eines Mannes spielt? Als sie auf Baxter trifft, nimmt sie seinen Auftrag an, da Veronica stark von sich und ihren Talenten überzeugt ist. Wird aus dem Hass, den sie für ihn empfindet, doch noch Liebe? Veronica versteckt sich nämlich nur hinter ihrer harten und eiskalten Schale. Denn eigentlich ist sie eine tolle Frau, die einfach nur nach Liebe und Zufriedenheit sucht. Dieses Buch ist einfach nur romantisch und schön. Ich habe mich in den Seiten der Geschichte regelrecht verloren. Die Geschichte beginnt total spannend, da ich immer mehr über Veronica erfahren wollte und sie auch nie so eingeschätzt habe, wie sie tut und sich präsentiert. Auch der Schreibstil ist wunderbar erfrischend und leicht, sodass ich durch die Seiten geflogen bin, was natürlich auch an dieser einzigartig schönen Geschichte liegt. Veronica und Baxter haben es mir tatsächlich zu gleichen Teilen angetan. Beide finde ich sie einfach nur toll und liebe ihre Entwicklung. Veronica weiß ganz genau, was sie will. Sie ist eine attraktive Frau, auf die einige reiche Männer stehen. Dementsprechend fällt auch ihr Kleidungsstil aus, auch wenn es heißt, dass sie im Winter frieren muss. Hauptsache ist, dass sie stets gut aussieht und ihre Fassade aufrechterhält. Denn Veronica ist im Grunde ganz anders. Sie hat schon einiges erlebt und verhält sich deshalb kalt und gefühlslos. Ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen und mich immer mehr begeistert. Auch hat sie mich wirklich oft überrascht. Doch auch Baxter hat einen Ehrenplatz verdient. Er ist ein ganz toller Mann, der eine Frau schätzt und lauter gute Absichten hegt. Denn er hat das Herz genau am rechten Fleck und möchte helfen, wo er nur kann. Mit allen Mitteln versucht er, Veronica zu erweichen und sie auf den richtigen Weg zu führen. Natürlich ist dieses Buch nicht nur ernst und voller schmerzlicher Erinnerungen. Nein, es ist wahnsinnig humorvoll und erfrischend. Es bietet so viel und lauter verschiedene Emotionen, Gefühle und Situationen. Zudem werden Konflikte gelöst und Trauer bewältigt. Das Ende hat mich dann noch einmal total begeistert. Es ist einfach nur herzerwärmend und wunderschön, sodass ich dieses Buch mit einem guten Gefühl abschließen konnte. Fazit Eine wunderschöne, romantische und liebenswerte Geschichte, die direkt aus einem Leben gegriffen sein könnte und ziemlich realitätsnah ist. Doch auch schmerzliche Erinnerungen und die Bewältigung der Trauer spielen hier eine große Rolle, was das ganze Buch nur noch besser gemacht hat. Ich habe mich direkt in die Geschichte und die Charaktere verliebt, weshalb ich dieses Buch nur empfehlen kann.