Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Im Schatten der Königin

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Im Schatten der Königin -Elizabeth Fremantle

Von: booksworldbylaura
20.11.2016

Ich hab mich sehr auf dieses Buch gefreut da ich davor die Serie „Reign“geschaut habe und ich ein wahrer Fan dieser Serie bin. Deswegen habe ich mich sehr auf auf das Buch gefreut und es hat mir auch wirklich gut gefallen,trotz des Kritikpunktes. In das Buch hineinzukommen war sehr einfach,da am Anfang ein längerer Prolog war indem alles beschrieben wurde und man schon mal die grobe Handlung verstehen konnte.Es wurde aus mehreren Sichten geschrieben,das war war mein Kritikpunkt der gesamten Geschichte war. Es waren nämlich 3 Sichten,aber zwei hätten volkommen ausreichend gewesen da die dritte Sicht einfach nu unötig war.Die Geschichte ansich war sehr gut,es passierte sehr oft etwas allerdings gab es auch Seiten die man echt raus hätte lassen können.Es gab auch hin und wieder kleine emotionale Scenen bei dennen ich ein Tränchen vergießen musste. Aber alles in einem eine echt gute Geschichte und für alle Reign Fans eine echte Empfehlung.Den teilweise wurde es zwar von der Autorin ausgedacht,aber die grobe Handlung entsprach der wahren Geschichte von damals.Das Ende hat mir zwar nicht so gut gefallen,aber was soll man auch tun wenn es tatsächlich so endete. Den Schreibstil fande ich am Anfang etwas komisch,aber das legte sich relativ schnell. Sie beschrieb alles gut,allerdings die Personen eher weniger was ich ziemlich schade fande.Aber ansonsten wurde alles relativ gut beschrieben den die Landschaft war so deutlich vorstellen konnte und auch Gefühle und Gedanken – was bei mir für eine gute Geschichte echt wichtig ist. Mary fande ich von Anfang an ech nett. Sie ist so eine Person die für einen direkt wie eine kleine Schwester wird die man einfach vor allem und jeden beschützen will.Sie ändert sich zwar etwas im Laufe der Jahre,aber bleibt trotzdem immer die süße,bodenständige Persönlichkeit die sie am Anfang war. Sie würde alles für ihre Schwester und auch ihre Königin,weswegen sie für viele Personen echt wichtig ist. Kaherine war ihre große Schwester und war das totale Gegenteil von ihrer kleinen Schwester. Sie ließ sich nichts gefallen,setzt ihren Kopf durch und macht hin und wieder mal Quatsch.Trotzdem ist sie eine total liebenswürdige Person,da sie für ihre Familie ebenso wie Mary alles tun würde,selbst ihr Leben opfern – was ich sehr an beiden bewundere. Ich gebe dem Buch *4 von 5 Sterne* und kann es jeden empfehlen der ebenso gerne die Serie Reign schaut.