Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Die schönsten Pflanzen für Bienen und Hummeln

Bienenfreundliche Blumen im Garten

Von: Kerstin C.
22.08.2016

Das Cover macht Lust auf wilde Blumen. Es zeigt eine Blumenwiese mit Lavendel. Eine Biene versucht gerade einer Blüte Pollen und Nektar zu entnehmen. Die Blumenwiese wird von einem Streifen Waben am Buchrücken abgeschlossen. Dem Cover nach macht das Buch Lust auf einen blumigen Garten in dem sich Bienen wohlfühlen. Das Buch ist aufgeteilt in zwei große Abschnitte. Zum Einen in den Lebensraum und zum Anderen in die Pflanzen. Nach einer kurzen Einleitung, warum wir Bienen brauchen, wird eine Hilfestellung zum Anlegen eines Bienenfreundlichen Gartens gegeben. Vollendet wird das Thema mit den kleinen Blumenkästen für den Balkon. Denn auch dort dürfen sich die Bienen wohlfühlen. Der für mich interessanteste Teil ist der Abschnitt mit den „Bienen- Pflanzen im Porträt“. Denn ich möchte wissen, welche Blumen ich im nächsten Jahr gut aussehen bzw. anpflanzen kann. Insgesamt sind 50 Blütenpflanzen aufgeführt. Jede Blume ist in drei Kategorien bewertet: Bienenfreundlichkeit, Pollengehalt und Nektargehalt. Warum die Bienenfreundlichkeit mit angegeben ist, finde ich überflüssig, denn ich erwarte bei diesem Buch nur Pflanzen, die für Bienen ansprechend sind. Auch die Bewertung in die drei Stärken: mittel, hoch und sehr hoch, sagt mir schon, dass auf alle anderen Pflanzen verzichtet wurde. Sehr viel passender finde ich da die Angaben zum Pollengehalt und Nektargehalt, denn dass brauchen die Bienen von meinem Mann im Garten. Und danach kann ich mir nun aussuchen, was ich neues anpflanzen möchte. Und habe da nicht nur ästhetische Argumente bei meinem Mann, sondern kann auch noch an sein Imkerherz appellieren. Also hätte ich gerne ein paar Stockrosen, Raublatt-Astern und Echten Koriander. Besonders letzteres wäre eine gute Alternative zu all den Brennnesseln am Bach. Für mich ist das Buch ein guter Ratgeber gewesen, um ein paar neue Blumen im Garten anzusiedeln, besonders für unsere „Unkraut Ecken“.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.