Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Buddhas Glücksgeheimnis

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Hilfreich

Von: Jessica
23.07.2016

Glücklich sein, möglichst dauerhaft – das wünscht sich wohl jeder von uns. Der Weg dorthin wirkt aber leider gerne einmal wie ein Labyrinth – auch das werden viele von uns kennen. Thomas Bien gibt hier eine Hilfe an die Hand, die zeigt, das nicht Reichtum, Macht und Erfolg das Glücksgeheimnis sind, sondern die vielen kleinen Dinge, die im Alltag doch schnell untergehen und erst gar nicht bemerkt werden – eine hübsche Blume oder ein sonniger Tag. In diesem Buch sind viele Übungen enthalten, die dabei helfen, unsere Achtsamkeit zu trainieren und auch in diesen kleinen, oft unauffälligen Dingen, die schönen Dinge des Lebens zu erkennen und uns an ihnen zu erfreuen. Das Buch ist angenehm bildlich geschrieben und die Übungen stellen eine schöne Abwechslung da, selbst aktiv zu werden und nicht nur etwas über die Theorie zu erfahren. Der Inhalt wird das eigene Leben natürlich nicht von heute auf morgen komplett verändern. Nimmt man sich den Inhalt aber zu Herzen und wendet auch die Übungen an, so kann man doch schnell feststellen, dass nicht immer alles so schlimm ist, wie man glauben mag. Mit 320 Seite ist das Buch weder zu umfangreich, noch zu kurz. Um den Inhalt aber wirklich in sich aufzunehmen, empfehle ich, das Buch Stück für Stück zu lesen und bei den jeweiligen Themen etwas zu verweilen und nicht alles innerhalb von zwei oder drei Tagen „abzuarbeiten“.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.