Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Rose - So wild

Gelungene Fortsetzung!

Von: Lisa
28.06.2016

***Achtung: Kann Spoiler vom ersten Band enthalten!*** Meine Meinung Die Geschichte Im ersten Teil der Sisters in Love Reihe haben wir nur sehr wenig von Rose erfahren. Sie stand eher im Hintergrund und ist nicht sonderlich aufgefallen. Hingegen scheint Lily, die Älteste der Fowler Schwestern das komplette Gegenteil von Rose zu sein. Aber dazu gibt es ja dann den dritten und letzten Teil der Reihe, der sich um Lily dreht. Die Geschichte beginnt mit einer geheimnisvollen 'Kennenlern-Phase' von Rose und Caden, die den Leser sofort neugierig macht und in seinen Bann zieht. Wie auch im ersten Teil, sind die Absichten der beiden jedoch nicht ganz die gleichen, was der Geschichte eine gewisse Spannung verleiht. Diese Spannung ist mit der Zeit leider etwas in den Hintergrund geraten, weshalb ich den Eindruck hatte, dass sich die Story etwas in die Länge zog mit all den Sex-Szenen. Hingegen hat der Schluss dann wieder mit interessanten Wendungen überrascht und konnte mich voll und ganz überzeugen. Die Charaktere Die Geschichte wird abwechselnd aus Rose' und Cadens Sicht erzählt, was dem Leser ermöglicht, die wahren Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten zu erfahren. Rose schien die Ablenkung mit Caden gerade richtig zu kommen, da sie mit der Situation mit ihrem Vater und Pilar immer noch nicht zurechtkommt und sich stets unsicher ist, wie es mit ihrer beruflichen Karriere bei Fleur weitergehen soll. Bei Caden erhält sie endlich die Aufmerksamkeit, nach der sie sich bisher vergeblich gesehnt hat. Aber auch Rose stellt Cadens Leben völlig auf den Kopf, denn eigentlich führt er etwas ganz anderes im Schilde, von dem er nicht möchte, dass es Rose je erfährt. Ich konnte mich in beide Protagonisten gut hineinversetzen und fand ihre Handlungen nachvollziehbar. Rose war mir durch ihre ehrliche Art von Anfang an etwas sympathischer als Caden, weshalb ich sehr mit ihr mitgefiebert habe. Der Schreibstil Monica Murphy hat eine wunderbare Art, eine Geschichte authentisch auf Papier zu bringen. Mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil habe ich sofort in das Geschehen gefunden und konnte alles um mich herum vergessen. Ich persönlich liebe das Gefühl, wenn ich total vergesse, dass ich am lesen bin und einfach nur noch starr Seite für Seite verschlinge. Dies kann nur eine fesselnde Geschichte mit einem noch fesselnderem Schreibstil. Der Titel Mir gefällt es richtig gut, wie jedes Buch nach einer der drei Schwestern benannt ist. Auch die Farben finde ich sehr schön gewählt, sodass die Bücher super schön miteinander aussehen. Das Cover Die Cover der Trilogie ähneln sich alle sehr. Mir gefällt dieses schwarze, samthafte Cover trotzdem jedes Mal ein bisschen mehr. Es ist schlicht, geheimnisvoll und sexy! :D Fazit Sisters in Love - So wild ist eine gelungene Fortsetzung der Sisters in Love-Serie, bei der es mit viel Erotik und Geheimnissen weitergeht. Wer die Trilogie noch nicht kennt, sollte sie sich auf jeden Fall mal näher ansehen! :)

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.