Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Altherrensommer

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Realistisch und humorvoll

Von: Manuela (Elachen) aus Elachen
18.09.2012

Andreas Malessa schildert in "Altherrensommer" die Nöte und Gefühlslagen alternder Männer, 50 Jahre plus x. Er tut dies sehr humorvoll und ausführlich und streift dabei sowohl die Unter- als auch die Oberschicht: ein Frührentner, der seine kärglichen Einkünfte mit Minijob und Flaschensammeln ausbessert; ein pensionierter wohlsituierter Lehrer, der verbissen mit Leserbriefen und Anrufen bei Redaktionen gegen „Kulturverfall“ kämpft. Unterfüttert werden seine Betrachtungen mit statistischem Material, etwa über die künftige Entwicklung der Renten, die zunehmende Kinderlosigkeit der Deutschen, die abnehmende Bedeutung der Religion. Anschaulich schildert er die oft entstehende Leere nach dem Austritt aus dem Beruf - das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden - und den Kampf gegen die zunehmenden Funktionsverluste des Körpers. Ein realistischer und doch sehr unterhaltsamer Ausblick auf das, was man(n) ab einem gewissen Alter zu erwarten hat.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.