Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Achtsam morden am Rande der Welt

Hier macht das Zuhören unheimlich viel Spaß, freue mich schon auf die noch unbekannten ersten beiden Teile.

Von: Elas_bookinette
22.08.2021

Eigentlich begibt sich der Anwalt Björn Diemel nur auf Anraten seines Therapeuten auf eine Pilgerreise. Denn dort sollte er doch endlich herausfinden, was er im Leben wirklich möchte, zur Achtsamkeit zurück finden und vor allem seinen Alltag danach komplett neu organisieren. Doch schon zu Beginn der Pilgerreise wird ihm schnell klar - dies könnte nicht ganz so geradlinig verlaufen wie geplant, denn ein Mitpilger nach dem anderen wird ermordet. Doch Björn wäre nicht Björn, wenn er sich von seinem Vorhaben abbringen lassen würde, denn - "Finde dich selbst. Bevor es ein anderer tut." "Achtsam Morden am Rande der Welt" ist bereits der dritte Teil der "Achtsam Morden" Reihe des Autors Karsten Dusse. Für mich allerdings der erste und somit der Einstieg in die Geschichte des Anwalts Björn Diemel. Von Beginn an war ich hier mitten in der Geschichte, durch Rückblenden auch bald "im Bilde" über das (Vor-)Leben des Anwalts. Trotzdem ist es hier wahrscheinlich empfehlenswert, diese Reihe mit dem ersten Teil zu beginnen. Gelesen wird das leicht gekürzte Hörbuch mit einer Länge von ca. 6 Stunden 17 Minuten vom Autor selbst - hier macht das Zuhören unheimlich viel Spaß, denn schon alleine die "eigenen Stimmen", welche so gut wie jeder der Figuren verliehen wird, ist unheimlich unterhaltsam gesprochen. So verging die gesamte Hörzeit bei mir wie im Fluge - und ich freue mich schon jetzt auf die ersten beiden Teile, welche ich noch nicht kenne, um weiter in die "achtsame Welt" von Björn Diemel einzutauchen.