Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Ein anderer Planet

Als Teenager in einem Londoner Vorort

Von: Bücherwurm
18.05.2021

Da die Autorin Tracey Thorn einen Auszug ihre Lebens erzählt, ist das Buch in der Ichform geschrieben. Sie erzählt von ihrer Teenagerzeit in einem Vorort von London, den die Autorin nach mehr als dreißig Jahren noch einmal besucht. Man spürt die Gefühle, die sie damals empfunden hat. Die Langeweile und die Eintönigkeit bringt sie sehr überzeugend zum Ausdruck. Die Autorin zeigt auf, wie uns die frühen Lebensjahre prägen. Ihr Schreibstil ist sehr lebendig, detailliert und humorvoll. Ich kann mir vorstellen, dass das Buch Teenager anspricht, aber auch ältere Leser, die diese Lebensphase schon erlebt haben. Sehr gut beschreibt Tracey Thorn die Differenzen, die sie als Teenager mit ihrer Mutter hatte und auch sehr aufrichtig ihre Sichtweise, als sie selber Mutter von Teenagern war. Etwas störend empfinde ich die unzähligen Aufzählungen verschiedener englischer Musiktitel, die sie damals gehört hat. Auch springt die Autorin gerne zwischen Damals und Jetzt hin und her. Das Buch ist durchaus lesenswert, auch wenn manchmal etwas langatmig.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.