Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Calm – Die Magie des Schlafes

Schön zum Stöbern, mit Luft nach oben

Von: Unendliche Geschichte
30.12.2020

Meine Meinung Das Buch „Calm – Die Magie des Schlafens hat mich angesprochen, weil ich selber schon immer mit Schlafproblemen zu kämpfen habe und mich das Thema darum sehr interessiert. Das Cover hat mich mit seinem tiefblauen Farbverlauf und großen goldglänzenden Mond direkt angesprochen. Beim Aufschlagen des Buches wurde ich zuerst gewahr, dass es eine gleichnamige App mit zahlreichen Übungen, Meditationen und Co. zum Thema „Schlaf“ gibt. Einen kleinen entsprechenden Vermerk dazu auf dem Cover oder in der Beschreibung hätte ich gut gefunden. Denn ich muss direkt sagen, dass ich mir die App nicht heruntergeladen habe. Gerade weil es ja darum gehen soll, herunterzukommen und zu entspannen, habe ich mich bewusst gegen zusätzliche Bildschirmzeit entschieden. Das Buch kann man aber auch ohne eine entsprechende Anmeldung bei „Calm“ lesen. Auf den ersten Seiten gibt es eine kleine Gebrauchsanweisung für das Buch, die empfiehlt, einfach quer Beet drauflos zu lesen, so wie es sich gerade richtig anfühlt. Die Idee finde ich ganz schön, mir persönlich hat allerdings ein bisschen Struktur gefehlt. Mal eben eine bestimmte Übung oder Information zu finden, ist kaum möglich. Neben vielen Informationen, Tipps und Tricks, Übungen, Rätseln und vielem mehr, setzt das Buch hauptsächlich auf zahlreiche Bilder, Illustrationen und Grafiken. Dabei hätte ich mir jedoch einen einheitlicheren Stil gewünscht. Jede Seite hat eine andere Hintergrundfarbe, sowie verschiedene Schriftfarben und –arten. Was sicher lebendig und abwechslungsreich wirken soll, hat mich teilweise eher etwas erschlagen. Für meinen Geschmack zeigt das Buch, dass mehr nicht immer mehr ist… Nimmt man das Buch – wie empfohlen – in schlaflosen Nächten zur Hand, kann ich mir nicht vorstellen, dass es so beruhigt, sondern eher aufkratzt. Wenn das Layout das Lesem doch etwas erschwert hat, habe ich jedoch viel Interessantes über unseren Schlaf erfahren. Die Eintrageübungen haben mir zudem geholfen, meine eigenen Schlafgewohnheiten besser kennenzulernen. Mein Fazit Insgesamt ist das Buch ganz nett zum Durchblättern und Stöbern. Ich persönlich hatte mir – gerade in Bezug auf das Preisleistunsgverhältnis – jedoch etwas mehr erhofft.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.