Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Schweige still

Absolute Leseempfehlung!

Von: Martina - Schmökerwelten
05.06.2020

Was für ein grandioser Serienauftakt! Ich bin total begeistert! In seinem neuen Psychothriller gewährt uns Michael Robotham durch die Augen seines Psychologen Cyrus Haven Einblicke in kranke Seelen, die uns ihre Handlungen nachvollziehbar machen. Die Polizei sucht nach konkreten Indizien und Zeugen - ein Psychologe sieht einen Tatort anders. Der Serienstart "Schweige still" zeichnet sich vor allem durch zwei sehr komplexe, fantastisch gezeichnete Hauptcharaktere aus, die einen sehr schnell für sich einnehmen. Cyrus stellt einen Psychologen dar, der keinesfalls dem typischen Klischee entspricht. Er ist ein sehr empathischer, sehr besonnener, junger Mann mit einem sehr einnehmenden Wesen. Aber auch er selbst ist mit einer sehr tragischen Biografie geschlagen. Er liebt Tattoos, wirkt wahnsinnig authentisch und kann psychologische Zusammenhänge extrem gut erkennen. Irgendwie kann man sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen. Cyrus trifft in einer gesicherten Einrichtung für Kinder und Jugendliche auf Evie Cormac - die nach ihrer Rettung vor sechs Jahren von den Krankenschwestern Angel Face genannt worden ist. Ein Teenager, deren familiäre Herkunft vollkommen unbekannt ist. Die aber scheinbar mehr weiß, als sie zuzugeben bereit ist. Evie ist eine starke Persönlichkeit, gleichzeitig eine pure Nihilistin, voller Selbsthass, ohne jegliche Selbstachtung, die jegliche sozialen Kontakte ablehnt. Ausgestattet mit einem untrüglichen Gespür dafür, zu erkennen, ob ihr Gegenüber die Wahrheit spricht oder lügt. Evie scheint Cyrus zu akzeptieren und sich emotional auf ihn einzulassen. Es ist eine sehr interessante Story mit einer beständigen unterschwelligen Spannung, die im weiteren Verlauf immer mehr ansteigt und schließlich ihren Höhepunkt findet. Ein Psychothriller wie ich ihn liebe. Er ist nicht reißerisch geschrieben sondern mit sehr viel Tiefe. Eine gesunde Dosis von dramatischen Wendungen und Verstrickungen, aber auch berührenden Entwicklungen. Es ist eine Story, die ganz klar von zwei extrem außergewöhnlichen Charakteren getragen wird, denen noch wahnsinnig viel Raum für weitere Entwicklungen bleibt. Mit einem riesen Potential was weitere Bände angeht! Ich bin sooo neugierig darauf, was noch kommen mag und freue mich riesig auf die Fortsetzung! "Schweige still" ist ein Buch, das ich nur schwer aus der Hand legen konnte und das von mir eine absolute Leseempfehlung bekommt!

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.