Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Frei werden von der Vergangenheit

Das Fachliteratur MUST HAVE! Therapieunterstützend. Vertiefend.

Von: Manja Kendler
28.03.2020

Francine Shapiro gründete mit der EMDR Methode eine Trauma-Therapieform die sich zum Ziel setzt, einerseits traumatische Erinnerungen nicht direkt zum Thema zu erklären und andererseits, kognitive Möglichkeiten für mehr Lebensqualität zu fördern. Die „bilaterale Stimulation“, ist eines der Hauptelemente, die in verschiedenen Phasen der Behandlung Augenbewegungen, Töne oder kurze Berührungen enthält. Eine perfekte Mischung aus neurologischen und psychologischen Erkenntnissen liegt ihr zugrunde. Dieses Buch ist ergänzend zu einer Therapie ein Goldschatz, aus meiner Sicht wäre es sinnstiftend, man hat bereits mit seinem Trauma gearbeitet und therapeutische Unterstützung. Es beinhaltet praktische Anleitungen, Anekdoten, Hintergründe und Funktionsweisen die jedem, der im sozialen Bereich tätig ist, gewahr sein dürfen. 1980 wurde Traumatherapie ein Thema, die Wirkung einer Rechts-Links-Aktivierung des Gehirns, fiel der Autorin beim Spazierengehen 1987 ein. Es war ein harter Kampf ihre revolutionäre Entdeckung in der Fachwelt Gehör und Akzeptanz zu verschaffen. Über die Zeit entwickelte sie ein stimmiges Therapiekonzept, welches nie zuvor erreichte Heilungswege eröffnete. Ich fordere zwar, dass Krankenkassen verschiedene Trauma-Therapiemethoden finanzieren, bei uns in Deutschland ist es, derzeit noch die einzige kassenärztlich zugelassene. EMDR wurde zu Recht und glücklicherweise genehmigt. Wir stehen noch am Anfang der Trauma-Forschung und Behandlung, ein wesentlicher Grundstein wird für immer die EMDR-Methode bleiben.