Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Die Heuhaufen-Halunken

Eine freche, witzige und dennoch niedliche Bandengeschichte für Jungs und Mädels.

Von: Dobbie
14.11.2018

Lesezeitraum: 11.11.2018 - 12.11.2018 Aufmerksam geworden durch eine Bookstagrammerin, hielt ich auch schon bald in der lokalen Buchhandlung Ausschau nach diesem Buch - und wurde auch direkt fündig. Freudig nahm ich mir das Buch direkt mit nachhause und fing wenige Tage später bereits an, es zu lesen. Das Buch ist der Auftakt einer Buchreihe für Kinder ab 8 Jahren. Der Autor Sven Gerhardt schreibt witzig und frech über die Halunken, die von Vera Schmidt wundervoll illustriert begleitet werden. Mir persönlich haben Titel, Cover und die Inhaltsangabe nicht zu viel versprochen, sodass ich mit viel Spaß und Spannung die erste Geschichte der Heuhaufen-Halunken las. Hätte ich mehr Zeit gehabt, dann hätte ich das Buch direkt in einem Rutsch durchgelesen - was bei mir eher selten vorkommt. Um so mehr zeigt es, wie sehr mir dieses Buch gefallen hat. Gelangweilt von den aktuellen Sommerferien, planen die Heuhaufen-Halunken - angeführt von Meggy - einen gemeinsamen Urlaub am Badesee. Natürlich ohne Eltern und mit dem alten Auto aus der Scheune. Ob das gut geht? Was mir sehr gut gefällt, ist der Zusammenhalt zwischen den Halunken. Jeder von ihnen hat besondere Stärken, die zum Einsatz kommen. Ebenso wird hier deutlich gemacht, dass man seine Freunde nicht anlügen soll. Was ich sonst noch genial fand, waren die Steckbriefe der Halunken im ersten Kapitel. Sie werden alle mit Name, Alter, Berufswunsch, Eigenschaften sowie Halunken-Spezialität vorgestellt. Die Kapitel fangen alle mit einem Spruch bzw. einer Bauernweisheit an - natürlich passend zum Inhalt der Kapitel. Auch schön: Es werden immer wieder die Notizbuch-Seiten von Meggy im Buch gezeigt. Dort darf nur sie als Anführerin hinein schreiben und hineinsehen. Für die anderen Halunken ist das Buch tabu! Es ist eine freche, witzige und dennoch niedliche Bandengeschichte für Jungs und Mädels. Ich bin wahnsinnig begeistert von diesem ersten Band und ich freue mich jetzt schon auf den Band 2, den ich bereits zuhause stehen habe. Aber auch die Bände 3 und 4 werde ich mir sicher bald anschaffen. Ich kann diese Reihe wirklich sehr empfehlen ♥