Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Lynn Raven

Witchghost

Unwiderstehlich romantische Dark Fantasy

Ab 14 Jahren
Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mächtige Dynastien, ein rachsüchtiger Geist und ein undurchsichtiger Verbündeter

Seit Cass‘ Familie durch dunkle Magie ermordet wurde, hat sie der Hexerei abgeschworen. Der einflussreiche Hexer Richter Wittmore hat sie bei sich aufgenommen und versucht sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sie weigert sich. Als es jedoch zu mehreren mysteriösen Todesfällen in der Gegend kommt und Wittmores Tochter Sarah-Ann versucht, in einer Séance Kontakt mit dem letzten Opfer aufzunehmen, erscheint stattdessen Cass der Geist einer vor langer Zeit hingerichteten Hexe. Und offenbar trachtet jemand auch Cass nach dem Leben. Wem kann sie noch trauen? Dem gut aussehenden Luke, der ihr seine Hilfe anbietet? Oder verfolgt er womöglich ganz eigene Pläne?

Leser*innen von Lynn Raven erwartet eine unwiderstehliche Mischung aus Romantik und Spannung. Lynn Raven steht für atemberaubende Dark Fantasy voller leidenschaftlicher Intrigen und wundervoller Figuren – Suchtgefahr garantiert!

»Fantastischer Schmöker für die Herbstzeit rund um Halloween.«

Börsenblatt über »Witchghost« (19. August 2021)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16603-1
Erschienen am  28. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

düster, mysteriös und spannend

Von: annas_buecher_liebe

15.01.2022

Kurze Inhaltsangabe: Cass ist nun eine Vollwaise, denn ihre Familie wurde mit dunkler Magie ermordet. Seitdem weigert sie sich ihrer Begabung nachzugehen und möchte mit der Hexerei nichts mehr zu tun haben. Doch bis sie 18 ist, versuchen mächtige Hexer sie umzustimmen und so wird sie von der einen Familie zur nächsten weitergereicht. Nun landet sie bei dem Hexer Wittmore, welcher eine gleichaltrige Tochter hat. Diese kann Cassandra nach einem mysteriösen Todesfall dazu überreden an einer Séance teilzunehmen, um den Verstorbenen zu kontaktieren. Doch Cass sieht dabei einen Geist einer längst hingerichteten Hexe.. Kann sie überhaupt irgendwem trauen? Muss sie selber um ihr Leben fürchten? Und ist der gut aussehende Luke wirklich der für den er sich ausgibt zu sein ? Cover und Schreibstil: Eigentlich bin ich absolut kein Fan von Menschen auf Covern, aber hier finde ich es einfach nur absolut perfekt. Beim stöbern war das Cover so ein riesiger Hingucker. Einfach dieser intensive, ausdrucksstarke Blick hat mich komplett in den Bann gezogen. Auch dieses ruchige und das Outfit passen einfach nur extrem gut zur Thematik: Hexerei und Geister. Lynn Ravens Schreibstil konnte man folgen und er war angenehm zu lesen. Inhaltsbewertung: Der Anfang war ganz ok. Mir viel es nicht ganz so leicht reinzukommen, da es sofort einen Rückblick mit sehr vielen Namen gab und ich nicht so ganz einordnen konnte, wie wichtige diese sein werden. Doch in der Gegenwart bin ich dann gut ins Buch reingekommen. Sehr schnell wurde das Buch sehr spannend für mich und ich konnte regelrecht nicht aufhören zu lesen und wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht. Ich bin 21 Jahre alt, aber ich muss echt sagen, die Szenen mit den Geistern haben mir echt eine Gänsehaut beschert. 😂 Sie wurden echt sehr bildlich beschrieben und ich war einfach so in dem ganzen drinnen, dass ich echt bisschen Schiss hatte. Cassandra hat mir als Protagonistin auch sehr gut gefallen, denn sie ist eine so starke und unnahbare Person! Luke dagegen hat mich eher an einen bedröppelten Welpen erinnert und war mir persönlich nicht all so gut ausgearbeitet. Ab dem letzten Drittel des Buches hatte ich aber schon so ein Gefühl wie es ausgehen könnte und so gab es für mich dann auch keine krassen Wendungen mehr. Das Ende war definitiv vorhersehbar. Besonders berührt haben mich die Tierszenen, die gingen mir wirklich nahe. Liegt aber bestimmt auch an meinen Bezug zu Tieren im Allgemeinen. Ich hätte mir tatsächlich noch mehr Magie und Hexerei gewünscht. Fazit: "Witchghost" bekommt 4 ⭐️ von mir. Nur das letzte Drittel des Buches hat mich nicht ganz abholen können. Davor war es aber echt gut! Es war ein wirklich düsteres und mysteriöses Buch, welches ich allen Hexen / Geister und Romantasy-Fans empfehlen kann 😊.

Lesen Sie weiter

Spannend Hexengeschichte die mich nicht ganz überzeugen konnte

Von: zeilengefluester

17.12.2021

Meine Meinung Als ich das Buch gesehen und dazu den Klappentext gelesen habe, wusste ich sofort diese Geschichte muss ich einfach lesen, Sie klang einfach so spannend und ich bin echt ein Fan von Hexen-Storys. Dankeschön an den Cbj Verlag und Penguinrndomhouse für das Rezensionsexemplar. Cover Das Cover hat mich sofort angesprochen, es wirkt düster und geheimnisvoll und man möchte sofort mehr erfahren. Auch die Farben passen wirklich gut zusammen und mit der roten Schrift des Titels hat man noch einen kleinen Farbakzent. Geschichte Hier fällt es mir wirklich schwer die Geschichte so zusammenzufassen ohne euch zu spoilern oder einen halben Roman zu schreiben. Lasst mich nur so viel sagen, hier erwarten euch sowohl spannende, düstere als auch gruselige Momente. Teilweise musste ich schon sehr schlucken, weil es teilweise schon krass war. Protagonisten Cass beweißt Mut und ist eine starke junge Frau. Die mich mit ihrer erfrischenden Art direkt für sich gewonnen hat. Sie sticht mit ihrem Selbstbewusstsein, ihrer Eigenwilligkeit und ihrem Humor hervor. Die anderen Protagonisten blieben bis zum Ende einfach durchsichtig, weil sie hinter cass Präsenz einfach verloren gehen. Schreibstil Der Schreibstil hat mir gut gefallen, sie schreibt bildhaft, echt und schafft es uns sowohl in die Gegenwart als auch in die Vergangenheit mitzunehmen. Zunächst brauchte ich etwas Zeit um mich zurecht zu finden, weil man eigentlich sofort mitten in das Geschehen geworfen wird. Zumal es auch auf zwei unterschiedlichen Zeitebenen spielt und ich teilweise wirklich verwirrt war. Auch werden erstmal viele Protagonisten genannt, die man nach und nach zuordnen musste. Später wenn man erstmal richtig drin war, merkte man davon kaum noch was. Das war tatsächlich mein erstes Buch von der Autorin Lynn Raven, wird aber auf jeden Fall nicht mein letztes gewesen sein. Fazit Eine interessante Hexengeschichte für Zwischendurch die mich aber nicht ganz überzeugen konnte. Die Grundidee war total spannend und diese Stimmung zwischen dem düsteren und dem myteriösen mochte ich total gerne. Aber mir fehlten einfach einige Erklärungen, man hatte das Gefühl einem wurden Informationen vorenthalten. Auf einiges hätte mehr eingegangen werden müssen, denn so bleiben zum Schluss viele offene Fragen. So haben mich einige Wendungen wirklich verwirrt und die Geschichte konnte mich so nicht ganz fesseln. Ich habe leider auch die Lovestory vermisst, diese blieb bis zum Ende eher im Hintergrund, man hat gemerkt das sich die beiden verliebt haben, aber ich habe nicht wirklich verstanden wie diese enstanden ist und Gefühle kamen bei mir auch keine an. Bewertung 3,5/5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lynn Raven lebte in Neuengland, USA, ehe es sie trotz ihrer Liebe zur wildromantischen Felsenküste Maines nach Deutschland verschlug. Nachdem sie zwischenzeitlich in die USA zurückgekehrt war, lebt sie nun wieder hauptsächlich in Deutschland und ist weiter in High Fantasy und Dark Fantasy unterwegs.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»[…] konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, denn mich hat die Welt, die Autorin Lynn Raven kreiert hat, sehr fasziniert.«

»Mir persönlich hat das Buch richtig gut gefallen.«

»Die Geistererscheinung und die Hexen sorgen auf jeden Fall für gruselige Stimmung und Spannung.«

Phantastischer Bücherbrief über »Witchghost« (30. July 2021)

»So kommt diesem magischen, spannenden Buch die formvollendete amüsante Unterhaltung zupass – für eine absolute Leseempfehlung.«

»Gerade Leser_innen, die gerne unterwegs lesen oder sich freudig in lockeren Atmosphären bewegen, werden mit diesem Buch ein schöne Zeit haben.«

»Es hatte einen spannenden Einstieg, eine fesselnde, düstere Handlung und sympathische Charaktere, die mir sofort ans Herz gewachsen sind.«

»Ein wirklich tolles und spannendes Fantasybuch, welches voller Hexentricks und gefährlichen Gegnern ist.«

»Eine große Leseempfehlung für alle, die gerne Geschichten über Hexen und Geister lesen und nach einem dunklen und magischen Abenteuer suchen.«

»Wer Geschichten über Hexen mit einer starken Protagonistin liebt, der sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.«

»Eine spannende Hexengeschichte mit leichtem Gruselfaktor und düsterer Atmosphäre.«

»Kann’s auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr gerne über Hexen lest, und eine Mischung aus Romantik und Spannung mögt.«

Weitere Bücher der Autorin