Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen

So lösen Sie Konflikte mit Kindern und Jugendlichen sicher und selbstbewusst. Überarbeitete Neuausgabe

(1)
Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Überarbeitete Neuausgabe des erfolgreichen Longsellers

Rudi Rhode und Mona Sabine Meis zeigen mit vielen Tipps und Hilfestellungen, wie sich Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen und andere Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sicher und selbstbewusst in Konflikten um Regelverstöße durchsetzen und bewirken, dass aufgestellte Regeln auch eingehalten werden. In ihrem erfolgreich erprobten Modell der kontrolliert-eskalierenden Beharrlichkeit (KEB-Modell) hat die innere Haltung dabei ebenso Bedeutung wie die Körpersprache und verbale Äußerungen.

Die Neuausgabe dieses konstant nachgefragten Ratgebers enthält neue, aktuelle Beispiele und zeitgemäße Strategien für ein deeskalierendes Handeln in Konfliktfällen.


Paperback , Klappenbroschur, 182 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2. Aufl. 2020
Zweifarbig
ISBN: 978-3-466-31149-1
Erschienen am  26. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Gut strukturiert

Von: Buchseele

20.03.2021

Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, da man ja gerade auch in der Schule viele Konflikte mit Schüler:innen hat und demnach immer auf der Suche nach neuen Methoden ist. Das Buch ist sehr schön strukturiert und übersichtlich, das ist mir gleich sehr positiv aufgefallen. Weiterhin gibt es immer ein Fazit aus jedem Kapitel, was ich auch sehr gut für das Einprägen finde. Natürlich sind einige Methoden nicht wirklich was Neues. Sie sind bekannt und werden hier nochmals aufgelistet und hinsichtlich des Sinnes hinterfragt. Auch werden manche Methoden in anderen Kapitel kurz wiederholt oder ähnlich erzählt, was leider etwas unnötig ist. Fazit: Gutes Buch, was gute Methoden beinhaltet, welchen ihren gewünschten Zweck sicher auch erfüllen. Es gibt jedoch nie ein Allgemeinrezept. Wichtig ist immer das Kind dahinter und man wird speziell für jedes immer einen besonderen Weg benötigen. Btw: Den Titel find ich leider nicht wirklich ansprechend und finde, dass man es besser/wissenschaftlicher formulieren sollte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rudi Rhode, geboren 1957, ist Sozialwissenschaftler, Schauspieler und Autor. Er arbeitet als freiberuflicher Trainer für Kommunikation, Konflikt und Körpersprache in den Bereichen Bildung und Erziehung. Er lebt mit seiner Frau Dr. Mona Sabine Meis in Wuppertal. Das Ehepaar hat zwei Töchter und vier Enkelkinder.

www.rudirhode.de

Zur Autor*innenseite

Dr. Mona Sabine Meis, geb. 1953, ist Professorin a.D. für Kunst- und Kulturpädagogik und arbeitet als freiberufliche Trainerin im pädagogischen Bereich.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren