Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nina Weimann-Sandig

Weil Kinder beide Eltern brauchen

Neue Perspektiven nutzen - faire Betreuungsmodelle finden
Hilfe für Trennungsfamilien

Weil Kinder beide Eltern brauchen
Paperback NEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

So gelingt gute Betreuung nach der Trennung

Bei einer Trennung stehen viele Fragen im Raum: Wie teilt man die Betreuung auf? Residenz-, Wechsel- oder Nestmodell? Und wie gelingt es, sich als Paar zu trennen, und doch gemeinsam Eltern zu bleiben? Die Familiensoziologin Nina Weimann-Sandig berät Mütter und Väter sachlich, mit viel Expertise und immer am Wohl des Kindes orientiert. Sie ermutigt dazu, Elternschaft auch nach der Trennung gleichberechtigt zu leben und Lasten fair zu teilen.



Dieses Buch bietet:

• Informationen zu Betreuungsmodellen und Themen wie Unterhalt, Sorgerecht, Kindeswohl

• Hilfe im Umgang mit Vorurteilen, Vorwürfen und veralteten Rollenbildern

• authentische Erfahrungsberichte von Eltern und Kindern

• alltagstaugliche Praxis-Tipps einer Expertin und zugleich selbst Betroffenen


Paperback , Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-466-31188-0
Erschienen am  25. July 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Weil Kinder beide Eltern brauchen"

Väter ohne Kinder

Andrea Micus

Väter ohne Kinder

Wenn der Traum von Familie platzt

Ramona Jakob

Wenn der Traum von Familie platzt

Wenn die Liebe Kummer macht

Birgit Maurer, Dieter Krainz

Wenn die Liebe Kummer macht

Lass uns in Frieden auseinandergehen
(1)

Katherine Woodward Thomas

Lass uns in Frieden auseinandergehen

Bleib ich oder geh ich jetzt?

Dr. Ruth K. Westheimer, Pierre A. Lehu

Bleib ich oder geh ich jetzt?

Zum Frieden braucht es zwei, zum Krieg reicht einer

Mathias Voelchert

Zum Frieden braucht es zwei, zum Krieg reicht einer

Präsente Eltern – starke Kinder
(1)

Tina Payne Bryson, Daniel J. Siegel

Präsente Eltern – starke Kinder

Nein aus Liebe
(4)

Jesper Juul

Nein aus Liebe

Kind, du machst mich wahnsinnig!

Bastian Willenborg, Claus Peter Simon

Kind, du machst mich wahnsinnig!

Warum bist du immer so?

Sabine Bösel, Roland Bösel

Warum bist du immer so?

Familienkonferenz

Thomas Gordon

Familienkonferenz

Trennungskompetenz in allen Lebenslagen
(1)

Johanna Müller-Ebert

Trennungskompetenz in allen Lebenslagen

Dies ist mein Leben
(1)

Isabelle Nazare-Aga

Dies ist mein Leben

Echte Nähe zum Kind

Alexandra Köhler

Echte Nähe zum Kind

Das Liebesgeheimnis
(1)

Eva-Maria Zurhorst, Wolfram Zurhorst

Das Liebesgeheimnis

Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest
(2)

Eva-Maria Zurhorst

Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest

Kinderseelen verstehen
(6)

Armin Krenz

Kinderseelen verstehen

Simplicity Parenting
(2)

Kim John Payne

Simplicity Parenting

Krisenfest - Das Resilienzbuch für Familien
(2)

Romy Winter

Krisenfest - Das Resilienzbuch für Familien

Beziehung ist Männersache

John Gottman, Julie Schwartz Gottman, Douglas Carlton Abrams, Rachel Carlton Abrams

Beziehung ist Männersache

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Prof. Dr. Nina Weimann-Sandig lehrt als Professorin Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Evangelischen Hochschule Dresden. Ein Schwerpunkt ihrer Forschung ist die Familiensoziologie in Deutschland und anderen Ländern. Dabei hat sie die Situation der unterschiedlichen Familienmodelle nicht nur theoretisch erforscht, sondern auch selbst erlebt: Die Mutter zweier Kinder ist geschieden und lebt seit einigen Jahren in einer Patchwork-Konstellation.

Zur Autorin