Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Robin Hobb

Wächter der Drachen

Roman

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie versprachen, die Drachen zu schützen – doch sie brachen ihr Wort!
Unverzichtbar für echte Fantasy-Fans: das berühmte Spin-off der Weitseher-Saga!

Die große Drachin Tintaglia rettete einst die Händler von Bingstadt. Dafür schworen ihr diese, ihre Brut zu beschützen. Doch die Dankbarkeit der Menschen währte nur so lange, wie sie sich davon einen Vorteil erhofften. Und als sich die Drachenbrut als missgestaltet und schwach erwies, zogen die Händler ihren Schutz zurück. Nun benötigen die jungen Drachen eine neue Heimat. Ihre verbliebenen menschlichen Freunde sehen nur eine Möglichkeit: Kelsingra, die verlorene Stadt der Drachen inmitten der Regenwildnis. Doch der Weg dorthin ist mühsam. Niemand weiß, ob alle Drachen die Reise überstehen werden – und ob Kelsingra überhaupt noch existiert.

Die New-York-Times-Bestsellersaga »Regenwildnis« von Robin Hobb ist unabhängig von der Weitseher-Saga lesbar und erscheint komplett bei Penhaligon:
1. Wächter der Drachen
2. Stadt der Drachen
3. Kampf der Drachen
4. Blut der Drachen

Dieser Roman ist bereits unter dem Titel »Drachenhüter« auf Deutsch erschienen. Er wurde für diese Ausgabe komplett überarbeitet.


Aus dem Amerikanischen von Simon Weinert
Originaltitel: Dragon Keeper (Rain Wilds Chronicles Book 1)
Originalverlag: Spectra, New York 2010
Paperback , Klappenbroschur, 608 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3256-7
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Regenwildnis-Chroniken

Rezensionen

guter erster Teil mit viel Potential

Von: Lenasbooklove

01.05.2022

3,5/5 Sternen Das Cover des Buches passt durch den Drachen super zur Geschichte, auch wenn es nicht zu 100 % meinen Geschmack trifft. Aber auch durch den Titel wird schnell klar, dass Drachen in der Geschichte eine zentrale Rolle spielen. So kann man direkt durch den ersten Anblick feststellen auf was man sich einlässt. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Normalerweise bin ich kein großer Fan der dritten Person. Hier hat es mich jedoch nicht gestört. Ich konnte dennoch eine gute Verbindung zu den Charakteren aufbauen. Es gibt viele verschiedene Perspektiven in dem Buch, wodurch ich anfangt sehr verwirrt war, denn im ersten Moment scheinen diese nicht zusammen zu gehören. Das ändert sich jedoch mit der Zeit. Ich möchte jetzt nicht auf jeden einzelnen Charakter eingehen, der eine Perspektive im Buch hat, allerdings finde es super, dass man auch die Sicht eines der Drachen bekommt. Die Grundthematik finde ich großartig, denn ich mag Drachen unglaublich gerne. Die Welt, die die Autorin geschaffen hat, ist sehr durchdacht und komplex und konnte mich fesseln. Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Welt mit deren Bewohnern zu erkunden. Es gibt sehr viele verschiedene, interessante Menschen, die man so kennenlernt, dass man ihr Handeln nachvollziehen kann. Das größte Problem, welches ich mit dem Buch hatte, ist die Länge. Ich finde es hätte locker 100 Seiten kürzer sein können und das nicht, weil ich das keine langen Bücher mag, sondern weil ich die Geschichte in die Länge gezogen fand. Die Geschehnisse lassen sich zwar angenehm lesen, sind allerdings oftmals zu lange und unwichtig, sodass es ein wenig langweilig wurde. Des Weiteren war ich von dem Ende enttäuscht. Ich hatte auf ein großes Finale gehofft, welches einen direkt zum Weiterlesen bewegen soll. Ich konnte in dem Buch keinerlei Spannungsbogen entdecken und es gab auch kaum Handlungen, die mich überraschen konnten. Fazit: Auch wenn ich die Geschichte deutlich in die Länge gezogen fand, war es eine gute Einführung in die wunderbare Welt und hat mich neugierig gemacht. Ich frage mich nur, ob es in den weiteren Bänden anders sein wird.

Lesen Sie weiter

Sehr schön geschrieben

Von: Carmen

24.04.2022

Ich Liebe die Bücher von Robin Hobb, man kann sich so richtig schön fallen lassen. Leider sind viele Spoiler in den vorherigen Büchern und somit kennt man einen Teil der Geschichte schon. Dennoch findet man immer wieder etwas neues und mag das Buch gar nicht aus den Händen legen. Band zwei liegt schon zum lesen bereit und auf Band 3 und 4 warte ich schon ganz sehnsüchtig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Robin Hobb wurde in Kalifornien geboren, zog jedoch mit neun Jahren nach Alaska. Nach ihrer Hochzeit ließ sie sich mit ihrem Mann auf Kodiak nieder, einer kleinen Insel an der Küste Alaskas. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte. Seither war sie mit ihren Storys an zahlreichen preisgekrönten Anthologien beteiligt. Mit »Die Gabe der Könige«, dem Auftakt ihrer Serie um Fitz Chivalric Weitseher, gelang ihr der Durchbruch auf dem internationalen Fantasy-Markt. Ihre Bücher wurden seither millionenfach verkauft und sind Dauergäste auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Im November 2021 wurde ihr der renommierte World Fantasy Award für ihr Lebenswerk verliehen. Robin Hobb hat vier Kinder und lebt heute in Tacoma, Washington.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin