Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

The One - Finde dein perfektes Match

Roman

Paperback
15,99 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In der nahen Zukunft ist der Traum von der großen Liebe Wirklichkeit geworden. Dank der revolutionären Entschlüsselung eines bis dahin verborgenen genetischen Codes können die Menschen durch einen simplen Gentest ihren perfekten Partner finden. Das beschert der Welt Millionen glücklicher Paare und dem Online-Portal MatchyourDNA Milliarden auf dem Konto. Moment mal, Millionen glücklicher Paare? Nicht so ganz, denn auch Seelenverwandte haben Geheimnisse voreinander – und manche davon sind tödlicher als andere …

»Cleverer Thriller stellt Fragen über die ganz große Liebe.«

GEEK Magazin (18. November 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Felix Mayer
Originaltitel: The One
Originalverlag: Del Rey
Paperback , Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-32061-1
Erschienen am  21. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Buch mit vielen Geschichten

Von: readworlds

27.05.2021

Ehrlich gesagt finde ich es sehr schwierig, Worte zu finden, die das Buch und meine Meinung dazu beschreiben können. Die Lesezeit fand ich nämlich einerseits anstrengend, aber andererseits konnte ich ab einem gewissen Punk auch nicht mehr aufhören. Vielleicht trug die Tatsache, dass das Buch aus fünf unterschiedlichen Sichten, von fünf unabhängigen Personen, mit fünf unterschiedlichen Handlungssträngen geschrieben wurde, zu meinem inneren Zwiespalt bei. Eigentlich war der Schreibstil nämlich total angenehm und flüssig zu lesen und spätestens ab der Hälfte auch einfach berauschend. Doch die Tatsache, dass man ungefähr alle fünf Seiten in eine andere Geschichte geschmissen wurde, trug sehr zur Verwirrung bei und milderte meine Freude beim lesen. Mit der Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt und als das Eis gebrochen war, konnte ich nicht anders als Feuer und Flamme für das Buch zu werden. Insbesondere auch, weil alle Protagonisten individuell und besonders sind. Mit ihren Geschichten tragen sie einen wichtigen Bestandteil zur Hauptidee dieses Werkes bei und zeigen mir als Leser, dass die Idee - seinen perfekten Partner nur anhand der DNA zu finden - zwar genial ist, jedoch auch seine Tücken und Hindernisse mit sich bringen kann. So gibt es Geschichten, bei denen ich am liebsten mitgetrauert hätte. Geschichten bei denen ich den Atem anhalten musste, weil so schlimme Umstände und Handlungen zutage kamen und Geschichten bei denen ich einfach nur mitfieberte, dass alles gut für das Match werden würde. Mein Fazit Wenn es sich für mich am Anfang nicht so sehr in die Länge gezogen hätte und ich dadurch nicht in meiner Leselust getrübt worden wäre, dann hätte „The One - Finde dein perfektes Match“ genial sein können. Momentan kann ich persönlich dem Buch nur 3/5 geben. Vielleicht bin ich in dem Genre noch zu unerfahren oder so unterschiedliche Perspektiven einfach noch nicht gewohnt. Doch es gibt immer einen ersten Versuch.

Lesen Sie weiter

Partnersuche der anderen Art

Von: mari_liest

23.05.2021

Die Geschichte wird aus der Sicht von fünf voneinander unabhängigen Personen erzählt. Wir lesen ihre Erfahrungen mit der App „Match your DNA“, die die Menschen, aufgrund ihrer DNA, mit ihrem idealen Partner zusammenbringt. Doch kann dies wirklich funktionieren? Was ist, wenn einem das Gegenüber nicht gefällt? Was ist, wenn jemand ein Psychopath ist? Was ist, wenn jemand schwer krank ist? Was ist, wenn mein Match gleichgeschlechtlich ist? Ich habe mir das Buch letztes Jahr gaaaaanz dringend kaufen müssen, aufgrund er vielen positiven Rezensionen, die ich gelesen habe. Nun lag es seit Juni auf meinem SUB und ich war total heiß, es endlich zu lesen. Die Geschichte startet total spannend, der Wechsel zwischen den Personen ist super durchdacht – dh man muss mitdenken beim Lesen. Doch zwischendurch kamen Längen auf und Stellen, die ich nicht gebraucht hätte. In den einzelnen Abschnitten baut Marrs dann aber wieder Cliffhanger ein und dies führt dann wieder zum Weiterlesen. Alles in allem habe ich mir aber trotzdem mehr erwartet, aufgrund der ganzen über-drüber Rezensionen. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen. Das Buch ist spannend und weckt einen gewissen Nervenkitzel beim Lesen, übermäßig vom Hocker gerissen hat es mich aber dennoch nicht. Ich bin aber trotzdem gespannt wie „The Passenger“ wird. 4/5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Marrs arbeitete über zwanzig Jahre als freischaffender Journalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Mit seinem Roman »The One« gelang ihm in England der Durchbruch, eine Verfilmung durch Netflix ist bereits in Vorbereitung. Der Autor lebt und arbeitet in London.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors