Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

ROYALS - Herzensprinzessin

Ab 14 Jahren
Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mädchen mit Charme sucht Herzensprinzessin...

Als Millie Quint herausfindet, dass ihre Freundin fremdgeht, ist sie am Boden zerstört. Kurzentschlossen nimmt sie den Platz an einer Eliteschule in Schottland an. Grüne Felder, ein efeubedecktes Schulgebäude und Mitschüler, die ihre amerikanische Art süß finden, machen ihr den Einstieg leicht. Nur ihre Zimmernachbarin führt sich auf wie eine Prinzessin. Was damit zu tun haben könnte, dass sie wirklich eine ist. Millie und Prinzessin Flora von Schottland können sich anfangs nicht ausstehen. Doch dann werden sie beste Freundinnen. Und mehr. Kann Millie ihrem Glück trauen? Oder gibt es ein Happy End nur im Märchen?

Alle Bände der „Royals“-Reihe:
ROYALS – Prinz Charming gesucht (Band 01)
ROYALS – Herzensprinzessin (Band 02)

»Leicht und locker spritzig. Die Charaktere hatten Tiefgang, es hatte eine wirklich süße Lovestory & es hat mir ein paar nette Lesestunden bereitet.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Claudia Max
Originaltitel: ROYALS #2 - Her Royal Highness
Originalverlag: Putnam/Penguin, US
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16541-6
Erschienen am  01. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Edinburgh, Großbritannien

Die ROYALS-Reihe

Rezensionen

leider nicht ganz überzeugend

Von: debbie

23.08.2021

Royal Herzensprinzessin ist Band 2 der Reihe und kann unabhängig von einander gelesen werden... Eine LGBT-Geschichte im royaler Umgebung, die mich sofort angesprochen hat...Ich habe die Geschichte von Milli und Flora genossen...Es sollten definitiv mehr Geschichten in dieser Richtung geben... Allerdings muss ich gestehen: Während Band 1 vor Witz sprühte, ging dieser für mich hier etwas verloren...Leider fehlte mir das gewisse etwas... Und während ich Milli als Protagonistin sehr ansprechend fand, konnte mich Flora nicht von sich überzeugen...Vielleicht lag es daran, dass die Geschichte nur aus Millis Sicht geschildert wurde...I don't know...Dadurch ging für mich so das Gefühl und die Authenzität verloren, was ich so sehr in Band 1 geliebt habe... Dennoch möchte ich für diesen Band eine Leseempfehlung aussprechen, da ich den lockeren Schreibstil mochte und ich doch immer wissen wollte, wie die Geschichte weitergehen würde...Vielleicht waren meine Erwartungen nach dem Reihenauftakt einfach zu hoch...Nur weil mich die Geschichte nicht komplett abholen konnte und mir hier und da die Tiefe fehlte, seid ihr vielleicht anderer Meinung... Und trotz meiner Kritikpunkte hatte ich schöne Lesestunden...Eine Reise in diese Welt war es wert...

Lesen Sie weiter

Süße Geschichte, aber Erwartungen leider nicht getroffen

Von: Jasmin

07.08.2021

Unabhängig vom Cover war Band 1 „Prince Charming“ für mich damals eine totale Überraschung, eine schöne Geschichte fürs Herz. In Band 2 treffen wir nun wieder eine alte Bekannte, nämlich Prinzessin Flora (die Bücher kann man unabhängig von einander lesen, ich empfehle es aber nicht). Die laute, freche und skandalträchtige Prinzessin muss nun ein Internat in Schottland besuchen. Und dort trifft sie auf unsere Hauptfigur Millie. Die Amerikanerin Millie hat die Chance bekommen, in dem schottischen High-Society-Internat zu studieren. Und den Tapetenwechsel hat sie auch bitter nötig, denn sie wurde kürzlich von ihrer Fast-Freundin betrogen. Grund genug, ihr Herz nicht mehr so leicht zu verschenken und sich ganz und gar auf die Schule zu konzentrieren. Aber in Schottland laufen die Dinge dann anders als erwartet, denn sie muss sich das Zimmer mit niemand geringerem als mit Prinzessin Flora teilen … und die macht Millie das Leben ganz schön schwer.  ⠀ Wer meinen Account kennt, der weiß, dass ich ein großer Fan von queeren Büchern binDeshalb habe ich mich auch sehr auf „Royals – Herzensprinzessin“ gefreut 🏳️‍🌈 Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen, denn ich wurde leider etwas enttäuscht🙊 Ich mochte Millie sehr gerne, aber Flora blieb für mich farblos. Ich hätte sie mir mehr im Fokus gewünscht und dass man eine Entwicklung erkennt – denn in Band 1 fand war sie für mich eine der interessantesten Figuren. Aber anscheinend gab es dafür nicht genug Raum. Die „Beziehung“ von Flora und Millie mochte ich anfangs recht gerne, tatsächlichen haben mich die Streitereien und das Hin und Her gut unterhalten. Aber gegen Ende ging mir dann doch alles zu schnell und das Gefühl blieb leider auf der Strecke. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Alles in allem also ein nettes und unterhaltsames Buch, das man gerne lesen kann, für mich aber kein Highlight-Potenzial hat. Für mich gibt’s 3/5⭐

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin. Seit 2007 ist sie freischaffende Autorin und hat mit ihrer Serie Hex Hall die New York Times-Bestsellerliste erklommen.

Zur Autor*innenseite

Claudia Max studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Literaturübersetzen mit dem Schwerpunkt Anglistik/Amerikanistik. Seit 2008 ist sie freiberufliche Literaturübersetzerin. Sie lebt in Berlin und arbeitet überall. Am Übersetzen liebt sie den Wechsel der Welten und Genres; besonders am Herzen liegen ihr Bücher, die sich für Diversität und eine offene Gesellschaft einsetzen.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Eine sehr frische und leichte Geschichte und besticht durch eine lockere Schreibweise.«

»Ich kann vor allem Jugendlichen und Teenager dieses Buch sehr ans Herz legen, weil es wirklich eine tolle Liebesgeschichte ist.«

»Insgesamt eine wirklich süße Geschichte, die mir gut gefallen hat.«

»Millie hat nämlich sehr viel Humor, der sich durch das ganze Buch zieht.«

Weitere Bücher der Autorin