Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jeaniene Frost

Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis

Roman

Paperback
12,90 [D] inkl. MwSt.
13,30 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Leidenschaft vereint sie – doch werden dunkle Mächte sie auseinanderreißen? Das fulminante Finale der neuen Reihe von »New York Times«-Bestsellerautorin Jeaniene Frost!

Der unzähmbare Vampir Ian hat mit der Gesetzeshüterin Veritas endlich eine würdige Gegenspielerin gefunden – und eine leidenschaftliche Geliebte. Gemeinsam haben sie ihren schlimmsten Feind besiegt. Doch nachdem Veritas sich gegen ihre ehemaligen Ideale stellen und Ian nur knapp den Fängen der Unterwelt entkommen konnte, müssen beide herausfinden, was sie bereit sind, füreinander aufzugeben. Und ob ihre Liebe ausreicht, um alle Hindernisse zu überwinden ...

Die Trilogie um Ian & Veritas bei Blanvalet:

Night Rebel. Kuss der Dunkelheit

Night Rebel. Biss der Leidenschaft

Night Rebel. Gelübde der Finsternis


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Thon
Originaltitel: NN (Night Rebel 3)
Originalverlag: Avon
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6261-9
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein bittersüßer Abschied!

Von: Buecher_Panda

30.11.2021

Ein bittersüßer Abschied! "Night Rebel - Gelübde der Finsternis" ist der dritte und abschließende Band der Night Rebel Reihe von Jeaniene Frost. Nachdem ich 2011 Cat und Bones Geschichte (Blutrote Küsse) begonnen hatte, war ich ein großer Fan dieses Universums. Als Ian dann in der Geschichte vorgekommen ist, wusste ich sofort, dass ich seine Geschichte unbedingt lesen muss! Nachdem Sparten, Menscheres und Vlads Geschichten erzählt wurden war es 2021 endlich so weit! Mir gefallen die Cover die Cover der Night Rebel Reihe sehr gut. Und der Schreibstil von Jeaniene Frost steht den Covern in nichts nach. Sie schreibt einfach so lebendig und lebhaft und gleichzeitig bringt sie auch immer eine große Prise Humor mit in die Story. Ian ist vieles - attraktiv, klug und kackendreist! Und genau das finde ich so anziehend an ihn! Er spricht das aus, was er denkt und das bringt ihn oft in Schwierigkeiten. Außerdem ist er sturer als ein Maulesel! Und er liebt bedingungslos und ist loyal zu denen, die es in seinen Augen verdient haben! Verity ist der perfekte Gegenpart von Ian - das hat sie immer und immer wieder unter Beweis gestellt. Sie steht Ian in ihrem Sarkasmus in nichts nach und dasselbe gilt für ihren Mut und ihren Humor! Auf den Schlagabtausch der beiden habe ich mich immer drauf gefreut! Ich hab in vielen Rezensionen gelesen, dass einige diesen Band für überflüssig halten. Ich hingegen fand ihn toll und bin froh, dass ich mich nicht schon nach zwei Bänden von den lieb gewonnen Charakteren verabschieden musste. Außerdem konnte mich auch der Plott überzeugen. Ich bin ja immer für Engel und Götter zu haben und die Handlung fand ich auch richtig spannend. Eine Intrige jagte die nächste und die Wahrheit rauszufiltern war echt unterhaltsam und spannend. Zudem war es dieser Band auch wieder sehr actionreich und es ging auch wieder sehr heiß her 🤭 Ich bin total traurig, dass ich mich von Ian und Veritas verabschieden muss, aber die Reise mit ihnen war grandios! Deshalb bekommt "Night Rebel - Gelübde der Nacht" von Jeaniene Frost 4,5 von 5 Sternen! Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

Lesen Sie weiter

"Mich in Ian zu verlieben, hätte mich buchstäblich in zwei Hälften zerreißen können, [...] aber stattdessen war es die Krönung meines sehr langen Lebens."

Von: lyx.and.more

28.10.2021

"Gelübde der Finsternis" ist der dritte und letzte Band der Night Rebel Reihe um Ian und Veritas. Die Geschichte erleben wir, wie auch schon in den vorherigen Bänden ausschließlich aus Veritas Sichtweise. Ihren Fortgang nimmt die Handlung damit, dass Ian (schwer verwundet durch einen letzten Fluch des Dämons Dagon) um sein Leben kämpft und Veritas seit Wochen alles versucht um diesen Zauber zu brechen. Hilfe erhält sie dabei von ihrem Halbbruder Ashael, der ihr mittlerweile ein treuer Verbündeter geworden ist. Neben den Problemen mit Ian sitzt Veritas auch noch ihr göttlicher Verlobter Phanes im Nacken. Als er sie findet beteuert er ebenfalls ihre Verlobung lösen zu wollen. Er bietet Veritas an Ian zu retten. Im Gegenzug dafür kommt sie für einen Tag mit in sein Reich. Natürlich würde Veritas alles tun um Ian zu retten. Dass sie dabei jedoch genau in eine Falle von Phanes tappt, ist ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst. Phanes redet Veritas ein, ihr Vater säße im "Kerker des Jenseits" fest, mit dem Hintergedanken sie zur Rettung ihres Vaters zu bewegen um dadurch selbst ins Jenseits zu gelangen. Er schafft es zwei alte Gottheiten aus dem Jenseits zu befreien und plant damit das Ende der Herrschaft der Sterblichen. Für Ian und Veritas beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Mich hat die Geschichte und besonders das Ende etwas enttäuscht. Teilweise konnte ich der Handlung nicht ganz folgen und mir hat die Spannung gefehlt. Dazu bricht die Geschichte am Ende mehr oder weniger einfach ab. Ein Prolog wäre hier noch angebracht gewesen. Am meisten habe ich die freche, rebellische und auch direkte Art von Ian gemocht, da sie immer wieder Schwung in die Geschichte bringt, z.B.: Phanes: "Wer wagt es, uneingeladen meinen Tempel zu betreten?" Ian: "Ich wage es, mein Alter." Dazu fand ich die Liebe von Ian und Veritas sehr gut dargestellt. Sie war intensiv, dabei jedoch nicht zu kitschig. Als Fan der Reihe sollte man Band drei unbedingt lesen und ich bin ein großer Fan der Buchcover. Von mir gibts 4 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeaniene Frost ist eine »New York Times«- und SPIEGEL-Bestsellerautorin, ihre Romane erscheinen in 20 Sprachen. Neben dem Schreiben liest Jeaniene gerne, schaut sich Filme an, erkundet alte Friedhöfe und macht Roadtrips. Sie lebt mit ihrem Mann in Florida.

Zur Autor*innenseite

Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autorin