Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit

Roman

Paperback NEU
12,90 [D] inkl. MwSt.
13,30 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie stehen auf gegensätzlichen Seiten, doch gegen die Leidenschaft sind sie machtlos ... Der spektakuläre Auftakt der neuen Reihe von »New York Times«-Bestsellerautorin Jeaniene Frost!

Ian ist hemmungslos, böse – und ein mächtiger Meistervampir. In den letzten zwei Jahrhunderten hat er sich viele Feinde gemacht, darunter den Dämonen Dagon, der nur ein Ziel kennt: sich Ians Seele zum Besitz zu machen. Die einzige Chance des Vampirs ist es, sich mit einem der verhassten Gesetzeshüter zu verbünden, deren eigentliche Aufgabe es ist, die Blutsauger in Schach zu halten. Veritas hingegen verfolgt ihre eigenen Absichten – denn auch die Gesetzeshüterin hat mit Dagon noch eine Rechnung offen. Und Ian wäre der perfekte Köder für sie. Doch die verbotene Anziehungskraft zwischen ihnen beiden droht, den Plan gegen Dagon zu vereiteln. Und das hätte tödliche Konsequenzen …

Die Trilogie um Ian & Veritas bei Blanvalet:

Night Rebel. Kuss der Dunkelheit

Night Rebel. Biss der Leidenschaft

Night Rebel. Gelübde der Finsternis

»Wer also die Romance in den Urban Romances besonders mag, der wird in „Kuss der Dunkelheit“ bestens bedient.«

phantastisch-lesen.com (30. Januar 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Thon
Originaltitel: Shades of Wicked (Night Rebel 1)
Originalverlag: Avon
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6259-6
Erschienen am  18. Januar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: New York City, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Ein toller Vampirroman!

Von: bookncoffeeblog

22.02.2021

Ich bin so happy dieses Buch gelesen zu haben, denn ich habe dadurch endlich einen Vampirroman gefunden, der mir gefällt. Ich hatte es mit den Vampiren fast schon aufgegeben, denn mir haben Twilight & Co leider nie gefallen. Dieses Buch jedoch ist meiner Meinung nach die perfekte Mischung zwischen Fantasy und New Adult. Ich hatte befürchtet, dass es kitschig werden würde, so wie die meisten Vampirgeschichten eben, aber das war es überhaupt nicht. Das Buch ist humorvoll, erfrischend und an den richtigen Stellen ernst und herzergreifend. Veritas, die Protagonistin, ist eine starke und kluge Frau, die ich direkt mochte. Von Ian war ich anfangs etwas überrumpelt, da er mit seiner offenen Art oft plump und etwas zu direkt war, jedoch habe ich ihn im Verlaufe der Geschichte immer mehr lieben gelernt, da er dann doch immer vielseitiger wurde. Man wird direkt in die Geschichte hineingeworfen, weshalb ich es anfangs an ein paar Stellen verwirrend fand. Dennoch war das ganze Buch durchgehend spannungsgeladen, so dass man richtig in diese Welt hineingesogen wurde. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, denn das Ende hat mich defintiv neugierig auf die Fortsetzung gemacht.

Lesen Sie weiter

Ian ♥

Von: vanessa.liest

22.02.2021

Endlich Endlich! Ich habe so lange auf die Geschichte von Ian gewartet! Und es ist besser als ich es mir in meinen Träumen ausgemalt habe! Night Rebel, da darf man sich vom verändertem Design der Bücher nicht täuschen lassen, ist bereits Buch 14 im Nighthuntress Universum und endlich bekommt auch Ian, als vierter nach Spade, Mencheres und Vlad seine Spin-off Geschichte. Ich muss ja sagen, dass ich anfangs meine Vorbehalte wegen Veritas hatte. Veritas begegnet einem ein zwei Mal in den anderen Büchern und sie hat mich bis dato nicht wirklich interessiert. Sie war hat Vampir-Polizei und darüber hinaus nicht besonders viel. Aber Holy Guacamoly ist Veritas großartig! Sie ist so unglaublich vielschichtig, dass ich Lust bekommen habe, die anderen Bücher nochmal zu lesen, nur um Veritas und ihre Rolle neu zu bewerten. Spannend. Ian habe ich schon vorher geliebt, er ist so wunderbar ironisch, King of Sarcasm, er macht einfach Spaß und gleichtzeitig ist er der beste Freund den man haben kann. Ich mag Ian. Ich mochte auch die Dynamik zwischen den beiden, Popo auf Eimer! Ich bin ganz begeistert. Jeaniene Frost hat so einen angenehmen Schreibstil, dass jede Seite nur so dahingeflogen ist und im Endeffekt hab ich das Buch an einem Tag durchgesuchtet und lechze bereits nach dem nächsten. Es gab jede Menge Action, den snarky vulgären Ian, den ich liebe, spannende und mindblowing backstories für Veritas UND Ian (gerade wenn man denkt, man kennt jemanden nach 13 Büchern!) und natürlich Frost-typische juicy Szenen. Ich hab das alles großartig gefunden. Ich muss allerdins ein bisschen den Übersetzer schimpfen. Während Sandra Müller alle anderen Bücher aus dem Nighthuntres Universum übersetzt hat, war es hier das erste Mal Wolfgang Thon und ganz offensichtlich hat er sich nicht die Mühe gemacht (bzw hat sich auch der Verlag nicht die Mühe gemacht) nachzuschauen, wie denn einige Begriffe bis dato übersetzt wurden. Besonders bei Spade hat mich das massiv gestört – „Spaten“ ist einfach nicht sein Name, auch wenn die Übersetzung faktisch korrekt ist. Und Cat ist die Gevatterin Tod aus, fertig, Ende. Unfassbar nervig. Insgesamt ein ganz großartiges Buch. Jeaniene Frost rockt alle ihre Vampirgeschichten, ich bin ganz angetan und freu mich schon auf Band 2! 4,5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeaniene Frost ist eine »New York Times«- und SPIEGEL-Bestsellerautorin, ihre Romane erscheinen in 20 Sprachen. Neben dem Schreiben liest Jeaniene gerne, schaut sich Filme an, erkundet alte Friedhöfe und macht Roadtrips. Sie lebt mit ihrem Mann in Florida.

Zur Autor*innenseite

Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Zur Übersetzer*innenseite

Links