Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Lise Hellström

Lises Lettering

Schriften gestalten, den eigenen Stil finden, Projekte entwickeln
Handlettering lernen mit verflucht viel Liebe und Humor von der bekannten Instagrammerin @inkandlise

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Handlettering ganz individuell

Handletterings sind trendige Statements, doch oftmals bleibt die Individualität auf der Strecke, wenn man Schriften abpaust und zu sehr an der Vorlage hängt. Lise Hellström legt Wert darauf, dass man den Perfektionismus ablegt und stattdessen seinen eigenen Stil entwickelt. Sie zeigt, welche Schriftentypen es gibt, welche Stifte und Papiere sich für welches Projekt eignen und wie man sein eigenes Handlettering aufbaut und dekoriert. Zeitgleich ermutigt sie dazu, Schriften selbst zu entwerfen und Karten, Poster, T-Shirts und sogar Tattoos nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Ganz nebenbei vermittelt sie auf diese Weise auch ihre Lebensphilosophie, sich nicht verbiegen zu lassen und mutig den eigenen Weg zu gehen.


Originaltitel: Lises Lettering
Originalverlag: Norstedts
Paperback , Klappenbroschur, 160 Seiten, 19,0 x 25,0 cm
mit ca. 65 Farbfotos und ca. 50 fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-517-09792-3
Erschienen am  04. March 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Lettering und alles was man dazu wissen sollte

Von: thats.new.life

30.05.2021

Lises Lettering machte mich total neugierig, da ich Bücher liebe und auch das Schreiben. Es fängt erstmal an und man lernt Lise als Mensch kennen und dass sie auch über ihre Planlosigkeit erzählt und das nun seit 42 Jahren so ganz gut geht. Im weiteren Verlauf wird dann erklärt was Handlettering ist, Unterschiede zur Kalligraphie und Typografie und bekommt einen super Einblick über die Thematik selbst. Ganz nützlich sind dann Tipps zu Papier, Handhabung, welche Stifte wie verwendet werden können zum Zeichnen der Buchstaben, denn in dem Buch schreibt Lise dass das Handlettering nicht schreiben sondern Zeichnen von Buchstaben ist und da gebe ich ihr völlig recht, denn mit normalem Schreiben hat Lettering so gut wie nichts zu tun. Es gibt Beispiele für Alphabete, zum Zeichnen von Rahmen und Bändern. Sehr hilfreich sind die vielen ausführlichen Tipps wie man sich selbst entwickelt und vorankommen kann. Am Ende findet man viele hilfreiche Kanäle die man zusätzlich nutzen kann und da werden dann soziale Medien & Co. erläutert. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und bin absolut nicht enttäuscht. Zwar hätte ich mir einige mehr Beispiele zum direkt Nachmachen und Üben gewünscht, aber das kann ich mir noch anderweitig zulegen. Das Cover finde ich sehr ansprechend weil es so authentisch ist, das Buch hat ein Format was etwas kleiner als A4 ist. Am Ende der ca. 160 Seiten ist man dann Lise, die in Dänemark geboren und in Schweden aufgewachsen ist, sehr nah und denkt man kennt sie. Ihre Mailadresse hat sie einige Male im Buch stehen und man kann ihr gerne mailen, mit einer Frage zu Stiften, Papier oder dem Lettering und kann ihr auch ein selbst gezeichnetes Lettering senden. Super sympathisch und selten in Büchern.

Lesen Sie weiter

Mut zur kreativen Schriftgestaltung

Von: mac tíre súl

13.03.2021

Da ich sehr gerne noch handgeschriebene Briefe und Geburtagskarten etc. schreibe, bin ich immer für Anregungen und Neuheiten offen, die damit zusammenhängen. Neue und alte Techniken begeistern mich ebensosehr, wie Schreibutensilien und Papiersorten. Habe mich sehr über dieses Buch gefreut, denn hier ist vieles beschrieben und erklärt. Prima erklärt und beschrieben findet man viele Anregungen. Allerdings muss ich noch viel üben ...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lise Hellström hat ihren Job als Marketing-Managerin aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre freiberufliche Tätigkeit als Illustratorin konzentrieren zu können. Die Schwedin erhält Anfragen aus aller Welt, um Logos, Plakate und Verpackungen zu designen. Ihr englischsprachiger Instagram-Account ist mittlerweile auf über 160.000 Abonnenten angewachsen. Sie will ihren Fans helfen, ihren eigenen Ausdruck zu finden und einzigartig statt perfekt zu schreiben.

Zur Autor*innenseite

Das könnte Ihnen auch gefallen