Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Samer Tannous, Gerd Hachmöller

Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)

Neue Versuche, meine deutsche Heimat zu verstehen
Ein SPIEGEL-Buch

Bestseller Platz 11
Spiegel Paperback Sachbücher

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Gekommen um zu bleiben: Der neue SPIEGEL-Bestseller des beliebten Autorenduos

Als Samer Tannous mit seiner Familie nach Rotenburg an der Wümme kam, wusste er noch nicht, wie weit die kulturellen Unterschiede zwischen Syrern und Deutschen reichen, mit welchen Skurrilitäten er zu rechnen hatte. Nun, nach einigen Jahren in Deutschland, ist der Erstkontakt mit den Landsleuten zwar geglückt. Doch hält das Leben in der neuen Heimat noch immer jede Menge Überraschungen bereit. In den neuen Texten ihrer beliebten SPIEGEL-Kolumne schreiben Samer Tannous und Gerd Hachmöller darüber, was Helene Fischer mit Meinungsfreiheit zu tun hat, warum Schuhsohlen im deutschen Fernsehen unweigerlich zu Missverständnissen führen und was passiert, wenn ein syrischer Vater sich in Deutschland mit exotischen Vokabeln wie "Geburtsvorbereitungskurs" auseinandersetzen muss. Unterhaltsam, aufschlussreich und unvergleichlich charmant.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 224 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10895-5
Erschienen am  14. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)"

Willkommen bei den Friedlaenders!

Adrienne Friedlaender

Willkommen bei den Friedlaenders!

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Dresden Revisited
(2)

Peter Richter

Dresden Revisited

Mauern einreißen!

Anke Domscheit-Berg

Mauern einreißen!

Weltbeben
(1)

Gabor Steingart

Weltbeben

Meine Flucht aus Nordkorea

Yeonmi Park

Meine Flucht aus Nordkorea

Die Getriebenen
(3)

Robin Alexander

Die Getriebenen

Vom Himmel auf Erden
(6)

Christoph Joseph Ahlers, Michael Lissek

Vom Himmel auf Erden

Desintegriert euch!
(1)

Max Czollek

Desintegriert euch!

Weil die Welt sich ändert

Edmund Stoiber

Weil die Welt sich ändert

Kampf der Kulturen

Samuel P. Huntington

Kampf der Kulturen

Kleines Konversationslexikon für Haushunde
(2)

Juli Zeh, David Finck

Kleines Konversationslexikon für Haushunde

Kazım, wie schaffen wir das?

Sonja Hartwig

Kazım, wie schaffen wir das?

Ungeheuerliche Neuigkeiten

Frank Schirrmacher, Jakob Augstein

Ungeheuerliche Neuigkeiten

Bis der letzte Ton verklingt

Paul MacAlindin

Bis der letzte Ton verklingt

Ein verheißenes Land
(7)

Barack Obama

Ein verheißenes Land

Die Loyalitätsfalle
(1)

Rainer Hank

Die Loyalitätsfalle

Die neuen Paten
(4)

Jürgen Roth

Die neuen Paten

Schluss mit der Geduld
(1)

Philipp Ruch

Schluss mit der Geduld

Okay, danke, ciao!

Katja Hübner

Okay, danke, ciao!

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Samer Tannous wurde in 1970 in Al-Bayda (Syrien) geboren. Fünf Jahre lang studierte er in Nancy (Frankreich) und Damaskus französische Literatur. Von 2007 bis 2015 arbeitete er als Dozent für französische Sprache und Literatur an den Universitäten Damaskus und Hama. Im Dezember 2015 kam er mit seiner Familie nach Deutschland und lebt seitdem mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im niedersächsischen Rotenburg (Wümme). Nachdem er im Eigenstudium die deutsche Sprache erlernt hat, arbeitet er seit Sommer 2016 als Französischlehrer an verschiedenen Schulen. Seine mit Gerd Hachmöller geschriebenen SPIEGEL-Kolumnen erschienen erstmals 2020 unter dem Titel »Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme)« bei DVA.

Zum Autor

Gerd Hachmöller wurde 1972 in Celle, Niedersachsen geboren. Er studierte in Marburg und Hannover Wirtschaftsgeografie sowie an der London School of Economics Volkswirtschaftslehre. Anschließend arbeitete er bei der Europäischen Kommission und in der regionalwissenschaftlichen Forschung. Heute ist er Stabstellenleiter im Landkreis Rotenburg (Wümme) und dort unter anderem für die Themen Migration und Integration zuständig. Im Jahr 2015 leitete er die Einrichtung und den Betrieb einer Notunterkunft für Geflüchtete. Nebenberuflich arbeitet Gerd Hachmöller als systemischer Coach, Teamentwickler, Dozent und Autor. Schwerpunkt seiner Dozententätigkeit ist der Umgang mit kulturellen Unterschieden sowie die Psychologie des Helfens. Gerd Hachmöller lebt in Rotenburg (Wümme), ist verheiratet und hat drei Kinder. Seine mit Samer Tannous geschriebenen SPIEGEL-Kolumnen erschienen erstmals 2020 unter dem Titel »Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme)« bei DVA.

Zum Autor

Events

29. Sept. 2022

Online-Lesung mit Samer Tannous und Gerd Hachmöller

17:00 Uhr | Online-Event
Samer Tannous, Gerd Hachmöller
Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)

04. Nov. 2022

Lesung mit Samer Tannous und Gerd Hachmöller

Bingen | Lesungen
Samer Tannous, Gerd Hachmöller
Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme) | Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)

19. Nov. 2022

Lesung mit Samer Tannous und Gerd Hachmöller

19:30 Uhr | Stuttgart | Lesungen
Samer Tannous, Gerd Hachmöller
Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme) | Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)

21. Apr. 2023

Lesung mit Samer Tannous und Gerd Hachmöller

Leverkusen | Lesungen
Samer Tannous, Gerd Hachmöller
Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme) | Lebt ein Syrer in Rotenburg (Wümme)

Weitere Bücher der Autoren