Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Scott Thomas

Kill Creek

Roman

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Am Ende einer langen Straße mitten im ländlichen Kansas liegt einsam und verlassen das Finch House. Es ist berüchtigt, schließlich ereilte jeden seiner Bewohner einst ein grausames Schicksal. Könnte es eine bessere Kulisse geben, um die vier erfolgreichsten Horrorautoren der USA zu einem Interview zusammenzubringen und das ganze live im Internet zu streamen? Was als harmloser Publicity-Spaß beginnt, entwickelt sich schnell zum Albtraum für alle Beteiligten. Denn es kommen nicht nur die dunkelsten Geheimnisse der vier Schriftsteller ans Tageslicht, auch das Finch House selbst hütet ein dunkles Geheimnis. Aber anders als die vier Autoren möchte es dieses nicht für sich behalten. Und schon bald gibt es den ersten Todesfall ...

»Ein nervenzerrendes Psychospiel und eine Hommage an ein ganzes Genre.«

Süddeutsche Zeitung (10. September 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Kristof Kurz
Originaltitel: Kill Creek
Originalverlag: Inkshares
Paperback , Broschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32025-3
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

toller Schreibstil, der Inhalt hatte für mich einige Schwächen

Von: Lissy

08.12.2021

Mit Kill Creek bin ich das erste Mal in das für mich neue Genre des Horrors eingetaucht. Die Thematik rund um ein Haunted House und Horror-Schriftsteller hat spannende Lesestunden versprochen. Der Schreibstil des Autors hat mir wirklich gut gefallen, die Wortwahl war abwechslungs- und detailreich. Das Buch hielt auch einige spannende Abschnitte bereit, die durchaus für Gänsehaut sorgen konnten. Es hatte aber auch einige Längen, die die Spannungskurve gebrochen haben und den Verlauf etwas bremsten. Das Ende war für mich persönlich etwas zu abgedreht. Insgesamt ein gutes Buch, das mich letztendlich jedoch nicht komplett überzeugen konnte. Dazu muss ich allerdings sagen, dass meine Einschätzung eventuell auch davon geprägt ist, dass Horror vielleicht doch nicht das richtige Genre für mich ist. Für Personen, die mehr an der Thematik interessiert sind sicher ein tolles Leseerlebnis!

Lesen Sie weiter

Genialer Thriller

Von: Markus

16.02.2021

Ein altes Haus mit düsterer Vergangenheit wo angeblich der Böse wohnt. In dem Haus sollen 4 Horror Autoren eine Halloween Nacht verbringen und dann ein Interview für ihre Fans geben., dort sollen die vier erfolgreiche Horror-Autoren von Amerika eine Halloween Nacht zum verbringen und eine Interview für seine Fans geben. Sie spüren, dass etwas nicht passt...dann geschieht das unfassbare... Ich finde, dass der Anfang etwas zäh geschrieben ist, jedoch im Laufe des Buches immer spannender und düsterer wird. Sehr gut geschrieben. Zu empfehlen !!!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Scott Thomas hat an der University of Kansas Englisch und Film studiert. Er ist Co-Creator und Produzent von Disney Channel's »Best Friends Whenever« und Disney XD's »Randy Cunningham: 9th Grade Ninja« und hat Fernsehfilme und Teleplays für verschiedene Netzwerke wie MTV und VH1 geschrieben. Mit »Kill Creek« veröffentlichte er seinen ersten Roman. Scott Thomas lebt mit seiner Familie in Sherman Oaks, Kalifornien.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Kill Creek ist eine moderne, stilsichere, entstaubte und kurzweilige Horrorhaus-Story für Freunde der Gänsehaut.«

APA (Austria Presse Agentur) (27. August 2019)

»Ein höchst durchdachtes, modernes und originelles Stück Genre-Literatur mit klassischem Old-School-Hintergrund. Gerne mehr davon, Herr Thomas!«

VIRUS Magazin (18. October 2019)

»Ein Roman der es in sich hat. Viele kleine Details führen zum Ergebnis. Das Buch ist mit Sicherheit dazu geeignet, es in einer Nacht durchzulesen.«

Magazin Köllefornia (12. August 2019)

»Ein Horrorroman, der einen packt und nicht mehr loslässt.«

Kamikaze Radio (05. September 2019)

»Ein wunderbar komponierter Horrorroman!«

Joyce Carol Oates

»Das letzte Mal habe ich mich als Teenager bei der Lektüre von Shining so gefürchtet.«

The Hollywood Reporter

Weitere Bücher des Autors