Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Roman

Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lass dein Herz los, wenn es fliegen will

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?

»Dieses Buch ist einfach perfekt!« Julia Whelan

»Ein wunderschönes, nachdenkliches Liebesbuch, aus dem man viel lernen kann: darüber, wann man nur denkt, in jemanden verliebt zu sein, und wann man wirklich liebt.«

Weltbild Magazin (04. February 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Dear Emmie Blue
Originalverlag: Trapeze, London 2020
Paperback , Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10624-1
Erschienen am  25. January 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Das Luftballonmädchen

Von: franzis_favorite_book

17.07.2021

" Jedes Jahr im Juni" - Lia Louis - Rezensionsexemplar Erschienen am: 25.01.2021 Verlag: Penguin Verlag 416 Seiten Kurze Zusammenfassung: Vor 14 Jahren hat Emmie einen Wunschluftballon steigen lassen in der Hoffnung das irgendjemand diesen auch findet. Nie hatte sie damit gerechnet eine Antwort zu bekommen. Doch die bekam sie....von Lucas. Es entwickelt sich eine tiefe und enge Freundschaft und eine unerwiederte Liebe. Wird Lucas diese Liebe erwidern können? Mein Eindruck: Ich hatte mit den ersten Seiten echt zu kämpfen und das lag definitiv nicht am Inhalt, eher am Schreibstil. Trotzdem das Buch leicht und flüssig zu lesen ist, hatte ich ein paar Probleme mit dem Aufbau. Denn Emmie wird als ein sehr nachdenklicher Charakter dargestellt und schwelgt sehr oft in Erinnerungen an ihre Vergangenheit und Erlebnissen. Und darin lag mein Problem. Ich konnte sehr oft nicht erkennen ob sie mit ihren Gedanken in der Gegenwart oder ihrer Erinnerung ist. Hier hätte ich mir einen übersichtlicheren Kapitelaufbau gewünscht. Nach einigen Seiten habe ich mich aber daran gewöhnt und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Emmie ist sehr geprägt durch dem was sie erlebt hat und dadurch zum Großteil sehr introvertiert. Nur bei ihrem besten Freund Lucas kann sie sich so geben wie sie ist. Sie war sehr oft melancholisch, traurig und einsam. Zum Glück hat sie ein paar ganz wundervolle Freunde die sie aufbauen können und sie glücklich machen. Allen voran Rosie, die ich sehr mochte. Sie strahlt das Selbstbewusstsein aus, von dem Emmie ruhig einiges hätte haben können. Durch die unerwiederte Liebe zu ihrem besten Freund Lucas und dem bevorstehenden Ereignis, hatte Emmie es nicht immer leicht mit ihren Gefühlen umzugehen. Fazit: Es ist eine sehr emotionale Geschichte voller Unsicherheit, Traurigkeit und Melancholie aber auch Freundschaft, Liebe und Vertrauen mir sehr sympathischen und liebenswerten Charakteren. Vielen lieben Dank an das Bloggerportal für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.

Lesen Sie weiter

süße Liebesgeschichte ohne viel Kitsch

Von: Lisas.zeilenliebe

17.07.2021

"Vielleicht ist Zuhause gar kein Ort, sondern ein Gefühl. Das Gefühl, dass man behütet und verstanden wird. Das man geliebt wird." (S.86). Ich hatte Anfangs meine Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Warum genau, kann ich gar nicht so richtig sagen, denn der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und war sehr flüssig zu lesen. Vielleicht lag es daran, dass das Buch nur aus Sicht der Protagonistin Emmie geschrieben ist und mir ein wenig eine andere Perspektive der Geschichte gefehlt hat. Nach weniger als der Hälfte des Buches hat mich die Story aber dann so richtig gepackt. Vorallem die Nebencharaktere wie Rosie, Fox oder Louise haben es mir sehr angetan. Die Beziehungen die beschrieben wurden und die humorvollen Einschübe waren wirklich gelungen und haben die Geschichte zu etwas besonderem gemacht. Gegen Ende des Buches wurde es noch einmal so richtig spannend, auch wenn man bereits im Laufe der Geschichte erahnen konnte, was da auf den/die Leser:in zukommt. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich konnte mich super hineinfühlen. Emmie als Charakter war so selbstlos und immer für ihre Freude da, obwohl sie so viel Unglück in ihrem Leben erlebt hat. Das hat sie zu etwas ganz Besonderem gemacht. Von mir eine klare Empfehlung, wenn man nach einer süßen Liebesgeschichte mit Witz, Humor und Drama für Zwischendurch sucht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lia Louis lebt mit ihrer großen Liebe und ihren drei kleinen Kindern in England. Mit »Jedes Jahr im Juni«, ihrem ersten Roman in Deutschland, stand sie wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Bevor sie sich voll und ganz der Familie und dem Schreiben widmete, arbeitete sie freiberuflich als Werbetexterin und Bloggerin. 2015 gewann sie den jährlichen Schreibwettbewerb der Zeitschrift Elle.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Raffinierte Lovestory mit Überraschungen«

TV-Star (27. January 2021)

»Eine wundervolle Geschichte … Du wirst Jedes Jahr im Juni lieben!«

Jodi Picoult (19. August 2020)

»Dieses Buch ist einfach perfekt!«

Julia Whelan (19. August 2020)

»Eine zauberhafte, ergreifende Geschichte über Liebe und Freundschaft. Ich habe es geliebt!«

Beth O'Leary (19. August 2020)

»Jedes Jahr im Juni wird noch lange nach dem Umblättern der letzten Seite nachklingen.«

Booklist (19. August 2020)

»Ein wundervoll geschriebenes, witziges und bewegendes Debüt ... Unvergesslich.«

Claire Douglas über »Somewhere Close to Happy« (26. November 2019)

Weitere Bücher des Autors