Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nina C. Grimm

Hätte, müsste, sollte

Bedürfnisorientierung im Familienalltag wirklich leben

(1)
Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Kennst du das? Theoretisch weißt du, wie du mit deinem Kind umgehen möchtest: zugewandt, achtsam, bedürfnisorientiert. Du weißt, dass Schimpfen Quatsch ist, Ungeduld nicht weiterhilft und Schreien gar nicht geht. Und doch passiert es dir. Immer wieder, jeden Tag. Nina C. Grimm zeigt, woran unsere guten Ansprüche so oft scheitern und warum es sich lohnt, die Herausforderungen unseres Familienlebens als Einladung zu betrachten. Mit psychologischem Fachwissen und Methoden der Achtsamkeit hilft sie uns, alte Muster zu durchbrechen, Vertrauen in unsere Fähigkeiten als Eltern zurückzugewinnen und unseren Kindern die Hand zu reichen, die sie gerade brauchen. So gelingt Erziehung authentisch und ohne Druck.

»Dieses Buch holt Eltern ab, die mit ihrem Latein am Ende sind. Und zwar da, wo sie stehen: mitten in den Herausforderungen des Familienalltags. Um sie dorthin zu bringen, wo sie wahrhaftig zuhause sind.«

Isabel Huttarsch, Psychologin und Gründerin von »MINDFULmothering« (20. October 2021)

Mit Vorwort von Nora Imlau
Paperback , Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Durchgehend zweifarbig
ISBN: 978-3-466-31164-4
Erschienen am  22. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Bedürfnisorientierung

Von: Funkelnder Sternenstaub

03.02.2022

Da mich der Mensch an sich interessiert, seine Entwicklung, seine Psyche etc., griff ich zu diesem guten Buch. :) Es gibt hier viele gute Ansätze bzw. Einblicke, worauf man denn achten kann, um das Zusammenleben bedürfnisorientiert gemeinsam zu meistern. Es gibt Denkanstöße, Beispiele aus dem Alltag & Lösungsansätze, immer wieder von der Theorie in die Praxis zu kommen. :) Die Autorin Nina C. Grimm ist sowohl Psychologin & Therapeutin, als auch Mutter & sie versteht es in meinen Augen sehr gut, einem mit diesem Buch abzuholen. Wenn man sich mit Bedürfnissen beschäftigt, sollte man alle mit einbeziehen, also alle Personen in der jeweiligen Familie, denn jeder Mensch hat Bedürfnisse. So bald man von jemanden öfters bzw. auf Dauer die Bedürfnisse vernachlässigt, besteht die Gefahr das es ins Ungleichgewicht fällt und damit ist früher oder später Stress, Unwohlsein oder auch Streit vorprogrammiert, logisch oder? Wichtig ist auch das man gemeinsam versucht Lösungen anzubieten & zu finden. "Aus Regeln werden Werte." (Seite 213) Und daraus können Verbundenheit & Klarheit entstehen. Wie Eingangs schon erwähnt, ist es ein gutes Buch, was einen zum nachdenken bringt, aber auch ins Tun. :) Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der sich gerne damit auseinander setzen möchte. Es wird von mir auch weiter gereicht. :) Denn es kann gerne auch Anderen zur Unterstützung dienen. :)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nina C. Grimm ist zweifache Mutter, Wissenschaftlerin, Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin in Weiterbildung. Durch ihre Ausbildungen und Berufserfahrung hatte sie einen Berg an Wissen zusammengetragen – um schließlich feststellen zu müssen, dass ihr all das im Chaos des Familienalltags herzlich wenig brachte. Heute schreibt sie darüber, wie wir endlich praktisch leben können, was uns theoretisch längst klar ist. Darüber hinaus berät sie Paare und Familien, gibt Kurse und ist als Speakerin aktiv.

Zur Autor*innenseite

Nora Imlau, 1983 geboren, gilt hierzulande als eine der wichtigsten Expertinnen für Familienthemen. Als Journalistin und Fachautorin schreibt sie unter anderem für die Zeitschrift ELTERN und hat bereits mehrere erfolgreiche Elternratgeber veröffentlicht, darunter die Bestseller »So viel Freude, so viel Wut« und »Du bist anders, du bist gut«. In Vorträgen und Workshops macht sie sich für ein bindungs- und beziehungsreiches Familienleben stark. Durch ihren konsequent bedürfnisorientierten Blick auf Kinder und Eltern haben auch ihre Facebookseite und ihr Blog eine große Fangemeinde. Nora Imlau hat selbst vier Kinder und lebt in Süddeutschland.

mehr Infos

Events

02. Juli 2022

Workshop-Tour mit Nora Imlau und Nina Grimm

10:00 Uhr | Wiesbaden | Lesungen
Nora Imlau, Nina C. Grimm
So viel Freude, so viel Wut | Hätte, müsste, sollte | Du bist anders, du bist gut

03. Juli 2022

Workshop-Tour mit Nora Imlau und Nina Grimm

10:00 Uhr | Oldenburg | Lesungen
Nora Imlau, Nina C. Grimm
So viel Freude, so viel Wut | Hätte, müsste, sollte | Du bist anders, du bist gut

04. Juli 2022

Workshop-Tour mit Nora Imlau und Nina Grimm

18:00 Uhr | Leipzig | Lesungen
Nora Imlau, Nina C. Grimm
So viel Freude, so viel Wut | Hätte, müsste, sollte | Du bist anders, du bist gut

15. Juli 2022

Workshop-Tour mit Nora Imlau und Nina Grimm

15:00 Uhr | Offenburg | Lesungen
Nora Imlau, Nina C. Grimm
So viel Freude, so viel Wut | Hätte, müsste, sollte | Du bist anders, du bist gut

17. Juli 2022

Workshop-Tour mit Nora Imlau und Nina Grimm (mit Live-Stream!)

10:00 Uhr | Lesungen
Nora Imlau, Nina C. Grimm
So viel Freude, so viel Wut | Hätte, müsste, sollte | Du bist anders, du bist gut

25. Nov. 2022

Lesung mit Nina Grimm: Hätte, müsste, sollte

20:00 Uhr | Dorsten | Lesungen
Nina C. Grimm
Hätte, müsste, sollte

29. Nov. 2022

Online-Elternabend mit Nina Grimm

19:30 Uhr | Online-Event
Nina C. Grimm
Hätte, müsste, sollte