Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Benjamin Bidder

Generation Putin

Das neue Russland verstehen
Ein SPIEGEL-Buch

(4)
Paperback
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein gespaltenes Land, eine zerrissene Generation

Als sie auf die Welt kamen, war die Sowjetunion bereits Geschichte. Lena aus Smolensk zum Beispiel, die Putin verehrt und von einer Karriere in der Politik träumt. Die Kreml-kritische Journalistin Wera, die sich nach mehr Demokratie sehnt. Alexander, der im Rollstuhl sitzt und darauf hofft, irgendwann ein selbständiges Leben führen zu können. Sie alle eint, dass sie zur »Generation Putin« gehören, dass sie Kinder des derzeitigen Systems sind.

Diese Generation der nach 1991 Geborenen wuchs in politisch wie ökonomisch turbulente Zeiten hinein. Viele junge Russen sind heute hin- und hergerissen zwischen Ost und West, der Sehnsucht nach einem starken Führer und dem Traum von einem anderen, freieren Leben. In ihren Geschichten spiegelt sich die dramatische Entwicklung Russlands in den letzten 25 Jahren, vom Ende der sowjetischen Weltmacht bis zum Wiedererstarken unter Wladimir Putin.

SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Benjamin Bidder zeichnet in seinen eindrucksvollen Porträts ein überraschend anderes Bild des heutigen Russlands und zeigt, wie eine junge Generation sich aufmacht, ihr Land zu verändern.

»Ein ermutigendes Buch. Erfrischend, mal kein Russland von oben, keine Kremlastrologie!«

Volker Rühe

Paperback , Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-421-04744-1
Erschienen am  12. September 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Generation Putin"

Frieden oder Krieg

Fritz Pleitgen, Michail Schischkin

Frieden oder Krieg

Nationale Interessen
(3)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Spielball Erde

Claus Kleber, Cleo Paskal

Spielball Erde

Wendepunkte

Ian Kershaw

Wendepunkte

Stalin

Oleg Chlewnjuk

Stalin

Die Zahlentrickser
(2)

Gerd Bosbach, Jens Jürgen Korff

Die Zahlentrickser

Franz Josef Strauß
(2)

Peter Siebenmorgen

Franz Josef Strauß

Fleischfabrik Deutschland
(4)

Anton Hofreiter

Fleischfabrik Deutschland

Kampf dem Kamikaze-Kapitalismus

David Graeber

Kampf dem Kamikaze-Kapitalismus

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist
(3)

Helma Sick, Renate Schmidt

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist

Grüne Lügen
(6)

Friedrich Schmidt-Bleek

Grüne Lügen

"Klang ist Leben"

Daniel Barenboim

"Klang ist Leben"

Asien, mein Leben - Die großen Reportagen - Herausgegeben von Angela Terzani und Dieter Wild

Tiziano Terzani

Asien, mein Leben - Die großen Reportagen - Herausgegeben von Angela Terzani und Dieter Wild

Die Hebel der Macht
(3)

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

Ach, Afrika

Bartholomäus Grill

Ach, Afrika

Der Preis der Ungleichheit

Joseph Stiglitz

Der Preis der Ungleichheit

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Marcel Grzanna

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Die Optimierungsfalle
(1)

Julian Nida-Rümelin

Die Optimierungsfalle

Rezensionen

Das höchst informative Russlandbuch

Von: Maria Streit aus Basel

12.07.2017

Seit paar Jahren bin ich Russland Interessierte. Weder aus Büchern, Dokumentarfilmen e.c.t. erfuhr und lernte so viel wie aus dem interessanten vom Autor aufwändig recherchiertem Werk. Vermisst habe ich auf den Innenseiten des Bucheinbands ein bis zwei grobe Karte aller vorkommenden Länder, inklusive der UdSSR. Hätte beim Lesen weniger abgelenkt als jeweils den Weltatlas zu Rate ziehen.

Lesen Sie weiter

Der Blick hinter die Kulissen

Von: Ulrike Rosina

17.04.2017

Je nach Sozialisierung und Region, ob Stadt- oder Landbewohner, ob politisch interessiert oder nicht, junge Russen und Russinnen sind genauso wenig homogen wie in anderen Nationen. Gemeinsam ist ihnen allen, dass Putin sie politisch auf ihrem bisherigen Werdegang begleitet hat. Und gemeinsam ist ihnen auch, dass sich ihre Welt Stück für Stück verändert, öffnet. Einigen macht das Angst, vielen bereitet das große Hoffnung. Sie hoffen auf die Anerkennung anderer Länder für ihr Russland. Auf freie Entfaltung, Offenheit und Transparenz. MENSCHEN MIT BEHINDERUNG WERDEN SICHTBAR Und darauf, sich nicht mehr verstecken zu müssen, wie Alexander, der Rollstuhlfahrer. Menschen mit Behinderung waren in der russischen Gesellschaft lange Zeit nicht vorgesehen. Sie wurden weggesperrt, am Stadtrand hinter dicken Mauern verborgen. Auch Alexander wohnt in einer solchen “Bewahranstalt”, doch er will raus, will seine eigene Wohnung, will selbst entscheiden, was er einkauft und was er isst. Und tatsächlich wird er inzwischen gehört. Eine Ministerin hat es gewagt, sich für Menschen mit Behinderung stark zu machen. Alexander kann hoffen. SPANNENDE EINBLICKE Generation Putin ist ein spannendes Buch. Ausgesucht habe ich es mir, weil ich beruflich immer wieder mit Themen aus und um Russland zu tun habe. Und weil ich das Bedürfnis nach einem tieferen Einblick in das aktuelle Geschehen haben möchte. Den habe ich nur bedingt bekommen, so zumindest mein Gefühl. Mehr Platz für die Stimmen der jungen Leute beziehungsweise eine stärkere Trennung zwischen deren Meinung und der des Autors hätte dem Buch vermutlich gut getan. Aber das ist mein persönlicher Eindruck. Insgesamt war Generation Putin von Benjamin Bidder für mich eine Bereicherung und ich empfehle das Buch deshalb gerne weiter.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Benjamin Bidder, geboren 1981, hat Volkswirtschaftslehre in Bonn, Mannheim und Sankt Petersburg studiert. Er ist Absolvent der studienbegleitenden Journalistenausbildung des Institutes zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp), u.a. mit Stationen bei der Märkischen Oderzeitung und der Financial Times Deutschland. Benjamin Bidder ist seit 2009 beim SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Politik-Ressort von SPIEGEL ONLINE. Von 2009 bis 2016 war er Moskau-Korrespondent. Im September 2016 kehrte er in die Redaktion von SPIEGEL ONLINE zurück. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Hamburg.

Zum Autor

Videos

Links

Pressestimmen

»Es ist die Abwesenheit eines überheblichen westlichen Blickes, die dieses Buch lesenswert macht.«

Literarische Welt (24. September 2016)

»Die spannendste Erkenntnis der eindrücklichen Recherchearbeit: Die Generation Putin ist facettenreich – und mit Gleichaltrigen im Westen hat sie wohl mehr gemein als mit ihren Eltern.«

Neue Zürcher Zeitung (29. December 2016)

»Ein lesenswertes Buch ... Bidder hält auch dem Westen einen Spiegel vor – ein lehrreicher Perspektivwechsel.«

Handelsblatt (13. January 2017)

»Ein großer Wurf.«

IP Internationale Politik (29. June 2017)

»Hochaktuell.«

Oberösterreichische Nachrichten (29. October 2016)

»Ein bis zum Schluss fesselndes Porträt einer jungen Generation.«

Publik-Forum (27. January 2017)