Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

George R.R. Martin

Feuer und Blut - Erstes Buch

Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros

Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unverzichtbares Westeros-Wissen! Pünktlich zum Serienstart des neuen HBO-Blockbusters »House of the Dragon« als Paperback-Ausgabe.

Was für Tolkiens Leser das Silmarillion ist, ist für die George R.R. Martin-Fans »Feuer und Blut«. Die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer«, bekannt als TV-Serienhit »Game of Thrones«, erzählt den Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen. Das Buch spielt drei Jahrhunderte, bevor Martins berühmte Westeros-Saga beginnt, nämlich als Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros eroberte. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.

»Wunderschön illustrierte, 900 Seiten starke Begleitlektüre zu ›Das Lied von Eis und Feuer‹.«

STERN Online (27. May 2021)

Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg
Originaltitel: Fire & Blood Vol. 1: A History of House Targaryen of Westeros
Originalverlag: Bantam Books, New York 2018
Paperback , Klappenbroschur, 896 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 90 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7645-3272-7
Erschienen am  24. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Vorgeschichte zu GoT

Von: Yanthara

12.03.2022

Das Buch Feuer und Blut spielt 300 Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones und beginnt damit, wie Aegon Targaryen in Westeros ankommt und das Land einnimmt, bzw unter einer Krone vereint. Das Buch umfasst knappe 900 Seiten und gibt dabei noch nicht mal die ganze Geschichte wieder, was logisch ist, sonst wäre es nicht das erste Buch. Insgesamt werden es zwei Bücher. Das Buch ist in Kapitel unterteilt, wobei sich jedes Kapitel mit einer Generation von Targaryen befasst. Im ersten Kapitel geht es beispielsweise um Aegon Targaryen und seine zwei Schwestern/Königinnen, im Kapitel darauf geht es um die Kinder von ihnen. Die Hintergrundinformationen, die einen das Buch liefert, waren sehr spannend. Mir hat nur die Umsetzung nicht so ganz gefallen. Mir hat einfach der typische Schreibstil von Game of Thrones gefehlt. Gerade im ersten Kapitel wurden nur 'Fakten' runtergerasselt. Auf einer Seite wurden teilweise drei oder mehr Eroberungen beschrieben. An manchen Stellen war mir das zu viele Informationen auf zu wenig Seiten. An anderen Stellen hatte ich das Gefühl, dass es gar nicht voran ging. Ganz schlimm fand ich die Seitenformatierung, da das Buch knappe 900 Seiten hat und man scheinbar das Buch nicht splitten wollte, ist der Seitenrand sehr minimalistisch gehalten, sodass der Seitenrand nicht die typische Breite hat, sondern sehr schmal ist. Mich hat das total gestört, da hätte man ruhig wie bei den übrigen Game of Thrones Büchern auch, das Buch splitten können. Das Buch hat auch einige schwarz weiß Illustrationen, welche ich sehr schön finde. In jeden Kapitel gibt es mindestens eine Illustration, welche zu dem Kapitel passt. Manche Kapitel haben auch mehrere Illustrationen. Ich finde den Einsatz der Bilder sehr passend, da sich das Buch wie ein Geschichtsbuch ließt, ist es schön, wenn man dann von den Herrschern noch Bilder hat, um sich diese noch besser vorstellen zu können (Im Buch wird das Aussehen gar nicht bis spärlich beschrieben). Zum Teil sieht man auch Bilder der Drachen und Schlachten.Da dieses Buch auch verfilmt werden soll, frage ich mich, wie das gemacht werden soll. Da Feuer und Blut eher gut für eine (fantasy) Doku-Reihe geeignet ist, als für eine richtige Serie. Man darf also gespannt sein, wie die Vorgeschichte verfilmt wird.

Lesen Sie weiter

Für Fans von Game of Thrones

Von: Ana

30.06.2021

Ich liebe GoT. Feuer und Blut stand schon länger auf meiner Wunschliste. Ich habe mich sehr gefreut es lesen zu dürfen. Das Buch ist kein klassischer Roman sondern eher eine Art Geschichtsbuch. Es geht weniger um Emotionen und sehr viel um Fakten. Die prasselten teilweise extrem auf mich ein. Da ich die klassischen GoT Bücher kenne hatte ich schon einige Vorkenntnisse über die Orte und die späteren Familienverhältnisse. Dadurch fiel es mir nicht allzu schwer dem zu folgen. Wer keine Vorkenntnisse hat dem wird das evtl schwer fallen. Ich würde das Buch nur Fans empfehlen. Die Illustrationen im Buch finde ich toll.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. 2022 folgt der HBO-Blockbuster »House of the Dragon«, welcher auf dem Werk »Feuer und Blut« basiert. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und fünfzehnmal der Locus Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Interessant und anspruchsvoll!«

WDR 5 HF (27. May 2021)

»Besser geht’s eigentlich nicht.«

BR Kultur Online (27. May 2021)

»›Feuer und Blut‹ vertieft den historischen Hintergrund von Westeros und punktet vor allem durch die überragenden Illustrationen, die ein wahrer Augenschmaus sind.«

phantastiknews.de (18. November 2021)

»Der mächtige Wälzer ist ein unendlicher Wissensquell.«

Ostsee-Zeitung (27. May 2021)

»George R.R. Martin ist ein nahezu übernatürlich begabter Erzähler.«

The New York Times (27. May 2021)

»George R.R. Martin hat mit seinen Büchern Millionen Leser zu Fantasy-Fans gemacht.«

Bild am Sonntag (27. May 2021)

Weitere Bücher des Autors