Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Einmal breifrei, bitte!

Die etwas andere Beikost

(6)
Paperback
15,99 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Babys bekommen Brei. Das ist oberstes und scheinbar unumstößliches Beikost-Gesetz. Aber wieso sind wir so überzeugt davon, dass Babys mit zu Brei gematschten Lebensmitteln löffelgerecht »befüllt« werden müssen? Schließlich sind wir von Klein auf perfekt für feste Nahrung ausgestattet: Selbst ohne Zähne bekommen wir Lebensmittel klein und durch angeborene Reflexe sind wir vor Ersticken durch Verschlucken geschützt.

Nach der Muttermilch also wirklich das Brei-Gläschen? Völliger Quatsch, findet auch Schauspielerin Loretta Stern. Sie geht mit ihrer Tochter Karline und der Hebamme Eva Nagy einen anderen Weg. Gestützt werden sie durch neuste wissenschaftliche Erkenntnisse aus Großbritannien. Hier wird die Methode »Breifrei« seit Jahren erforscht und mittlerweile vom Gesundheitsministerium empfohlen. Erwiesen ist: Kinder, die feste Nahrung in mundgerechter »Pommes-frites-Größe« selbst entdecken und essen dürfen, profitieren auf vielfache Weise – u.a. wird ihre Gehirnentwicklung unterstützt.

Das Buch macht endlich Schluss mit dem Einheitsbrei und zeigt, wie Eltern stattdessen auf Fingerfood umstellen können. Gewürzt wird der Ratgeber durch die zusätzlichen Einblicke in Loretta Sterns Beikost-Tagebuch: unterhaltsam, witzig und ermutigend.

  • Weg mit dem Baby-Brei!

  • Erstes deutschsprachiges Buch zum Trend-Thema

  • Die Beikost-Revolution

»Unterhaltsam und ermutigend erklärt das Buch, wie Eltern die Babyernährung nach der Stillzeit problemlos auf Fingerfood umstellen - ganz ohne Brei.«

baby & co (01. October 2013)

Paperback , Klappenbroschur, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
7. Aufl. 2017
Mit Farbfotos und Illustrationen
ISBN: 978-3-466-34587-8
Erschienen am  24. June 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

[Buchrezension] Einmal breifrei, bitte!

Von: Natalie Clauss

05.04.2021

Ich habe das Buch nun innerhalb der letzten zwei Tage durchgelesen, was bei mir momentan schon etwas heißt: Es lässt sich wirklich gut lesen! Es ist angenehm gegliedert. Ich habe letztlich hauptsächlich vom Theorie-Teil profitieren können, aber der Praxis-Teil war trotzdem nett zu lesen. Die Tipps und Hintergrundinformationen empfand ich als hilfreich, sodass wir einfach starten werden ohne viel Angst. (Ja, auch beim zweiten Kind ist diese Zeit nicht weniger aufregend.) Was mich allerdings störte, war, dass das Thema Abstillen doch relativ ausführlich behandelt wurde. Das finde ich in diesem Kontext nicht notwendig, zumal das Abstillen auch erst einmal nichts mit der Beikosteinführung zu tun hat. Auch geht hier die Empfehlung der WHO etwas unter, wenngleich sie erwähnt wird. Diese lautet, dass sechs Monate ausschließlich gestillt werden sollte und danach mit angemessener Beikost bis zu einem Alter von zwei Jahren und darüber hinaus, solange Mutter und Kind dies wünschen. Bis auf diesen Punkt finde ich das Buch wirklich hilfreich sich dem Thema Beikost und Fingerfood zu nähern. Die Erfahrungsberichte von Loretta Stern und Tagebucheinträge machen das Ganze noch anschaulicher.

Lesen Sie weiter

Leseempfehlung!

Von: Kinderphysiotherapiemaike

06.06.2020

Übersichtlich erklären die Autorinnen, was bei #babyledweaning zu beachten ist und geben tolle Tipps und sinnvolle Hinweise rundum #breifrei - perfekt für Laien. Auf 150 Seiten gibt außerdem auch noch Tipps zur 1. Hilfe, Erklärungen, wie es beim #brei abläuft und viele praktische Tabellen. Insgesamt sehr anschaulich dargestellt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Schauspielerin Loretta Stern, geboren 1974, lässt ihr Handwerk vornehmlich am Fernsehen (Nordisch herb, ARD) und an deutschen Bühnen aus (Schlossparktheater Berlin). Mit geschickten Winkelzügen hat sie es geschafft, Teile ihres Berufsfeldes als Hobby umzufrisieren: Sie moderiert sie z.B. ARTE-Sondersendungen aus Cannes oder von der Berlinale und singt viel – in Mikrofone (etwa bei ihrer eigenen Band sowie der Chansonpop-Formation Mathilda) und auch ohne (zu Hause und auf dem Fahrrad). Aber vor allem ist sie von ganzem Herzen Mutter ihrer kleinen Tochter Karline.

www.lorettastern.de

Zur Autor*innenseite

Eva Nagy, geboren 1971 in Wien, ist seit 1994 als freiberufliche Hebamme tätig. Ihr aktuelles Betreuungsangebot umfasst Schwangeren- und Wochenbettbetreuung, Still-, Ernährungs- und Beikostberatung. Sie begleitet seit einigen Jahren vermehrt Frauen und Kinder mit Stillproblemen und informiert zur Beikostumstellung. Eva Nagy wohnt in Berlin.

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Einmal breifrei, bitte ist für mich das derzeit einzig wahre Beikostbuch auf dem deutschsprachigen Markt und es sollte in keiner Hebammenbücherei fehlen.« (Anja Lohmeier)

Hebammenforum (01. November 2013)

»Das Buch (…) richtet sich individuell nach den kindlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen, aber auch danach, was für Eltern machbar ist.«

Deutsche Hebammen Zeitschrift (03. February 2014)

»Das Buch ist geprägt von einem entspannten, undogmatischen Umgang mit dem Thema Beikost.«

Wirbelwind (19. February 2014)

Weitere Bücher der Autoren