Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hans-Martin Barth

Dogmatik

Evangelischer Glaube im Kontext der Weltreligionen

Paperback
35,00 [D] inkl. MwSt.
36,00 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Grundlagenwerk für alle, die sich um die Weitergabe des Glaubens in ökumenischer Offenheit bemühen

- Die einzige evangelische Dogmatik, die alle wesentlichen Lehrinhalte des Christentums zu den anderen Weltreligionen in Beziehung setzt
- Ein Lehr- und Handbuch für Schule und Hochschule

Hans-Martin Barth bietet ein dogmatisches Lehrbuch, das die Hauptthemen des christlichen Glaubens zu den wichtigsten religiösen Traditionen der Menschheit in Beziehung setzt. Eine klare, lebendige Sprache und eine übersichtliche Struktur kennzeichnen dieses umfassende Werk: Zunächst wird die traditionelle Auffassung beispielsweise der Gotteslehre dargestellt. Diese wird dann in einer Vierfach-Perspektive mit den entsprechenden Aussagen im Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus konfrontiert, um dann zu fragen, was diese Positionen für die Lehre des Christentums bedeuten. Thesen am Ende jedes Kapitels laden zur Vertiefung des Gebotenen, zum Weiterdenken und zur Diskussion ein.

"Insgesamt ermöglicht Barths Dogmatik in verständlich geschriebener Sprache einen übersichtlichen Einblick in die Topoi christlicher Dogmatik und Einsicht in die Grundlagen der anderen Religionen."

Kirchliches Amtsblatt, Prof. Dr. Matthias Haudel (30. July 2011)

Paperback , Broschur, 872 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-579-08030-7
Erschienen am  17. March 2008
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Dogmatik"

Die Seele und ihr Schicksal

Vito Mancuso

Die Seele und ihr Schicksal

Die Ehe

Christiane Florin

Die Ehe

Nein und Amen

Uta Ranke-Heinemann

Nein und Amen

Salz der Erde

Joseph Ratzinger, Peter Seewald

Salz der Erde

Interreligiöses Lernen
(1)

Stephan Leimgruber

Interreligiöses Lernen

Religionsdidaktik

Georg Hilger, Stephan Leimgruber, Hans-Georg Ziebertz

Religionsdidaktik

Eunuchen für das Himmelreich

Uta Ranke-Heinemann

Eunuchen für das Himmelreich

Aus meinem Leben

Joseph Ratzinger

Aus meinem Leben

Firmung vernetzt

Thomas Arnold, Benedikt Dolzer, Judith Lurweg, Lucia Pfeiffer, Christian Schröder, Florian Sobetzko, Klaus Vellguth

Firmung vernetzt

Bis dass der Tod euch scheidet?

Thomas Ruster, Heidi Ruster

Bis dass der Tod euch scheidet?

Firmung vernetzt

Thomas Arnold, Benedikt Dolzer, Judith Lurweg, Lucia Pfeiffer, Christian Schröder, Florian Sobetzko, Klaus Vellguth

Firmung vernetzt

Grundfragen theologischer Ethik

Stephan Ernst

Grundfragen theologischer Ethik

Einführung in das Christentum
(1)

Joseph Ratzinger

Einführung in das Christentum

Gott mit neuen Augen sehen. Wege zur Erstkommunion

Bernd Hillebrand, Albert Biesinger, Reinhold Boschki, Barbara Berger, Herbert Bendel, Stefanie Hocker, Jörn Hauf, Sarah Weber

Gott mit neuen Augen sehen. Wege zur Erstkommunion

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Beten wir alle zum gleichen Gott?
(1)

Andreas Renz

Beten wir alle zum gleichen Gott?

Der Koran

Der Koran

Heiliger Sex

Vanamali Gunturu

Heiliger Sex

Religion erleben

Hans Mendl

Religion erleben

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Dietrich Bonhoeffer

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Hans-Martin Barth, geb. 1939, Dr. theol., ist Professor em. für Systematische Theologie und Religionsphilosophie am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors