Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die besten Rezepte für den Schnellkochtopf

Die schonende, nährstoffreiche, zeit- und energiesparende Art zu kochen

(2)
Die besten Rezepte für den Schnellkochtopf
Paperback
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Schnell und energiesparend!

Zeit und Geld sparen und dabei noch an Gesundheit gewinnen. Die wunderbaren Fleisch-, Geflügel-, Gemüse- und Kartoffelgerichte, Currys, Suppen und Desserts werden im Schnellkochtopf zarter und aromatischer als im herkömmlichen Topf. Dabei wird nur ca. ein Drittel der Garzeit benötigt und das spart rund 60 % Energie. Zudem führt das schnellere Garen unter Druck und den damit verbundenen Temperaturen über 100 °C zu einem besseren Nährstofferhalt im Lebensmittel.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Delicious recipes for your Pressure Cooker and Slow Cooker
Originalverlag: Bauer Media Books
Paperback , Broschur, 96 Seiten, 16,2 x 20,0 cm
mit 44 farbigen Rezeptfotos
ISBN: 978-3-8094-4102-1
Erschienen am  19. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Gute Anleitungen und leckere Rezepte

Von: Julia

28.12.2020

Für den Schnellkochtopf bietet das Buch Die besten Rezepte verschiedene Rezepte und eine ausführliche Einführung für den Schnellkochtopf. Moderne und auch sehr leckere -rezepte die sich aus der ganzen Welt zusammengetragen wurde. Von Heimischen bis in den asiatischen Raum, für alle ist was zu finden. Es wird Erklärt wie das mit dem Druck ist und wie schnell dieser aufgebaut werden soll, es gibt auch Rezepte die nur mit einen langsamen Druck zubereitet werden. Man lernt den Schnellkochtopf besser kennen und lieben und vor allem damit zu arbeiten. Dann macht es auch viel Spaß die 38 Rezepte zu kochen und seine Familie damit zu verwöhnen. Wie wäre es mit einem Stampf, dann scharfes Schweinefleischcurry bis zu Schweinerippchen, Lamm-Reis-Bällchen und auch mit Zitronen findet man Rezepte, die man alle ausprobieren muss. Dann sind alle Rezepte gut beschrieben, mit großen Bildern wo man schon kräftig Hunger bekommt und Spaß hat die Rezepte nachzukochen. Der Schnellkochtopf ist ein toller Topf, den ich empfehlen kann. Damit kann man unterschiedliche Sachen zubereiten. Ich kenne das von meinen Großeltern und da gab es super einfache und leichte Gerichte ohne viel Aufwand. Und wenn man mit dem Buch und den passenden Zutaten sich ans Werk macht funktioniert das. Die Zutatenliste ist gut zu lesen und auch der Rest vom Rezept ist verständlich gemacht. Der Autor hat das richtig gut gemacht und bringt auch gleich leckere Servervorschläge. Ich habe aus dem Buch Die besten Rezepte schon was nachgekocht und empfand das Rezept als einfach und sehr lecker. Das Buch im Ganzen eine großartige Idee gerade auch um mit dem Schnellkochtopf besser klar zu kommen. Ich gebe dem Buch gerne 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Die Rezepte sind toll, nur leider schwer lesbar

Von: huckleberryfriendz

05.10.2019

Das Buch bietet zunächst eine gut verständliche Einführung in die Nutzung eines Schnellkochtopfes; dem folgen Rezepte, die allesamt sehr modern und appetitlich daherkommen.Hauptsächlich handelt es sich um speichelflusserhöhende Rezepte aus der ganzen Welt, viele aus dem asiatischen Raum, aber auch fast heimische. Von verschiedenen Stampf, über verschiedene Curries, beispielsweise scharfes Schweinefleischcurry, Kokoscurry mit Rind, Hähnchencurry Tikka Masala, über Lamm-Reis-Bällchen, Mexikanischem Lammtopf, bis zu Pulled Pork, Schweinerippchen mit Krautsalat, Beef Ribs und Zitronenspeise findet man nur Rezepte, die das Zeug zum nächsten Lieblingsrezept haben. Die Rezepte, jeweils mit ganzseitigem Foto der fertigen Speise, wurden gut erklärt und lassen sich auch ganz einfach nachkochen. Eigentlich ein ganz tolles Kochbuch, das leider eine vollkommen überflüssige Schwäche aufweist und für mich das Buch nur mit unnötigem Aufwand nutzen läßt. Die Zutatenliste läßt sich noch gut mit Lesebrille lesen, die Zubereitung, Serviervorschläge und Hinweise nur mit zusätzlicher Hilfe einer Lupe. Die Buchstaben sind so zierlich und dünner als haarfein und auch der Kontrast von grauer Schrift zu beigemelliertem Untergrund macht es da nicht leichter. Für mich ist dieses Buch daher leider eher anstrengend als alltagstauglich und führt auch bei meiner Bewrtung zu der Abwertung um einen Stern.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen