Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Das Gottesspiel

Roman

Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Wenn du gewinnst, werden all deine Träume wahr. Wenn du verlierst, bist du tot.« Diese Botschaft erhält Charlie, als er sich für das Gottesspiel anmeldet, das angesagteste Virtual-Reality-Game der Welt. Es wird von einer Künstlichen Intelligenz kontrolliert, die Charlie und seinen Freunden immer neue Aufgaben auf ihre Smartphones und ihre VR-Brillen schickt: Mal müssen sie eine virtuelle Hydra erlegen, mal ein altes Ritual zu Ehren eines längst vergessenen Gottes durchführen. Doch dann werden die Aufgaben, die die KI ihnen stellt, immer gefährlicher, und Charlie erinnert sich wieder an die Botschaft zu Beginn des Spiels. Was kann ihm eine KI schon antun? Wenn er im Spiel stirbt, hat das keine Auswirkungen auf sein Leben in der realen Welt – oder?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Jürgen Langowski
Originaltitel: The God Game
Originalverlag: St. Martin's Press
Paperback , Broschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-53488-9
Erschienen am  13. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Clever und beängstigend inszenierte Einflussnahme einer Gott-KI

Von: Wulf Bengsch | Medienjournal

31.01.2021

Danny Tobey konzentriert sich mit "Das Gottesspiel" auf seine Steckenpferde Künstliche Intelligenz und Virtuelle Realität, was man dem Roman durchaus anmerkt und ihm einige durchaus faszinierende Ansätze und Wendungen an die Hand gibt. Die Ausgestaltung der Protagonisten folgt da schon häufiger gern genutzten Klischees und Stereotypen, schmälert aber das Page-Turner-Feeling und die allgemeine Faszination für das Thema zum Glück nur unmerklich.

Lesen Sie weiter

Wenn du gewinnst erlangst Du Macht und Ruhm

Von: Bookgirl

13.11.2020

Die einfache Sprache lässt einen das Buch wirklich flüssig lesen. Da es um Jugendliche geht nimmt sich der Autor auch kein Blatt vor den Mund und schreibt teilweise obszöne und vulgäre Worte, wie sie jugendliche einfach benutzen. Es ist ein spannendes, mitfieberndes Buch das man selten aus der Hand legen kann weil man einfach wisse will was den vindicators als nächstes passiert. Kommen sie zu macht und Ruhm? Machen sie wirklich das richtige? Was hat das Spiel mit ihnen vor? Von wem wird das Spiel gesteuert? Fragen über Fragen die sich aber mit der Zeit alle auflösen. Wenn ihr nun neugierig geworden seit holt es euch und lasst euch in die welt des Buches entführen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Danny Tobey

Danny Tobey wurde in Texas geboren und besuchte das Harvard College, die Yale Law School und die University of Texas Southwestern Medical School. Er ist Experte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz und wurde 2019 für seine Forschungen zu den gesetzlichen Grundlagen der KI mit dem Burton Award der Library of Congress ausgezeichnet.

Zur Autor*innenseite